Krypto-Angeklagter besitzt den größten schwarzen Diamanten der Welt

Georg Steiner
| 2 min read

Der für seine Krypto-Projekte wie Hex bekannte Gründer Richard Heart besitzt offenbar bisher unbekannte Vermögenswerte. Während er sich derzeit einer Klage der SEC gegenübersieht, kam jetzt heraus, dass Heart Besitzer des größten schwarzen Diamanten der Welt ist.

Schwarzer Diamant

Dieser hört auf den ehrfürchtigen Namen „The Enigma“. Der Stein ist knapp 5,5 Zentimeter groß und wiegt 555,55 Karat. Doch das ist noch lange nicht alles, denn auch der Schliff dieses Diamanten ist etwas Besonderes. Er besitzt 55 matt glänzende Facetten. Das soll die rätselhafte Ausstrahlung des Steins noch unterstreichen. Die Geschichte des Steins liegt im Dunkeln, doch die Zahl Fünf, die in allen Bereichen auftaucht, dürfte sich auf das Hansa-Symbol (eine offene Hand) beziehen. Dieses wehrt im islamischen Volksglauben böse Geister ab.

Bezahlt in Kryptos

Schwarze Diamanten sind besonders selten und alt. Man nennt sie auch Karbonados. Sie entstanden beim Einschlag von Asteroiden oder Meteoriten auf der Erde. Ihr Alter wird auf bis zu 3,8 Milliarden Jahre geschätzt.

Jetzt taucht der seltene Diamant in der Anklageschrift gegen Richard Heart auf. Ihm wirft die amerikanische Börsenaufsicht Betrug vor. Heart kaufte den Stein offenbar zu Beginn des Jahres 2022. Damals versteigerte das bekannte Auktionshaus Sotheby´s „The Enigma“ und fand in dem Krypto-Gründer einen Käufer für 3,8 Millionen Euro. Bezahlt wurde der Stein in Kryptowährungen.

Geld veruntreut?

Die SEC wirft dem gefallenen Ex-Krypto-Star vor, mit seinen Unternehmen wie Hex, PulseX und PulseChain eine Milliarde Dollar eingesammelt zu haben. Davon soll Heart zumindest 12 Millionen Dollar veruntreut und für seinen persönlichen Livestyle verwendet haben. Unter seinen Anschaffungen soll sich auch der Riesendiamant befinden.

Die Anklage wird neuerlich ein schlechtes Licht auf die Branche. Diese bemüht sich weiterhin um Innovation und bringt neue Coins, wie Wall Street Memes, auf den Markt.

Die SEC wirft Heart vor, Anleger mit einem überzogenen Renditeversprechen angelockt zu haben. Mit der Klage möchte man die Öffentlichkeit davor schützen. Heart pflegt einen luxuriösen Lebensstil, den er auf YouTube ausreichend zur Schau stellt.

Unsere News finden Sie auch auf unseren Social Media Kanälen:

Twitter: https://twitter.com/de_cryptonews

Telegram: https://t.me/cryptonewsDE1

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/72771562

Facebook: https://www.facebook.com/DEcryptonews