Startseite NewsPresseaussendungen

FC Bayern München entscheidet sich für die globale Fantasy-Fußball Plattform Sorare um digital zu werden

Von Redaktion
Sorare und Bayern München

● Der deutsche Meister der Bundesliga 2020 sowie UEFA-Champions-League-Sieger und Sorare, das globale Fantasy-Fußballspiel, haben eine Partnerschaft zur Erstellung digitaler Sammlerstücke von Spielern des FC Bayern München unterzeichnet

● Der FC Bayern München ist der dritte Verein von Sorare in der Bundesliga. 100 Vereine haben sich Sorare angeschlossen, darunter Juventus, Paris Saint-Germain und Atletico de Madrid.

● Nach der Unterstützung von Weltmeister André Schürrle liegt Deutschland an vierter Stelle, was die Gesamtzahl der Sorare-Benutzer betrifft, und an dritter Stelle, was die Gesamtzeit pro Benutzer auf der Plattform betrifft. Deutschland scheint gefallen an Fantasy Fußball gefunden zu haben.

Der FC Bayern München gibt seine Partnerschaft mit der globalen Fantasy-Fußball-Plattform Sorare bekannt, die es Sammlern und Spielern in Deutschland und weltweit ermöglicht, digitale Spielerkarten der Mannschaft, wie z.B. Manuel Neuer, Thomas Müller und Robert Lewandowski, in limitierter Auflage frei zu kaufen, zu verkaufen und mit ihnen zu spielen. Seit dem Start Anfang 2019 ist Sorare Monat für Monat um durchschnittlich 52 Prozent gewachsen und umfasst heute über 40.000 Nutzer weltweit.

Der FC Bayern München steht an der Spitze. Auch im Bereich der Innovation und ist stets bemüht, den Fans neue Erfahrungen zu bieten. Der Club teilt die Vision von Sorare, das Nummer Eins Fantasy-Spiel zu werden, um die Freude am Live-Fußball zu erhöhen. Das Spiel wird dem FC Bayern München helfen, neue, junge Gemeinschaften zu erreichen, insbesondere in Asien und Amerika, wo Sorare eine starke Nutzerbasis hat. Fans des FC Bayern München auf der ganzen Welt werden mit ihren Lieblingsfußballern spielen können, indem sie deren Karten innerhalb ihrer Mannschaft verwenden. Das Ergebnis der Spielerkarte hängt wie im wirklichen Leben von der Leistung des Spielers ab, egal ob es sich um ein Bundesliga- oder ein UEFA-Champions-League-Spiel handelt.

Fußballfans sammeln und tauschen seit Jahrzehnten Spielerkarten in der physischen Welt. Fußballmannschaften aus der ganzen Welt suchen zunehmend nach digitalen Lösungen, um online mit den Fans in Kontakt zu treten und ihnen neue Möglichkeiten der Interaktion mit ihren Lieblingsmannschaften und -spielern zu bieten. Das Fantasy-Fußballspiel von Sorare besteht aus einer neuen Klasse von Sammelobjekten: offiziell lizenzierte digitale Spielerkarten. Die Plattform ermöglicht es den Benutzern, Fantasy-Fußball zu spielen, da sie ihre digitalen Spielerkarten wirklich besitzen und tauschen können.

Nicolas Julia, CEO von Sorare betont freudig : "Die heutige Nachricht ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für Sorare. Mit der Aufnahme des diesjährigen UEFA-Champions-League-Siegers FC Bayern München in die Plattform kann sich Sorare nun mit Juventus und Paris Saint-Germain dreier der fünf besten Europameister rühmen, wodurch das Spiel für Fußballfans auf der ganzen Welt immer relevanter wird. Die Fans des FC Bayern München haben so die Möglichkeit auch ökonomisch ihrer Leidenschaften teilzuhaben, wie es vor der globalen Fantasie-Fußballplattform von Sorare nicht möglich war.”

Das Unternehmen nutzt die Blockchain Technologie, um digitale Knappheit zu schaffen und sicherzustellen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt die digitale Karte eines Spielers besitzt. Sie schafft eine neue Ebene des Vertrauens und der Freiheit für Sammler. Die Karten sind mehr als nur Sammlerstücke: Sie sind in Sorares globalem Fantasy-Fußballspiel nützlich, um jedes Wochenende gegeneinander anzutreten und um das beste Spiel zu kämpfen.

Sorare hat einen Online-Marktplatz aufgebaut, auf dem die Benutzer seltene digitale Sammlerstücke, die Fußballspieler repräsentieren, frei kaufen und verkaufen können. Die Ethereum Blockchain wird verwendet, um sicherzustellen, wer zu einem bestimmten Zeitpunkt die digitale Karte besitzt, und sichert die digitale Knappheit der Karten. Sie schafft ein neues Maß an Vertrauen und Freiheit für die Spieler.

André Schürrle, früher Investor bei Sorare führt weiter aus: ""Als ehemaliger Profifußballer und früher Unterstützer von Sorare freue ich mich extrem über die heutige Aufnahme des FC Bayern München in die Sorare Platform. Sorare basiert auf der realen Leistung der Spieler. Mit der Aufnahme des FC Bayern München können die Nutzer nun digitale Karten von einer der besten Fußballmannschaften der Welt kaufen oder tauschen. Ich unterstütze die Mission von Sorare, die führende Plattform für Fantasy-Fussball zu werden und Die heutige Ankündigung ist ein weiterer Beweis dafür, dass das Unternehmen gut aufgestellt ist, um sein Ziel zu erreichen.”

Der FC Bayern München schließt sich genau 100 weiteren Fußballclubs aus Europa, den Vereinigten Staaten und Asien an, die sich mit Sorare zusammengeschlossen haben, um offiziell digitale Spielerkarten herauszugeben, darunter Juventus und Atletico de Madrid. Durch
diese Partnerschaften ist Sorare in der Lage, das erste wirklich globale Fantasie-Fußballerlebnis zu schaffen.

Das Spiel wurde im März 2019 von zwei erfahrenen Unternehmern, Nicolas Julia und Adrien Montfort, ins Leben gerufen, die das Potenzial der Blockchain Technologie erkannten, um eine neue Kategorie in der Sportspiel-Industrie zu schaffen. Sorare hat in etwas mehr als 12 Monaten Einnahmen in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von Karten in 70 Ländern erzielt. Vor kurzem hat Sorare 4 Millionen USD an Startfinanzierung aufgebracht und im vergangenen Monat den 100. Club, Paris Saint-Germain, in die Plattform aufgenommen.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories