24 Feb 2022 · 1 min read

Entwickelt sich Lugano in der Schweiz zum neuen Krypto-Hotspot?

Lugano liegt im italienischsprachigen Kanton Tessin im Süden der Schweiz. Bisher galt die Stadt als in der Öffentlichkeit eher als Touristenziel, doch sie ist gleichzeitig auch das drittgrößte Finanzzentrum des Landes. Zahlreiche große Banken haben hier ihren Sitz oder Niederlassungen. 

Nun deutet ein mysteriöser Tweet darauf hin, dass Lugano sich aufmacht ein neues Kryptozentrum zu werden. Der offizielle Account von Tether teaste eine Kooperation an, die das Ziel hat, Lugano zu nicht weniger als der europäischen Bitcoin-Hauptstadt zu machen. 

Wenig später stieß Paolo Ardoino, CTO bei Bitfinex und Tether, ins gleiche Horn. Scheinbar arbeiten beide Seiten schon seit einiger Zeit an einem Plan, um Lugano besser in der Kryptowelt zu positionieren.

Statements des Bürgermeisters haben bisher mehr zur Verwirrung beigetragen als für Klarheit gesorgt. Geht es beim von Ardoino angekündigten Plan B nun um Bitcoin, Tether oder die Blockchain?

Die Lösung des Rätsels dürfte am 3. März präsentiert werden. Dann findet eine Live-Konferenz unter Teilnahme des Bürgermeisters von Lugano statt. 

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN