Kanadischer Jugendlicher wegen Krypto-Diebstahls in Höhe von 36,4 Mio. USD verhaftet

Source: AdobeStock/kayasit

Ein junger Mann aus Hamilton wurde verhaftet, weil er am Diebstahl von digitalen Vermögenswerten im Wert von über 36,5 Mio. USD beteiligt gewesen sein soll - der größte von einer Person gemeldete Diebstahl.

Hamilton ist eine Hafenstadt in der kanadischen Provinz Ontario. Die Verhaftung war das Ergebnis einer gemeinsamen Untersuchung der Polizei von Hamilton, des Federal Bureau of Investigations und der United States Secret Service Electronic Crimes Task Force, die im März 2020 begann, so die Polizei von Hamilton in einer Pressemitteilung.

Der Verdächtige duplizierte die Telefonnummern des Opfers durch einen SIM-Swap-Angriff und verschaffte sich so Zugang zu Zwei-Faktor-Autorisierungsanfragen. Anschließend stahl der Täter Kryptowährungen im Wert von rund 46 Millionen CAD (36,5 Millionen US-Dollar).

"Die gemeinsamen Ermittlungen ergaben, dass ein Teil der gestohlenen Kryptowährungen zum Kauf eines Online-Nutzernamens verwendet wurde, der in der Gaming-Community als selten gilt. Diese Transaktion führte die Ermittler auf die Spur des Kontoinhabers des seltenen Nutzernamens", so die Polizei von Hamilton.

Sie fügte hinzu, dass der mutmaßliche Kriminelle wegen Diebstahls von mehr als 5.000 USD und Besitzes von durch Straftaten erlangtem Eigentum verhaftet wurde. Außerdem wurden "mehrere Kryptowährungen im Wert von mehr als 7 Mio. CAD (5,6 Mio. USD) beschlagnahmt", so die Polizei, die darauf hinwies, dass die Angelegenheit vor Gericht verhandelt wird.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktieren anonym mit NordVPN