Experten prognostizieren, dass diese neue Kryptowährung nach Partnerschaften mit Vittel, Heineken & Dr. Pepper in 2023 um das 15-fache steigen könnte

Martin Schwarz
| 4 min read

Neue Kryptowährungen versprechen ein überdurchschnittliches Renditepotenzial. Anleger schauen immer wieder auf Krypto-Presales, die eine 10x Rendite oder mehr ermöglichen könnten. Denn es gibt eine illustre Reihe an Beispielen, die Früh-Investoren einen Renditeturbo für das Portfolio verschafften. Attraktiv scheint es auf wachsende Zielmärkte zu setzen, in denen Kryptos wirklich einen nennenswerten Marktanteil erlangen können. Darüber hinaus muss das Konzept zugänglich sein, sollte den Geist der Zeit treffen und Investoren für die Idee begeistern können. Experten sehen nun eine reale Chance, dass dies Ecoterra (ECOTERRA) gelingt. Denn mit dem trendigen Thema Nachhaltigkeit könnte man gar nicht zeitgemäßer sein, zugleich ist das immanente Marktwachstum attraktiv. Nun gab es auch noch erste Partnerschaften, die eine Fundierung mit realen Usecases glaubhaft machen.

Die Kreislaufwirtschaft: Gut für die Umwelt, noch besser für Investoren?

Die Kreislaufwirtschaft ist ein Wirtschaftsmodell, das darauf abzielt, Abfälle zu reduzieren und Ressourcen dauerhaft effizienter zu nutzen. Statt eines linearen Modells, in dem Rohstoffe entnommen, zu Produkten verarbeitet und anschließend entsorgt werden, läuft es hier zirkulär. Nun werden in einer Kreislaufwirtschaft Produkte und Materialien so lange wie möglich genutzt, repariert und dann recycelt. Aus dem Output wird neuer Input – mit gigantischen Chancen für alle Beteiligten.

Die Kreislaufwirtschaft ist ein Thema von wachsendem Interesse, um effektiv die Umweltbelastung zu verringern und den Klimawandel zu bekämpfen. Unternehmen, Regierungen und Verbraucher erkennen zunehmend das Potenzial der Kreislaufwirtschaft, um eine nachhaltige und ressourcenschonende Zukunft zu gestalten. 

Durch die Umstellung auf eine Kreislaufwirtschaft können Unternehmen zugleich Kosten sparen und neue Geschäftsmöglichkeiten entwickeln. Das Recycling von Materialien und Produkten kann zu einem effektiven Wirtschaftsfaktor werden. Durch die Wiederverwendung diverser Produkte und Materialien wird die Abhängigkeit von teuren und begrenzten Rohstoffen reduziert.

Ergo ist die Kreislaufwirtschaft ein Zukunfts-Thema mit großem Potenzial, um die Umweltbelastung zu reduzieren und gleichzeitig wirtschaftlichen Nutzen zu generieren. Ecoterra bedient genau dieses trendige Thema – einen Blick wert ist der Krypto-Presale zweifelsfrei.

Ecoterra: Blockchain trifft auf Kreislaufwirtschaft – Nachhaltig mit Kryptos

Ecoterra verfolgt aktiv das Ziel, dass Verbraucher ihre Bemühungen beim Recycling verstärken und Unternehmen mit positiven Aktionen die Umwelt schützen. Das Konzept der Kreislaufwirtschaft soll durch den Einsatz von Blockchain-Technologie endlich in die Praxis umgesetzt und somit für den Massenmarkt zugänglich gemacht werden. Hierbei winkt ein attraktiver Mega-Markt. Denn das Ecoterra-Ökosystem besteht aus zwei Marktplätzen: ein Marktplatz für recycelte Materialien und einem Marktplatz für Emissionsgutschriften. Durch die Teilnahme von Verbrauchern, Unternehmen und Investoren können sowohl der Planet als auch die Wirtschaft mit symbiotischen Wechselwirkungen profitieren. Ecoterra bietet somit nicht nur Recycling, sondern auch Emissionshandel, quasi zwei Wachstumsmärkte mit einer Klappe. 

Recycle2Earn

Grüne Kryptowährungen haben das Potenzial, die CO₂-Emissionen des globalen Kryptomarkts zu reduzieren und den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft zu beschleunigen. Die umweltfreundlichen Coins geben Investoren und Unternehmen die Möglichkeit, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern und gleichzeitig in eine nachhaltige Zukunft zu investieren. Da der Markt für ESG-Assets wächst und Investoren zunehmend Nachhaltigkeit als grundlegend für ihre Investitionsentscheidung erachten, werden umweltfreundliche Kryptos immer beliebter.

https://www.twitter.com/ecoterra3r/status/1644731857358008320

Mega-News: Gigantische Partnerschaften fachen Nachfrage an

Ecoterra hat erst kürzlich bekannt gegeben, dass initial die Produkte der Marken Vittel, San Pellegrino, Heineken und Dr. Pepper in die eigene, dezentrale Recycle-Plattform aufgenommen werden. Durch das Scannen der Verpackungen können Verbraucher nun recycelbare Materialien verifizieren und sich lukrativ belohnen lassen. Ecoterra möchte das Ökosystem kontinuierlich erweitern, indem man etablierte Unternehmen als Kooperationspartner gewinnt. Nun möchte man noch größere Unternehmen wie Nestle für Ecoterra begeistern. Mit Nestlé hat Ecoterra ein attraktives Unternehmen identifiziert, da man als multinationales Unternehmen mit einem vielfältigen Markenportfolio global über 2.000 Marken erfasst.

Die Zusammenarbeit mit großen Unternehmen ist ein wichtiger Schritt für Ecoterra, um das Bewusstsein für nachhaltiges Recycling zu erhöhen. Diese Zusammenarbeit könnte dazu beitragen, das Bewusstsein von Unternehmen zu schärfen, sodass diese umweltfreundlichere Produkte herstellen und mehr Recycling betreiben.

Durch die Einbindung renommierter Marken in die eigene Plattform kann Ecoterra nicht nur das Bewusstsein für nachhaltiges Recycling ausbauen, sondern auch ein wertvolles Netzwerk aufbauen. Gemeinsam möchte man nun den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft beschleunigen.

„Wir freuen uns, die ersten Marken ankündigen zu können, die in das Ecoterra-Ökosystem integriert werden. Dies sind die ersten Schritte beim Aufbau unserer umfangreichen Produktdatenbank. Dies ist auch ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Bildung von Partnerschaften mit Muttergesellschaften in den kommenden Monaten.“ 

Letzte Chance – jetzt Ecoterra (ECOTERRA) zum günstigen Preis kaufen 

Mit den neuen Partnerschaften konnte Ecoterra übrigens die Nachfrage bereits deutlich anfachen. Denn der Vorverkauf nimmt an Fahrt auf und steht mittlerweile schon bei fast 120.000 $. Noch neun Tage verbleiben, um den nativen ERC-20-Token DLANCE günstig in Phase 1 zu akkumulieren. Dann profitiert man als Investor der ersten Stunde bereits von den sukzessiven Preisanhebungen und kann mehr als 100 % Buchgewinne vor dem ICO erzielen. Denn aktuell kostet DLANCE 0,004 $, während der angestrebte ICO-Preis bei 0,01 $ liegt.