Startseite News

Kraken kauft Crypto Facilities um neunstelligen Betrag

Von Sead Fadilpašić
Kraken kauft  Crypto Facilities um neunstelligen Betrag 101
Quelle: Kraken

Die große Kryptowährungsbörse Kraken hat bekanntgegeben, dass sie die Kryptowährungshandelsplattform und den Indexanbieter Crypto Facilities um einem "neustelligen Betrag" gekauft haben.

"Berechtigte Kraken-Kunden erhalten Zugang zu Futures auf sechs Kryptowährungspaare, die eine hocheffiziente Möglichkeit bieten, Kryptowährungen in jedem Marktumfeld zu handeln und abzusichern", sagte die Börse in einer Pressemitteilung. Weitere Einzelheiten zu der Transaktion wurden nicht mitgeteilt.

Crypto Facilities ist eine in London ansässige Handelsplattform, die als erste regulierte Einheit Futures auf Bitcoin, Ethereum, Ripple XRP, Litecoin und Bitcoin Cash auflistete. Im Jahr 2016 sammelte das Unternehmen 1,5 Millionen US-Dollar in einer Seed-Runde durch das Konsortium AngelList von Pamir Gelenbe unter Beteiligung von Playfair Capital, Digital Currency Group, String Ventures und Hedgefonds-Veteran Lee Robinson.

Kraken CEO Jesse Powell sagte der Nachrichtenagentur Fortune in einem Interview, dass das Unternehmen bereits den Backend-Betrieb von Crypto Facilities integriert hat, so dass die Nutzer beider Dienste sofort auf einer einzigen Plattform handeln können. Der Terminhandel wird jedoch für seine US-Kunden nicht möglich sein.

"Wir freuen uns, qualifizierten Kunden diese branchenführenden Futures- und Indexprodukte vorstellen zu können. In den kommenden Monaten werden unsere Teams diese Angebote weiter verbessern und erweitern", sagte Powell zur offiziellen Veröffentlichung.

Der Deal wurde Ende letzten Jahres abgeschlossen, ist aber erst vor kurzem öffentlich bekannt geworden. Crypto Facilities, gegründet vom derzeitigen CEO Timo Schlaefer, der in dieser Position bleiben wird, hat Referenzzinsen eingeführt, die an Kryptowährungen gebunden sind. Sie ist auch einer der Mitwirkenden und Verwalter des Bitcoin-Referenzzinssatzes der CME (eine amerikanische Finanzmarktgesellschaft, die eine Options- und Terminbörse betreibt), der darauf abzielt, einen "wahren Preis" für Bitcoin festzulegen, um die Entwicklung eines Marktes für Derivate mit Barausgleich zu unterstützen. "Die Nutzer schätzen den hochintegrierten Marktplatz mit niedriger Latenzzeit, den Crypto Facilities unter der Aufsicht der britischen Financial Conduct Authority anbietet", so die offizielle Pressemitteilung.

Wie Fortune weiter berichtet, steht die Börse "an der Schwelle zum Abschluss einer Finanzierungsrunde von 100 Millionen US-Dollar, die von ihren größeren Kunden finanziert wird". Obwohl Powell die Identität dieser neuen Investoren nicht preisgeben würde, beschrieb er sie als jeden, von "Krypto-OGs über Fonds bis hin zu zufälligen Typen, die handeln und an das Unternehmen glauben".

Auch die Vorschriften waren kein Problem: Kraken müsse die Runde nicht bei der US Securities and Exchange Commission registrieren, sagte Powell, da sich das Unternehmen nur an akkreditierte Investoren und andere, die unter eine Ausnahmeregelung fallen, wandte. Die meisten der neuen Investitionen kamen aus dem Ausland, fügte er hinzu.

Die Börse behauptet, dass sie mehr als 4 Millionen Kunden in über 190 Ländern hat.

Zu den bisherigen Akquisitionen von Kraken gehören die Krypto-Börsen Coinsetter, Cavirtex und CleverCoin, der Wallet Funding Service Glidera und die Multi-Exchange Charting, Trading und Portfolio Tracking Plattform Cryptowatch.

Top 10 Märkte auf Kraken:

Kraken kauft  Crypto Facilities um neunstelligen Betrag 102
Source: Coinmarketcap.com, UTC 03:00 PM

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories