Krypto News: Bearishe Signale bei Altcoins! Ist der Bull-Run in Gefahr?

Martin Schwarz
| 4 min read

krypto-news-bearishe-signale-bei-altcoins-ist-der-bull-run-in-gefahr

Blockchain-Analysten warnen mit Blick auf die Charts vor einem neuen Crash auf den Krypto-Märkten. Ist der Bull-Run in Gefahr – oder womöglich schon vorbei?

Was ist heute bei Krypto los?

Es war eine bullishe Woche für Bitcoin und Co., auch das Wochenende war stabil – doch jetzt scheint sich eine Korrektur anzukündigen, zahlreiche Kryptowährungen bauen ab!

Bitcoin (BTC) schlägt sich mit einem Minus von 0,1% innerhalb der letzten 24 Stunden zwar gut, dafür geht’s bei den meisten Altcoins abwärts: Ethereum (ETH) beispielsweise musste -1,41% verlorengeben, Binance Coin (BNB) mehr als -2%, bei Solana (SOL) sind es -3,1%.

Auf dem Tageschart baut Solana (SOL) empfindlich ab. Bild: Coinmarketcap.com

Wo das Anleger-Auge auch hinblickt: Die überwiegende Mehrzahl der Top-100-Assets zieht sich zurück. Top-Verlierer aktuell: Bonk Coin (BONK) mit einem Rückgang um -8,11%, Manta Network (MANTA) mit Verlusten von 6,41% oder Dymension Coin (DYM) mit -6,23%. Auch der einstige Aufsteiger Ronin Coin (RON, 24% Minus auf Wochenbasis!) sieht sich massiv unter Druck, Ethereum-Konkurrent Avalanche (AVAX, -4,82%) ebenfalls (Daten von Coinmarketcap.com).

Kurzum: Nach Bitcoins bullishem Vorstoß über 48.000 Dollar scheint eine Korrektur nun überfällig. Viele Altcoins konnten massiv zulegen, wie auch die Blockchain-Forscher von Santiment in einer Prognose erklären:

„Da die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen in dieser Woche in die Höhe geschossen ist (+5,9 %) und das Volumen in die Höhe geschnellt ist (+65,4% gegenüber der Vorwoche), ist das Interesse an Altcoins gestiegen. Wenn dies geschieht, während die Preise steigen, kann es ein Zeichen von Gier sein.“

Das Problem hierbei: Was derart in die Höhe schießt, kommt auch wieder runter! Santiment:

„Der Trend während des gesamten Bullenzyklus, der im Oktober begann, war folgender:

  1. Bitcoin genießt einen isolierten Pump, die Menge wird BTC-dominant

  2. Gewinne werden in Altcoins umverteilt, die Menge wird gierig

  3. Bitcoin zieht sich leicht zurück, die Altsaison endet viel drastischer.“

Santiment rät Anlegern deshalb: Man sollte sich darauf gefasst machen, dass Punkt 3 schnell eintritt und Altcoins brutal korrigieren.

Was versteht man unter Altcoins?

Gut möglich, dass die Rücksetzer bei Altcoins bereits ein Vorbote dieser Korrektur darstellen. Wichtig aber: Auch wenn die Intensität einer potenziellen Korrektur bei Altcoins einen anderen Eindruck vermitteln könnte: Das bedeutet nicht, dass der Bull-Run vorbei ist.

Im Gegenteil: Tatsächlich hat der Bull-Run noch gar nicht richtig angefangen. Das betont beispielsweise Top-Analyst „PlanB“ in einer Analyse. BTC sei weiterhin in der Akkumulationsphase – und noch nicht in einem Bullenmarkt. Denn, so der prominente Chart-Experte:

„Ein Bullenmarkt fühlt sich komplett anders an als jetzt.“

Das bedeutet: Die Korrektur bei Altcoins könnte jetzt eine der letzten Gelegenheiten darstellen, vor dem eigentlichen Bull-Run einzusteigen! Erfahrene Krypto-Anleger wissen: So schnell, wie die Coins fallen, so schnell kann sich die Richtung auch umkehren – und die Kurse explodieren! Doch welche Kryptowährung kaufen?

Jagd nach 100x: Welche Kryptowährung kaufen?

Viele Trader blicken momentan auf großkapitalisierte Kryptos wie Solana (SOL) und Ethereum (ETH) – oder sie erwärmen sich für Token am anderen Ende des Spektrums, kaufen also ganz kleine, noch unbekannte Kryptowährungen wie Meme Kombat (MK).

Das Projekt gilt unter Tradern als Geheimtipp, hat Großes vor: Entstehen soll eine komplexe Gaming-Plattform, die Krypto-Funktionen wie Staking mit Wettmöglichkeiten und Memes kombiniert. Eine Prämisse, die den Entwicklern im laufenden Presale stolze 8,61 Millionen Dollar Kapital von Anlegern eingebracht hat.

Das verdeutlicht: Hier könnte der nächste bedeutende Wurf unter den Meme-Projekten kommen. Dafür spricht auch die Vision hinter dem Coin: ein Portal, auf dem Nutzer weltbekannte Meme-Charaktere gegeneinander antreten lassen und auf den Sieger wetten können. Und der Gewinner erhält eine Belohnung in Form von Kryptowährung!

Bullish für Anleger: Mit dem ersten Börsenlisting von Meme Kombat (MK) könnte auch ein Kurs-Explosion ins Haus stehen. Altcoin-Analyst Jacob Bury beispielsweise hält ein 10x für möglich, sieht den Preis also potenziell um den Faktor 10 explodieren!