Dogecoin Kurs Prognose: Bullishe Aussichten! Arbeitet Elon Musk wirklich mit Vitalik Buterin an DOGE 2.0?

Dogecoin Bullish Kursprognose Coverbild

Dogecoin ist innerhalb der letzten Woche um fast 40% explodiert, auch seit gestern pumpt der Meme-Coin. Kein Wunder – schließlich brodelt die Gerüchteküche: Arbeitet Elon Musk wirklich mit Ethereum-Erfinder Vitalik Buterin zusammen, um Dogecoin weiterzuentwickeln? Wird Dogecoin bald die offizielle Währung von Twitter? Kommt Doge 2.0? Sollte man jetzt Dogecoin kaufen?

Ist es sinnvoll in Dogecoins zu investieren?

Das ist die große Frage, die sich Anleger seit geraumer Zeit stellen. Ist der Meme-Coin eine Investition wert – oder droht ihm das gleiche Schicksal wie vielen anderen Scherzwährungen? Fakt ist: Dogecoin kann auf einen prominenten Unterstützer zählen – Tesla-CEO Elon Musk. Und der hat nach eigener Aussage einiges mit DOGE vor.

DOGE im Tageschart. Bild: Coinmarketcap.com

Dogecoin soll zur Weltwährung werden, findet Musk – und jetzt verdichten sich die Spekulationen, wonach der Milliardär seinen Worten Taten folgen lässt. Branchenbeobachter David Gokhshtein beispielsweise schreibt: Er rechnet damit, dass sich Musk und Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin zusammentun, um eine Art DOGE 2.0 zu realisieren. Gokhshtein:

„Ich glaube, dass wir alle sehen werden, wie Vitalik und Elon zusammenarbeiten, um $DOGE irgendwie zu verbessern.“

Tatsächlich scheint die Vermutung nicht allzu weit hergeholt, denn: Vitalik Buterin ist fester Bestandteil der „Dogecoin Foundation“ – also der Institution, die sich der Verbreitung und Weiterentwicklung von Dogecoin verschrieben hat. Gokhshtein ergänzt:

„Vitalik kennt das Dogecoin-Protokoll gut und es wäre ein Leichtes für ihn, der Stiftung die Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um die Blockchain zu verbessern.“

Hinzu kommt:

„Buterin hat auch mehrere Spenden an die Stiftung und Elon Musk gemacht, der in das Dogecoin-Protokoll verliebt ist.“

Musk betont außerdem selbst: Er möchte auf Twitter ein Zahlungssystem haben. Gleichzeitig deutet der gebürtige Südafrikaner an, dass es sich hierbei „vielleicht“ um Dogecoin handeln könnte.

Dogecoin als native Kryptowährung für Twitter – das treibt den Preis natürlich. In der Vergangenheit ist der Kurs ist schon durch weniger bullishe Gerüchte explodiert – wenig verwunderlich also, dass sich DOGE auch durch die Aussichten auf einen kommenden Top-Use-Case bewegt. Dogecoin-Enthusiast Investments_CEO schreibt seinen mehr als 407.000 Twitter-Followern:

„Dogecoin könnte bald die offizielle Währung von Twitter werden.“

Kommt der DOGE-Kurs von 1 Dollar doch früher als gedacht? Mit welcher Entwicklung rechnen Prognosen?

Dogecoin Kurs Prognose 2022 bis 2027

  • Walletinvestor.com ist bearish auf Dogecoin, warnt trotz der bullishen Gerüchte vor einer Korrektur, die DOGE auf 0,0085 Dollar fallen lässt.
  • Gov.capital hingegen rechnet zwar mit Gewinnen, allerdings eher langfristig: Auf 0,883 Dollar und damit fast auf die magische 1-Dollar-Marke steigt DOGE demnach bis 2027 (+783%).
  • Eine ähnliche Entwicklung stellt die aktuelle Dogecoin-Prognose von Priceprediction.net in Aussicht. Demnach bewegt sich DOGE 2022 und 2023 nicht wirklich, pumpt dann bis 2027 aber auf 0,75 Dollar. Das entspricht, in Relation zum aktuellen Kurs, einer Rendite von 650%.

Langfristig ebenfalls bullish? IMPT Token – jetzt im Presale

Ebenfalls langfristig mit einer positiven Performance rechnen Prognosen bei IMPT Token (IMPT), einer einer neuen umweltfreundlichen Kryptowährung, die den Emissionshandel per Blockchain avisiert. IMPT entwickelt eine Plattform, auf der Verbraucher durch gewöhnliches Shopping Umweltschutz betreiben können. 

Im laufenden Vorverkauf wird IMPT Token stark nachgefragt: Mehr als 13,3 Millionen Dollar Kapital konnte das Projekt bereits von interessierten Investoren sammeln – das verdeutlicht die bullishe Tendenz von IMPT Token. Wer in der laufenden Phase 2 einsteigt, bekommt zudem günstigere Konditionen pro Token, denn: Mit Beginn von Phase 3 erhöht sich auch der Preis.

Hier zum IMPT Presale