20 Jul 2021 · 2 min read

Dogecoin Fan verklagt Coinbase wegen irreführendem Gewinnspiel

Ein Dogecoin (DOGE) Fan verklagt die führende US-Krypto-Börse Coinbase wegen angeblich "irreführender" Gewinnspiel-Werbekampagne. Die Sammelklage fordert im Namen des Klägers und anderer angeblich getäuschter Coinbase-Nutzer Schadensersatz in Höhe von 5 Mio. USD.

Source: Adobe/FellowNeko

David Suski, der Coinbase Benutzer hinter der Beschwerde, erklärte, dass er irregeführt wurde mit Doge Token im Wert von 100 USD zu handeln, um bei einem 1.2 Mio. USD Gewinnspiel an der Börse teilzunehmen. Die Kampagne mit dem Namen "Trade Doge, Win Doge" wurde im Juni gestartet, kurz nachdem DOGE an der Börse gelistet wurde. In dem Dokument behauptet der Kläger, dass er dazu gebracht wurde, mit DOGE zu handeln, weil die Börse das Verfahren zur Teilnahme an dem Gewinnspiel nicht klar offengelegt hat. Es war möglich am Gewinnspiel teilzunehmen ohne mit DOGE zu handeln, indem man einfach eine Karte mit Namen, Adresse und Geburtstagdatum einsendete.

Ihm zufolge wurde die Wettbewerbsanzeige absichtlich so gestaltet, dass sie den Abschnitt versteckt, der die Anforderungen für die kostenlose Teilnahme beschreibt, damit die Benutzer die DOGE-Liquidität auf Coinbase erhöhen. Das Dokument fügte auch hinzu:

"Der Kläger hat die "Regeln und Details" des Gewinnspiels erst gesehen, nachdem er bereits Geld bei Coinbase eingezahlt hatte. Dies liegt daran, dass die Anzeigen der Beklagten speziell dafür bekannt und von den Beklagten entworfen waren, den Kläger und die meisten anderen Laien-Konsumenten zu täuschen und zu verwirren, so dass sie glaubten, sie müssten DOGE auf Coinbase handeln, um am Gewinnspiel teilzunehmen, und sie weiter dazu zu verleiten, unter diesem falschen Vorwand an Coinbase zu zahlen, bevor sie die offiziellen "Regeln und Details" des Gewinnspiels zu Gesicht bekamen, die das Gegenteil aussagen."

Hier ist eine Kopie der Anzeige, wie sie in der Beschwerde angezeigt wird:

Source: Classaction.org

__

Source: Classaction.org

Gemäß den US-Gewinnspielregeln und -vorschriften sind alle legitimen Gewinnspiele kostenlos und zufällig, und es ist illegal, von den Teilnehmern zu verlangen, dass sie etwas kaufen oder bezahlen, um teilzunehmen oder um die Gewinnchancen zu erhöhen.

Cryptonews.com hat Coinbase für eine Stellungnahme kontaktiert.

Unabhängig davon, wie der Fall ausfallen wird hat Dogecoin bereits mehr als die Hälfte seines Wertes verloren, seit es auf Coinbase gelistet wurde.

Um 13:41 Uhr liegt DOGE auf Platz 8 nach Marktkapitalisierung und handelt bei USD 0.165. Es ist um fast 8% in einem Tag und 21% in einer Woche gefallen. 
____
Weitere interessante News: 
- Dogecoin Möchtegerns überschwemmen den Markt mit Pumps & Dumps
- Coinbase Germany GmbH: BaFin erlaubt Kryptoverwahrgeschäft in Deutschland
- Dogecoin Gebührenstruktur Vorschlag von Elon Musk als "wichtig" markiert

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktieren anonym mit NordVPN