Startseite NewsBlockchain News

Fischer und Bauern nutzen Blockchain als Handelsplattform

Von Tim Alper
Fischer und Bauern nutzen Blockchain als Handelsplattform 101
Source: iStock/momcilog

Die südkoreanische Provinz Jeolla wird eine blockchainbetriebene Plattform einführen, die es Landwirten und Fischern ermöglichen soll, ihre Produkte über ein gemeinsames, verteiltes Ledger zu handeln.

Die Provinz ist einer der größten landwirtschaftlichen Anbieter des Landes. Etwa 40% der Bevölkerung arbeiten in der Fischerei oder in der Landwirtschaft.

Die Plattform wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie sowie dem Ministerium für Information und Kommunikation entwickelt. Es wurde kein Zeitrahmen für den Start der Plattform vorgegeben.

Die Behörden von South Jeolla behaupten, dass die Plattform, wenn sie in Betrieb ist, es Produzenten und Käufern ermöglichen wird, Produktions-, Vertriebs- und Handelsprozesse in Echtzeit zu überwachen. Parteien wie Landwirte, Fischer, lebensmittelverarbeitende Unternehmen, Verkäufer und Verbraucher können auf der Plattform zugreifen und Handel treiben.

Die Entwickler sagen auch, dass die Nutzer über ihr Handy auf die Plattform zugreifen können und dass das System direkte, intelligente Transaktionen ermöglicht. Die Entwickler geben auch an, dass Landwirte die Plattform nutzen können, um zu beweisen, dass sie die von der Regierung vorgegebenen Umwelt-, Gesundheits-, Sicherheits- und Nachhaltigkeitsstandards erfüllen.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories