Startseite NewsBlockchain News

Forrester: Unternehmen wollen Blockchain mit Multi-Cloud-Kompatibilität

Von Tim Alper
Forrester: Unternehmen wollen Blockchain mit Multi-Cloud-Kompatibilität 101
Source: iStock/klmax

Neue Untersuchungen deuten darauf hin, dass Unternehmen keine Blockchain-as-a-Service (BaaS)-Lösungen akzeptieren werden, die von ihnen verlangen, dass sie ausschließlich die Cloud-Server von Anbietern verwenden - und dass Unternehmen stattdessen auf ihren bevorzugten Cloud-Plattformen einsetzen wollen.

Laut einem Bericht über Distributed Ledger Technology (DLT) von Forrester Research, auf ZDNet, werden bis 2020 "mehr als 80% der Blockchain-Implementierungen hybrid oder multi-cloud sein - oder beides".

Forrester erklärt, dass regulatorische Anforderungen einer der Faktoren sein könnten, die Unternehmen zwingen könnten, eine solche Haltung einzunehmen. So schreibt die Gesetzgebung in einigen Regionen vor, dass Knoten nur in Ländern "ohne Präsenz des gewählten Cloud-Providers" vor Ort betrieben werden dürfen.

Ein zweiter Faktor ist, dass Blockchain-Netzwerke aus einer Reihe von Teilnehmern bestehen können, die alle einzeln weiterhin ihre eigenen aktuellen Public Cloud-Anbieter nutzen wollen.

Jedenfalls sagt Forrester,

"Unternehmen haben den Technologieanbietern deutlich gemacht, dass es nicht akzeptabel ist, BaaS nur in der Cloud dieses Anbieters anzubieten"

Der Forscher sagt, dass sich BaaS-Anbieter dieser Notwendigkeit bewusst sind und bereits mit technischen Lösungen "reagiert" haben, von denen in den kommenden Monaten weitere folgen werden.

Faktoren wie diese dürften die Nachfrage nach Interoperabilitätslösungen in die Höhe treiben - was der Konkurrent Gartner für die kommenden Jahre für möglich hält.

Der Bericht behauptete auch, dass Unternehmen zunehmend auf etablierte Big-Name-Blockchain-Plattformen wie Hyperledger Fabric, Ethereum, Quorum, R3'sCorda zurückgreifen werden, fügte aber hinzu, dass es eine "Chance gibt, dass ein Neuankömmling das bestehende Gleichgewicht stört", und zwar in Form von Digital Asset.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories