Krypto News: Wale kaufen diesen Altcoin, während Meme Kombat auf 500.000 $ explodiert

Martin Schwarz
| 2 min read

Welche Kryptowährung kaufen?

Der Bitcoin Kurs rutscht mittlerweile deutlich unter 27.000 $. Damit trübt sich das Chartbild weiter ein. Zu früh hatten sich die Bullen gefreut, die schon eine schnelle Bitcoin-Rallye über 30.000 $ erwarteten. Nicht wirklich besser stellte sich das Ganze bei Ethereum und anderen Altcoins dar.

Der breite Markt notiert in den letzten 24 Stunden um rund 1,5 % leichter. Die großen Verlierer sind THORChain und Chiliz. Doch auch Avalanche und Solana verlieren in diesem Zeitraum heftig.

Nun ist Altcoin aber nicht gleich Altcoin. Denn der Top 20 Coin Chainlink hat in den letzten 24 Stunden zwar ebenfalls an Wert eingebüßt. Auch die Wochen-Performance von 6 % ist auf den ersten Blick nicht wirklich positiv. Mittelfristig konnte sich LINK zuletzt jedoch erholen, auch dank verstärkter Akkumulation der Krypto-Wale, die fleißig ihr Engagement in LINK ausbauten.

Während Chainlink (LINK) somit aktuell mit dem jüngsten Rücksetzer ein Einstiegsszenario bieten könnte, baut der neue Meme-Coin Meme Kombat immer mehr Momentum im Presale auf. Hier dürfte zeitnah ein Raising Capital von 500.000 $ erreicht werden. Die innovative Gaming-Plattform, bei der sich alles um das Wetten auf fesselnde Kämpfe im Meme-Universum dreht, geht bereits im Vorverkauf viral.

Chainlink (LINK) bleibt heiß: Wale investieren munter weiter


Aktuell bewegt sich der Marktpreis von Chainlink (LINK) bei rund 7,25-7,30 $. Damit hielt sich der Chainlink Kurs zuletzt stabil. Dennoch zeigen On-Chain-Analysen von Santiment, dass die Wale mit 100.000 bis 10 Millionen LINK ihr Engagement im Markt verstärkten. In weniger als einem Monat gab es somit einen Zuwachs von 6 % bei der Anzahl der Adressen, die über diese Menge LINK verfügen.

Das starke Interesse an Chainlink deutet insbesondere auf mittelfristiges Kurspotenzial hin, nachdem sich Chainlink mit der Einführung von CCIP auch fundamental immer stärker aufstellt. Neben den dezentralen Oracle-Lösungen dreht sich hier nun alles um die Interoperabilität von Blockchains – ein Aspekt, der die Krypto-Adoption beschleunigen könnte.

Krypto-Trader sehen zunehmend eine spannende Option, im Hinblick auf starke Utility, renommierte Partnerschaften und einem Proof-of-Concept.

Neuer Meme-Coin Meme Kombat explodiert auf 500.000 $


Wenn es um bullisches Momentum im aktuellen Marktumfeld geht, dürfte sich auch ein Blick auf Meme Kombat (MK) anbieten. Denn bei der aktuellen Dynamik dürfte der neue Meme-Coin noch heute die fehlende Summe aufbringen, um insgesamt 500.000 $ im Presale zu erreichen.

Das Team von Meme Kombat hat das Potenzial der Blockchain erkannt, um Wetten, Memes und Spiele zu integrieren – alle diese Trends verschmelzen bei Meme Kombat zu einem zukunftsorientierten Krypto-Projekt. Neben dem Einkommen aus dem Staking können Teilnehmer die Token auch nutzen, um auf Kampfergebnisse zu setzen. Die passive Einkommensstruktur ist dualistisch. Die besten Spieler klettern in der Rangliste nach oben, wobei Gewinne in MK Token ausgezahlt werden.

Meme Kombat 2

In Saison 1 treten insgesamt 11 Meme-Figuren an, die direkt nach dem Presale ins Rennen gehen. Im Herzen von Meme Kombat stehen automatisierte Kämpfe zwischen verschiedenen Meme-Coins, alles transparent auf der Ethereum Blockchain dargestellt. Der Austragungsort ist die Meme-Kombat-Arena. KI-Technologie bringt die Kämpfe in einem packenden Format zum Leben, wobei die KI für dynamische Visualisierungen sorgt, um Kampfsequenzen zufällig und unvorhersehbar zu gestalten.

Zunehmend haben auch Krypto-Influencer mit Alpha einen Blick auf Meme Kombat (MK) geworfen. Beispielsweise berichtete Michael Wrubel seinen über 300.000 Abonnenten, dass er bullisch für Meme Kombat sei.

Dies dürfte Popularität und viralen Hype weiter anheizen. Wer sich noch vor Erreichen der Softcap an Meme Kombat beteiligen möchte, kann die Website besuchen, das Wallet verbinden und ETH/USDT gegen MK swappen.