Startseite NewsAltcoin News

Facebook 'redet mit Visa & Mastercard’ über einen Token Launch

Von Tim Alper
Facebook 'redet mit Visa & Mastercard’ über einen Token Launch 101
Mark Zuckerberg, CEO of Facebook. Quelle: Facebook

Der Social-Media-Riese Facebook scheint der Einführung seiner eigenen Kryptowährung näher zu kommen - und hat vielleicht mit Unternehmen wie Visa und Mastercard über seinen bevorstehenden Token gesprochen.

In einem Bericht des Wall Street Journal haben "mit der Materie vertraute Personen" gesagt, dass Facebook derzeit "Dutzende von Finanzunternehmen und Online-Händlern rekrutiert, um bei der Einführung eines kryptowährungsbasierten Zahlungssystems zu helfen".

Facebook hat seinem Projekt sogar einen geheimnisvollen Codenamen - Project Libra - gegeben.

Die Autoren des Berichts fügten hinzu, dass ihre nicht offenbarten Quellen auch die folgenden Behauptungen aufgestellt hätten:

  • Facebook möchte eine "Checkout-Option" erstellen, die Benutzer im Internet nutzen können.
  • Benutzer könnten mit "Bruchteilen eines Tokens" für die Anzeige von Anzeigen belohnt werden.
  • Nutzer können auch für ihre Aktivitäten auf Facebook belohnt werden.
  • Händler könnten Transaktionsgebühren (derzeit bis zu 2-3% bei Kreditkarten im Internet und anderen herkömmlichen Zahlungsarten) durch die Nutzung der "Facebook Coin" "eliminieren".
  • Möglicherweise können Nutzer mit der neuen "Facebook-Cin" Waren direkt bei Facebook-Werbekunden kaufen.
  • Zu den Unternehmen, mit denen Facebook über seine Coin gesprochen hat, gehören Visa, Mastercard und das Zahlungsunternehmen First Data.
  • Facebook will, dass E-Commerce-Unternehmen und App-Entwickler ihre Coin akzeptieren und will kleine Investitionen von potenziellen Partnern dieser Art.

Facebook verweigerte einen Kommentar und verwies auf eine frühere Aussage, dass es "viele verschiedene Anwendungen" von Kryptowährungen untersucht.

Der neue Bericht bestätigt auch eine Reihe von Behauptungen über den bevorstehenden Token, die der Journalist der New York Times, Nathaniel Popper, letzten Monat gemacht hat.

Popper erklärte, dass Facebook auf der Suche nach einer stabilen Coin sei, deren Wert an "einen Korb von Fremdwährungen" gebunden sei.

Derselbe Journalist erklärte auch, dass Facebook für sein Projekt nach Investitionen von Risikokapitalgesellschaften im Wert von etwa 1 Milliarde US-Dollar suchte, und sagte zuvor, dass das Social Media Network bereits mit Börsen über die Möglichkeit gesprochen habe, seine Münze aufzulisten.

Facebook arbeitet hinter den Kulissen an einer Reihe von blockchainbezogenen Projekten, seit es eine spezialisierte Einheit für die Technologie geschaffen hat und Werbung für eine Reihe von Spezialisten geschaltet hat. Allerdings schweigt das Unternehmen bisher über die genaue Art seiner Blockchain-Pläne.

Reaktionen:

___ __ __
Facebook 'redet mit Visa & Mastercard’ über einen Token Launch 102

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories