30 Mai 2022 · 1 min read

Ethereum fällt weiter

Noch vor einigen Wochen wollte Ethereum ganz nach oben, doch aktuell ist die Nummer 2 der Kryptowelt davon so weit entfernt wie schon lange nicht. Während sich Bitcoin in den letzten Tagen ein wenig erholt hat, sinkt der Kurs von Ethereum weiter ab.

Schneller, billiger und energiesparender wollte man werden und so zahlreiche neue Kunden und Investoren anlocken. Mittelfristig versprachen sich davon manche Experten sogar einen Sturmlauf an die Spitze. Doch davon kann aktuell keine Rede sein, ganz im Gegenteil.

Ein neues Jahrestief erreicht

Während sich die Stimmung an den Märkten etwas verbesserte und einige Kurse wieder anzogen, kann davon bei Ethereum keine Rede sein. Zwar wurde die psychologisch wichtige Grenze von 1.700 Dollar nicht unterschritten, doch ein Minus von mehr als 7 Prozent in den letzten Tagen ist sicherlich nicht im Sinne der Anleger. 

Derzeit steigt der Kurs zwar leicht an, doch ob es sich um die Einleitung einer stabilen Erholung handelt, bleibt vorerst offen.

Schon als TERRA zusammenbrach, stürzte Ethereum dramatisch ab und kratzte an der 1.700-Dollar-Grenze. Damit war sogar ein neues Jahrestief erreicht. Sollte dieses neuerlich fallen, dann droht sogar ein Absturz auf einen Kurs nahe der 1.500 Dollar.

Die Wachablöse muss warten

Der Abstand zur Nummer 1 der Kryptowelt, Bitcoin, ist jedenfalls wieder stark angewachsen. Während Bitcoin eine Marktkapitalisierung von 583 Milliarden Dollar vorweisen kann, ist Ethereum auf nur noch 230 Milliarden abgestürzt. Das reicht zwar immer noch leicht aus, um Tether, USD Coin und Binance Coin auf die Plätze zu verweisen, doch eine Ablöse von Bitcoin ist derzeit völlig unrealistisch.

Dazu kommt noch, dass sich die seit langem angekündigte Umstellung des Netzwerks auf Proof of Stake immer wieder verschiebt. Aktuell geht man von August dieses Jahres aus, doch ob dieser Termin hält, ist nicht sicher. Die technischen Herausforderungen sind groß, das kommt für Ethereum allerdings zu einem schlechten denkbaren Zeitpunkt.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN