Startseite NewsBitcoin News

Expedia entfernt die Zahlungsoption Bitcoin

Von Fredrik Vold
Expedia entfernt die Zahlungsoption Bitcoin 101
Source: iStock/Mextech

Der Hotel- und Flugticketbuchungsriese Expedia hat laut Medienberichten bestätigt, dass er die Zahlungsoption Bitcoin von seiner Website entfernt hat.

Der Dienst wurde am 10. Juni deaktiviert, so ein Sprecher der Online-Buchungsplattform. Der Sprecher äußerte sich nicht weiter dazu, warum das Unternehmen die Option gestrichen hat.

Mitglieder der Krypto-Community haben sich sofort an Reddit gewandt, um ihre Frustration zum Ausdruck zu bringen, wobei einige vorgeschlagen haben, auf kryptofreundlichere Buchungsseiten wie CheapAir zu wechseln, das seit 2013 Bitcoin akzeptiert.

Einige stellten auch fest, dass viele Mitarbeiter in der IT- und Blockchainbranche ihre Gehälter in Bitcoin erhalten und dass Expedia nun Gefahr läuft, Geschäfte aus diesem Kundensegment zu verlieren.

"[....] Der Kundensupport sagte, dass sie es am 10. Juni nicht mehr akzeptieren.... Viele von uns in der technischen Industrie bekommen einen Teil unseres Gehalts in Bitcoin und es war wirklich gut, Expedia für Flüge zu benutzen. Ich werde sie nicht mehr benutzen", schrieb ein Reddit-Benutzer.

Expedia hat bereits 2014 im Rahmen einer Partnerschaft mit Coinbase begonnen, Zahlungen in Bitcoin[/URL] anzunehmen. Mit der plötzlichen Aussetzung des Dienstes spekulieren einige nun, dass Expedia als Reaktion darauf gehandelt hat, dass Coinbase seinen Custodial Service für Unternehmen ausgesetzt hat. Ohne eine zuverlässige Custodial-Lösung können Händler, die mit Coinbase arbeiten, Schwierigkeiten haben, Zahlungen in Bitcoin und anderen Krypto-Währungen weiterzuverarbeiten.

Nachdem die Social Media Plattform Reddit im März aufgrund von Transaktionsgebühren und einem Integrationsproblem mit Coinbase Bitcoin als Zahlungsoption verworfen hat, erwägt die Plattform die Wiedereinführung von Kryptowährungs-Zahlungen, berichtete Cheddar im Mai.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories