Krypto-News: Das wird in dieser Woche wichtig - IMPT, TAMA, BTC & XRP

Die erste volle Oktoberwoche ist angebrochen – in Deutschland mit einem Feiertag. Dennoch wird an den Kryptomärkten munter gehandelt, erst recht, wenn man bedenkt, dass in den meisten anderen Ländern heute natürlich kein Feiertag ist. Die Aktienmärkte korrigieren weltweit weiter, der digitale Währungsmarkt startet solide in den Oktober. Dennoch bleiben Anleger weiterhin vorsichtig und berücksichtigen die makroökonomischen Risikofaktoren. Im folgenden Beitrag gibt es aktuelle Krypto-News, die in dieser Woche wichtig werden. Denn zweifelsfrei lohnt sich auch im Bärenmarkt ein Blick auf Kryptowährungen. 

1.  IMPT (IMPT): neue umweltfreundliche Kryptowährung im Presale

Bereits am heutigen Montag startete der Presale von einem neuen vielversprechenden Coin. Während der Bitcoin in den vergangenen Jahren auch aufgrund des hohen Energieverbrauchs teilweise massiv in Kritik stand, gilt IMPT als umweltfreundliche Alternative. Das neue Krypto-Projekt befindet sich nach erfolgreichem Verkauf an die Early-Adopters im Presale – ein IMPT kostet aktuell 0,018 USD. In Zukunft wird es mehrere Presale-Phasen geben, in denen die IMPT Token einen neuen Besitzer finden. Der anvisierte Endpreis liegt bei 0,028 USD, sodass Früh-Investoren, die jetzt IMPT kaufen, bereits bis Presale-Ende eine Rendite von 55 % erzielen können.

„Become a part of a large ecosystem that connects socially responsible brands with businesses and individuals who want to reduce their carbon footprint. Based on the blockchain, our platform empowers you to buy, sell, or retire carbon credits while avoiding double counting and fraud.“

IMPT möchte das Leben auf der Erde verbessern und einen maßgeblichen Beitrag leisten, um den Klimaschutz zu steigern. Bei IMPT handelt es sich um eine moderne Krypto-Plattform für den Ausgleich von CO₂-Emissionen. Mit über 10.000 Marken als Partner werden die Unternehmen nach jedem Kauf einen Bruchteil ihrer Einnahmen in ein Projekt investieren, das positiven Einfluss auf die Umwelt hat. Die investierte Summe hängt dabei immer von der Marge im Verkauf ab. Auf dem eigenen NFT-Marktplatz können Anleger in Zukunft Gutschriften für Emissionen handeln.

Hier geht's zum umweltfreundlichen Coin IMPT 

2. Tamadoge (TAMA) nach IEO: nächste CEX-Listings & erster NFT-Drop als Kurstreiber 

Tamadoge (TAMA) erlebte nach dem IEO ein fulminantes Wochenende und notiert aktuell nach kleineren Gewinnmitnahmen beständig über 0,080 USD. Die Volatilität hat in den vergangenen Stunden abgenommen. Zwischen 0,072 und 0,075 USD wurde ein neuer Support ausgebildet, der nun als tragfähige Basis für weitere Aufwärtsbewegungen genutzt werden könnte. Das Momentum ist weiterhin stark bullisch. Weniger als eine Woche nach dem IEO von Tamadoge bei OKX notiert der TAMA Token über 2,5x über dem IEO-Preis.

In der laufenden Woche gibt es wieder spannende Krypto-News von Tamadoge, die sich in einer weiteren Rallye ausdrücken könnten. Denn am Mittwoch werden zwei neue Major Exchanges – die LBank und MEXC Global – den TAMA Token listen. Die neuen Notierungen könnten dazu beitragen, eine noch höhere Nachfrage nach Tamadoge zu generieren. 

Nur ein Tag später soll am sechsten Oktober der erste NFT-Drop bei Tamadoge stattfinden. Dann können die ersten 100 NFTs erworben werden. Der fundamentale Startschuss für das P2E-Game Tamadoge fällt spätestens am Donnerstag.

 Hier direkt Tamadoge bei OKX handeln

3. Bitcoin (BTC): verkaufen die Miner weiter BTC?

Relativ unverändert notiert der Bitcoin aktuell bei rund 19.200 USD. Die 20.000 USD bleiben außer Reichweite. Auch in den vergangenen sieben Tagen gab es lediglich ein leichtes Kursplus von rund 1,5 %. Der Bitcoin ist aktuell stark angeschlagen. Dabei bewegt sich der Bitcoin Fear and Greed Index weiterhin im Bereich der extremen Angst. Viel Negatives ist in den Bitcoin-Kurs eingepreist. Die Bären sind aktuell in der Überzahl. 

Zugleich war der Monat September auch von einem starken Verkauf von BTC durch die Bitcoin-Miner geprägt. Dies liegt in verschiedenen Ursachen begründet – denn die Gewinnspanne der Miner sank deutlich. Während der Bitcoin-Kurs fiel, stieg die Mining-Difficulty an. Dazu kam ein explodierender Strompreis, der das Bitcoin-Mining tendenziell unrentabler machte. Insgesamt verkauften Bitcoin-Miner im September rund 8000 BTC. Zum Monatsende nahm die Geschwindigkeit etwas ab – ein Ende des Ausverkaufs und eine Kapitulation scheinen jedoch noch nicht gekommen. 

4. XRP (XRP): positive Nachrichten vom zuständigen US-Bezirksgericht?

Kleinere Gewinnmitnahmen drücken den XRP Token aktuell auf rund 0,45 USD. Dennoch bleibt das kurzfristige Kursziel von 0,50 USD weiterhin im Blick. Im Hinblick auf die nächsten Wochen bestehen deutlich größere Kurspotenziale, wenn endlich die Unsicherheit rund um den Rechtsstreit „Ripple Labs vs. SEC“ verschwindet.

Krypto-Trader wie @cryptokevinxrp sehen den aktuellen Drop als lukrative Einstiegsmöglichkeit. Der Trend sei intakt, die Kursrallye werde zeitnah beginnen. 

Wenn das zuständige Bezirksgericht nach positiven Signalen in der letzten Woche weiterhin einen für Ripple Labs vorteilhaften Gerichtsausgang andeutet, könnte der XRP Coin pumpen. Denn XRP könnte in der neuen Finanzwelt eine wichtige Rolle übernehmen, um die heutigen Intermediäre zeitgemäß auszurüsten, um beispielsweise grenzüberschreitende Zahlungen sicherer und schneller als je zuvor abzuwickeln.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN