Diese neue Kryptowährung könnte im Januar 2023 um 1000 % explodieren und eignet sich ideal für den Bärenmarkt

Wenige Tage bis Weihnachten, keine zwei Wochen bis zum Jahresende – mangels Erwartung einer Jahresendrallye 2022 richten Investoren zunehmend ihren Fokus auf das kommende Krypto-Jahr. 2023 soll alles anders und hoffentlich besser werden. Während wir uns in diesem Artikel gar nicht der Kursentwicklung von Bitcoin oder Ethereum sowie dem Sentiment für den breiten Markt in 2023 widmen wollen, geht es vielmehr um eine Kryptowährung mit Potenzial, die bereits im Januar 2023 pumpen könnte.

Denn der vielversprechende Presale von Dash 2 Trade nähert sich rasant dem Ende – am 11. Januar 2023 soll es zum heiß ersehnten CEX-Listing kommen. Bereits im Anschluss könnte der Dash 2 Trade Token (D2T) pumpen und Anlegern einen überaus erfolgreichen Start in das neue Jahr ermöglichen. Was muss man wissen und warum könnte diese neue Kryptowährung bald explodieren? 

Massive Liquidität gesichert: Dash 2 Trade verkündet zahlreiche CEX-Listings 

Am 11. Januar ist es so weit – der native ERC-20-Token D2T von Dash 2 Trade wird den ICO vollziehen. Damit erhalten Früh-Investoren kurzfristig Sicherheit und wissen genau, wann eine potenzielle Wertsteigerung möglich ist.

Doch die Verantwortlichen verkündeten bereits mehr als das Datum für den ICO. Vielmehr arbeiteten sie intensiv im Hintergrund und sicherten sich massiv Liquidität für den Handelsstart. Denn drei CEX-Listings sind, Stand jetzt, bestätigt – weitere könnten zeitnah folgen. Unmittelbar nach dem Ende des Vorverkaufs werden somit ChangellyPro, BitMart und die LBank den D2T Token in ihr Angebot aufnehmen.

Erste Einblicke in Presale-Dashboard: Hoher Mehrwert für Anleger & Trader

Dash 2 Trade ist eine neue Kryptowährung, die auf den Aufbau einer vielseitigen Plattform für Analysen und Trading-Signale abzielt. Damit möchte man den Handel der Anleger & Trader auf eine neue Stufe heben. Dash 2 Trade möchte erstmals professionelle Features auch für Privatanleger erschwinglich machen, die bis dato Angebote wie Glassnode Enterprise oder Bloomberg kaum nutzen konnten.

„Powered by the D2T token and community, the system provides crypto traders with in-depth market insights to enable the creation of market-beating strategies.“

Nun gab es in der vergangenen Woche eine erste Präsentation des Presale-Dashboards bei YouTube, die das Potenzial offenbart. Denn beim Presale-Scoring und ICO-Bewertungen handelt es sich um einen potenziellen Gamechanger für Krypto-Anleger, der dennoch von vielen konkurrierenden Angeboten sträflich vernachlässigt wird. Denn die Renditen sind historisch besonders attraktiv, eine 10x oder sogar 100x Performance bleibt möglich, wenn man die besten neuen Coins auswählt. Natürlich sollte man nie vergessen, dass Krypto-Presales auch Risiken bergen und nicht jeder neue Coin seinem Anspruch gerecht wird – ausreichende Diversifikation und angemessene Gewichtung mit spekulativem Kapital bleiben Must-haves für Krypto-Anleger.

Die neue Presale-Plattform möchte genau dies für private Händler ermöglichen, indem die besten Presales aufgelistet werden und ein innovativer Dash Score einen ersten Eindruck vom Projekt vermittelt. Dabei werden Kriterien wie Tokenomics, Team, Engagement in den sozialen Netzwerken oder Sicherheit einbezogen. Das KI-basierte Dashboard setzt auf eine gezielte Kombination von automatisierter Analyse und manuellem Screening.

Bärenmarkt 2023 oder neuer Bull-Run? Darum spielt dies für Dash 2 Trade keine entscheidende Rolle 

Wie sich der Kryptomarkt 2023 entwickelt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst einmal dürfte es das Sentiment für den digitalen Währungsmarkt massiv beeinflussen, ob Ruhe einkehrt oder weitere Krypto-Dienstleister Liquiditätsprobleme a la FTX bekommen. Darüber hinaus wird auch die Makroökonomie weiterhin einen evidenten Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Noch befinden wir uns in einem Bärenmarkt. Ob der Krypto-Winter 2023 andauert oder im Laufe der ersten Monate sein Ende findet, ist ungewiss.

Positiv scheint jedoch, dass Dash 2 Trade relativ unabhängig vom Gesamtmarkt agieren könnte. Denn der neue Coin profitiert von einem Bull-Run massiv, wenn mehr Krypto-Anleger in den Markt einsteigen und fundierte Analysen wünschen. Doch auch in einem bearischen Marktumfeld steigt die Unsicherheit überproportional an – die Antwort für viele Anleger: Fundierte Analysen, um in einem schwierigen Marktumfeld die sich bietenden Chancen zu nutzen. Ob Bärenmarkt 2023 oder neuer Bull-Run – Dash 2 Trade könnte profitieren.

Weniger als 23 % aller Token verfügbar: Letzte Chance für Früh-Investoren

Rund 17 Tage dauert der Presale von Dash 2 Trade noch. Über 75 % aller D2T Token sind bereits vergriffen. Nun sollten sich Anleger beeilen, wenn sie noch für 0,0533 $ den nativen Token, der Zugang zur Analyseplattform bietet, günstig kaufen wollen.

Dies gelingt intuitiv und simpel über die offizielle Website. Einfach das Krypto-Wallet verbinden und dann ETH/USDT gegen D2T swappen.