31 Mär 2022 · 3 min read

Erster digitale Vermögenswert auf Basis eines Schweizer Blue Chips lanciert

InCore Bank und GenTwo Digital lancieren den ersten digitalen Vermögenswert der Schweiz, der einen Tracker auf einen Schweizer Blue Chip repräsentiert. Er ermöglicht Digital-Asset-Anlegern Zugang zu traditionellen Finanzinstrumenten. Als Weltneuheit ist es mit «CRYSP», der White-Label-Lösung von InCore Bank nun möglich, mit ein und demselben Vehikel  sowohl traditionelle Actively Managed Certificates (AMC) als auch Token zu emittieren.

InCore Bank CEO Mark Dambacher und GenTwo CEO Philippe Naegeli (v.l.n.r) lancieren den ersten digitalen Vermögenswert der Schweiz, der einen Schweizer Blue Chip repräsentiert.

Heute lancieren InCore Bank und GenTwo Digital einen Tokenized Tracker. Mit diesem Tracker auf Aktien der Partners Group (SWX: PGHN) wird es damit erstmals möglich, in einen digitalen Vermögenswert zu investieren, der einen Schweizer Blue Chip repräsentiert. Der Token basiert auf der Tezos-Blockchain, der dem von der Bank im vergangenen Jahr angekündigten DAR-1-Standard entspricht.

Hybride Finanzinstrumente ermöglichen

Der CEO von InCore Bank, Mark Dambacher, erklärte: «Mit CRYSP haben wir letztes Jahr eine Lösung für massgeschneiderte White-Label-Anlageprodukte auf den Markt gebracht. Wir bauen nun CRYSP mit der heutigen Lancierung dieses digitalen Anlageproduktes gezielt aus. Zum ersten Mal ist es möglich, mit ein und demselben Finanzvehikel sowohl traditionelle Actively Managed Certificates (AMC) als auch Token zu emittieren. Dieses hybride Modell ermöglicht eine kostensparende Kapitalbeschaffung, da man traditionelle Anleger und Digital-Asset-Investoren gleichzeitig ansprechen kann.»

Nach dem Motto «create your structured products» erlaubt es die InCore Bank Lösung CRYSP Vermögensverwalter und Banken einfach und unter eigenem Namen innovative Anlageprodukte anzubieten, die sowohl aus digitalen wie auch traditionellen Vermögenswerten bestehen.

Philippe Naegeli, CEO von GenTwo, sagte dazu: «Der Tracker auf Partners-Group-Aktien zeigt das Potential unserer Verbriefungsplattformen. Dank Partnerschaften, wie der von GenTwo Digital mit InCore Bank, stossen wir gemeinsam Lösungen an, die den Bedürfnissen vieler Anleger nach neuen Anlagemöglichkeiten entsprechen. Und wir schlagen die Brücke zwischen zwei Welten.»

Einfacher Zugang für jede Bank

Zeichnungen für den Tracker, der eine Laufzeit von einem Jahr hat, werden bis zum 8. April 2022 angenommen. Für Banken, deren Kunden an diesem historischen Ereignis teilhaben wollen, denen aber die erforderliche technische Infrastruktur fehlt, bietet InCore Bank Verwahrungs- und Brokerage-Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte.

Über InCore Bank
InCore Bank ist eine 2007 gegründete Business-to-Business Transaktionsbank, die Banken, Wertpapierhäusern, Vermögensverwaltern und Fintech-Unternehmen erstklassige Transaction-Banking- und Outsourcing-Dienstleistungen aus einer Hand anbietet. Als Schweizer Unternehmen mit einer Bank- und Wertpapierhauslizenz bietet InCore Bank ein umfassendes und modulares Dienstleistungsspektrum, das von Transaction Banking für traditionelle und digitale Vermögenswerte, über Business Process Outsourcing bis hin zu massgeschneiderten White-Label-Anlageprodukten und anderen Dienstleistungen reicht. Dieses Angebot ermöglicht es Marktteilnehmern, die Komplexität zu reduzieren und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Über GenTwo und GenTwo Digital
Der in Zürich ansässige Verbriefungsspezialist GenTwo bietet «Securities-as-a-Service». Das Unternehmen baut Verbriefungsplattformen für seine institutionelle Klientel und ermöglicht es, nicht nur bankfähige, sondern auch nicht bankfähige Vermögenswerte mit Schweizer ISIN zu verbriefen. Der Fokus auf sogenannte ausserbilanzielle Anlageprodukte löst für viele Finanzmarktteilnehmer das Problem sinkender Margen und Wachstumsbarrieren. Neue Leistungspotenziale entstehen, weil der Zugang zu einer theoretisch unbegrenzten Welt von Anlageklassen geschaffen wurde. Institutionelle Investoren (Assetmanager, Banken, Family Offices oder Venture Capitalists) können GenTwo‘s Verbriefungslösung nutzen, um eigene Produkt- und Geschäftsinnovationen zu verwirklichen. GenTwo Digital ist ein Joint Venture GenTwo‘s mit Sitz im Crypto Valley in Zug (Schweiz). Das Tochterunternehmen von GenTwo befähigt professionelle Investoren, alle digitalen Assets, inklusive der Krypto-Werte, in Wertpapieren des traditionellen Finanzmarktes (Investmentzertifikaten) mit Schweizer ISIN zu verbriefen.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN