Krypto News: Top-Analyst bullish: Kryptowährungen kaufen? „Jetzt ist die beste Zeit“! Doch welche Coins könnten sich lohnen?

Martin Schwarz
| 3 min read

krypto-news-top-analyst-bullish-kryptowahrungen-kaufen-jetzt-ist-die-beste-zeit-doch-welche-coins-konnten-sich-lohnen

Einer der bekanntesten Krypto-Analysten der Branche betont in einer neuen Analyse: Jetzt ist die beste Zeit, um Altcoins zu kaufen. Was steckt dahinter, welche Coins könnten sich lohnen?

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Es tut sich was bei den Altcoins: Ethereum (ETH) konnte innerhalb der letzten 24 Stunden +3,44% zulegen, auch kleinere Kryptowährungen der Top-100 nach Marktkapitalisierung pumpen. Aktuell führend: Oasis Network (ROSE) mit einem Anstieg um satte 26% seit gestern, dicht gefolgt von Optimism (OP, +24%), Arbitrum (ARB, +17%) und Algorand (ALGO, +16%). Zu den Gewinnern der letzten sieben Tage hingegen zählen Internet Computer (ICP) mit satten +53%, NEAR Protocol (NEAR) mit +52% und Sei (SEI) mit +44,96%.

Der Tageskurs von OASIS Network. Bild: Coinmarketcap.com

Zwar sehen sich zahlreiche Altcoins auch einer Korrektur gegenüber – aktuell kämpfen müssen insbesondere Helium (HNT, -13,6%), SATS (1000SATS, -12,3%), Stacks Coin (STX, 11,79%) und ORDI (ORDI, -10%). Wie Top-Analyst Michaël van de Poppe in einer neuen Analyse allerdings betont, könnte genau jetzt trotzdem der beste Zeitpunkt sein, um in entsprechende Projekte zu investieren. Warum ist das so?

Poppe betont: Die letzten Wochen hätten unter Beweis gestellt, dass Altcoins kaufen zum jetzigen Zeitpunkt die beste Strategie sein könnte. Der Holländer erläutert:

„Altcoins haben 2023 und vor allem 2022 gelitten, erholen sich aber schnell wieder.

Was kommt als Nächstes? Hat der Bull-Run begonnen?“

Der beliebte Trader erläutert: Zunächst einmal hätten die Märkte in letzter Zeit mit dem Injective- und dem Solana-Ökosystem einen enormen Aufschwung erlebt – ein Aufschwung, der zusätzlich durch massive Airdrops gefördert wurde.

Kritische Faktoren für den Altcoin-Bullenmarkt

Außerdem enorm bullish sei der Bereich Künstliche Intelligenz (KI) – und die Märkte hätten auch der Celestia-Kursexplosion (TIA) Aufmerksamkeit gewidmet. Aber, so Poppe: Das sei eben nicht der gesamte Markt. Viele würden nun darauf warten, dass Ethereum (ETH) die Führung übernimmt – und somit den Altcoin-Bull-Run auslöst. Der Analyst ist überzeugt: Das könnte nun jeden Tag beginnen, spätestens aber im ersten Quartal 2024. Warum? Poppe nennt einige Gründe:

  • Das kommende Halving. 3-8 Monate vorher gebe es „einen kritischen Punkt“, an dem Altcoins „am meisten unterbewertet“ seien und daher die beste Investitionsmöglichkeit bieten.
  • Der Bitcoin ETF. Poppe zufolge ist die Spot-ETF-Zulassung auf Bitcoin bereits „größtenteils eingepreist“. Das bedeutet: Die Volatilität wird sinken und Geld durch die Märkte in Richtung anderer Kryptowährungen fließen. Poppe geht davon aus, dass insbesondere Ethereum hiervon profitiert.
  • Der Ethereum ETF. Auch für Ethereum kommt womöglich ein Spot-ETF – und der könnte Poppe zufolge für Kryptowährungen enorm bullish sein.
  • Saisonalität. Das erste Quartal des Jahres sei ein großartiger Zeitraum für Investitionen in Altcoins, betont Poppe – das lasse sich anhand von Daten und historischer Preisentwicklung belegen. Das Ende des Jahres sei „eine Zeit der Neugewichtung“: Investmentfonds und Unternehmen würden ihre Portfolios neu ausbalancieren oder ihre Positionen aus steuerlichen Gründen oder aus Risikogründen verkaufen. Umgekehrt, so Poppes Prognose, würden viele Investmentfonds zu Beginn des Jahres mit ihren neuen Allokationen in die Märkte einsteigen.

Welche Kryptowährung sollte man jetzt kaufen?

Anleger sollten sich fragen: Wo kann man am meisten verdienen und wo ist das Risiko am geringsten? Poppes Rat an seine mehr als 678.000 Follower auf X (ehemals Twitter) lautet deshalb: Man solle keine Altcoins kaufen, die in den letzten Wochen um Hunderte Prozent gestiegen sind, sondern Kryptowährungen, die sich in den letzten Perioden konsolidiert haben.

Sprich: Digitale Assets, die noch keine großen Kurssprünge mitgemacht haben. Eines der aktuell für viele Trader vielversprechendsten Projekte: Bitcoin Minetrix (BTCMTX). Der Bitcoin-Ableger befindet sich gegenwärtig im Presale (Vorverkauf), der Kurs konnte folglich noch nicht aufwerten. Das bedeutet: Wer jetzt einsteigt, erhält den vergünstigten Vorverkaufspreis!

0,0123 Dollar kostet 1 BTCMTX aktuell, Krypto-Influencer Jacob Bury spekuliert allerdings auf ein 100x, also eine hundertfache Wertsteigerung:

Doch was ist Bitcoin Minetrix (BTCMTX) für eine Kryptowährung – und wie kann man sie kaufen? Bullish für Anleger ist unter anderem die Stake-to-Mine-Funktion: Du kannst deine BTCMTX-Coins staken und so ein passives Einkommen generieren.

Laut offizieller Homepage sollen so bis zu 107% Jahresrendite möglich sein! Bitcoin Minetrix (BTCMTX) bietet folglich ein potenziell renditestarktes Investment in die rasant wachsende Bitcoin-Mining-Industrie – und das ohne teure Hardware oder entsprechende Fachkenntnisse besitzen zu müssen! Wer mit einem Investment liebäugelt, kann den Coin bequem und einfach über die Homepage der Entwickler kaufen – etwa über Kreditkarte, aber auch im Tausch gegen ETH, BNB oder BTC.