Startseite News

Hunderte Millionen Dollars werden täglich über Skype gehandelt

Von Sead Fadilpašić
Hunderte Millionen Dollars werden täglich über Skype gehandelt 101
Source: iStock/svariophoto

Der Krypto-Handel bewegt sich weg von den unbeständigen Krypto-Börsen hin zu Skype, um Großinvestoren zu bedienen, die keinen Staub aufwirbeln wollen.

Unbenannte Teilnehmer haben Reuters erzählt, dass etwa 20 Trader, sowie Kunden und wohlhabende Investoren, Miners, Zahlungsanbieter und zunehmend auch Hedge-Fonds in rund fünf Jahren einen Over-the-Counter-Markt (OCT) hervorgebracht haben, der täglich Hunderte von Millionen Dollar in Krypto bewegt. Dieser Markt findet meist über Online-Instant-Messaging-Anwendungen wie Skype statt.

Kevin Zhou, Gründer des kryptowährungsorientierten Hedgefonds Galois Capital, erklärte: "Normalerweise würden Sie über einen OTC-Desk handeln, wenn Sie einen großen Blocktrade haben, ohne den Markt zu sehr zu bewegen oder zu stark zu verzögern.

Es ist auch kein kleiner Markt: Einige Trader meinten, dass ihre Desks oft mehr als USD 100 Millionen an Krypto-Währungstransaktionen täglich abwickeln, mit Mindest-Ticketgrößen zwischen USD 75.000 und USD 250.000, da diese Transaktionen nicht gemeldet und unabhängig geprüft werden. Dies ist auch die Lösung für diejenigen, die Angst vor Hacks und Sicherheitsproblemen haben, die auf große Börsen abzielen, aber trotzdem handeln wollen.

Doch während das Geschäft wächst, kämpfen die OTC-Desks mit dem Fehlen klarer Regeln seitens der Regulierungsbehörden. Um dies auszugleichen, müssen sie ihre eigenen KYC (Know Your Customer) und AML (Anti Money Laundering) Regeln einführen und Gespräche zwischen Händlern und Kunden aufzeichnen. Viele ermutigen die Regulierungsbehörden, mit den Teilnehmern zusammenzuarbeiten, um den Markt und die Auswirkungen neuer Gesetze und Regeln vollständig zu verstehen.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories