08 Mär 2021 · 1 min read

Justin Sun, Sina Estavi & Co wollen NFT von Jack Dorsey's ersten Tweet kaufen

Das Rennen um den allerersten Tweet von Twitter-Impresario Jack Dorsey aus dem Jahr 2006 - in Form eines nicht-fungiblen Tokens (NFT) - nimmt Fahrt auf, wobei Tron-Chef Justin Sun zwei Gebote für den Token abgibt.

Dorsey, ein bemerkenswerter Bitcoin (BTC) Bulle, bot den Tweet am Freitag letzter Woche zum Verkauf an.

Der Tron-Chef, der bisher ein glühendes 2021 hatte, behauptete, er habe ein Gebot von 2 Millionen US-Dollar für den Token abgegeben.

Offizielle Daten der fraglichen Bieterplattform zeigen jedoch, dass Sina Estavi, der CEO der Plattform Bridge Oracle - die auf dem Tron-Netzwerk aufbaut - Sun inzwischen überboten hat, mit einem Angebot von 2,5 Millionen USD.

Estavi hat auf der gleichen Plattform auch 121.000 USD für einen NFT eines Tweets von 2019 des CEOs von Binance, Changpeng "CZ" Zhao, geboten. Der Token wurde vor wenigen Tagen für 6.600 USD in Ethereum (ETH) verkauft und lautet: "Slap yourself if you sold BTC under USD 1,000."

Anderswo zeigt das NFT-Fieber keine Anzeichen von Abklingen. Ein Käufer schnappte sich ein originales Banksy-Kunstwerk, das von seinem ursprünglichen Käufer sensationell für ETH im Wert von 380.000 USD verbrannt wurde, laut Daten der OpenSea-Plattform. Die Kunstwelt war schockiert, als der Käufer, eine Blockchain-Firma namens Injective Protocol, die Zerstörung des physischen Originals von Banksys "Morons (White)" aus dem Jahr 2006 filmte und eine NFT minte.

Laut CBS News hatte die Firma rund 95.000 US-Dollar für das Werk bezahlt und will den Erlös aus dem Verkauf an eine Wohltätigkeitsorganisation zur Bekämpfung des Cooronavirus spenden.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.