Startseite NewsAltcoin News

Indien kann Öl aus Venezuela mit Petro zahlen und erhält 30 % Nachlass

Von Tim Alper
Indien kann Öl aus Venezuela mit Petro zahlen und erhält 30 % Nachlass 101
Source: iStock/curraheeshutter

Der CEO einer Kryptowährungs-Plattform in Delhi behauptet, dass Venezuela der indischen Regierung einen satten 30%igen Rabatt auf Öl angeboten hat, wenn es in Petro, der staatlich herausgegebenen Kryptowährung des südamerikanischen Landes, bezahlt.

Der CEO von Coinsecure, Mohit Kalra, erklärt: "Die venezolanische Regierung geht in verschiedene Länder und macht Angebote." Dem Bericht zufolge schloss ein Expertenteam aus der Blockchainabteilung Venezuelas einen Pakt mit Coinsecure, um Petro in Indien zu verkaufen.

Die gleiche Veröffentlichung behauptet auch, dass es Interesse von großen indischen Unternehmen gegeben hat. In dem Bericht heißt es: "Ein hoher venezolanischer Beamter hat angegeben, dass er eine Antwort vom privaten Sektor in Indien erhalten hat."

Indien ist ein wichtiger Importeur von venezolanischem Öl. Laut einem Bericht von Reuters im März sind die venezolanischen Ölexporte nach Indien in letzter Zeit jedoch stark zurückgegangen, mit einem Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr - und liegen nun auf dem niedrigsten Stand seit über einem halben Jahrzehnt.

Anfang dieser Woche hat die venezolanische Regierung Betriebsgenehmigungen für 16 Kryptowährungs-Börsen erteilt, wobei die Regierung hofft, dass die Plattformen dem Handel mit dem Petro zustimmen werden.

Coinsecure ist dieselbe Börse, die Anfang April der Polizei gemeldet hat, dass 438 Bitcoins oder 90% der Bitcoins gestohlen wurden, da alle privaten Schlüssel online geteilt wurden.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories