Die Top 5 Krypto-News der Woche

Manuela Richter
| 5 min read

Welche Krypto-News haben uns diese Woche bewegt? Finden Sie jeden Samstag unsere Top 5 Krypto-News der Woche.

2021 boomten die Krypto Jobs

Die Zahl der Stellenausschreibungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen ist im Jahr 2021 sprunghaft angestiegen, was auf einen Umbruch in allen Branchen hindeutet, wie eine aktuelle Analyse der beschäftigungsorientierten Social-Media-Plattform LinkedIn zeigt.

Viermal so viele Jobs, wie im Jahr zuvor

Im vergangenen Jahr stiegen Stellenausschreibungen mit Titeln, die Schlüsselwörter wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Blockchain und Kryptowährung enthielten, in den USA im Vergleich zum Vorjahr um gewaltige 395 % – und übertrafen damit die breitere Tech-Branche, die im selben Jahr einen Anstieg der Ausschreibungen um 98 % verzeichnete, so der Bericht.

Die meisten Stellenausschreibungen gab es in den Bereichen Software und Finanzen, so LinkedIn, und merkte an, dass auch andere Branchen “einen Anstieg der Nachfrage nach Krypto-Talenten” verzeichnen, darunter professionelle Dienstleistungen wie Buchhaltung und Beratung sowie die Bereiche Personalwesen und Computerhardware.

Fast 30 Milliarden Dollar flossen in Investitionen

Die Analyse der Plattform deutet darauf hin, dass die Einstellungsnachfrage im Jahr 2021 aufgrund eines Zustroms von Finanzmitteln stark anstieg. Ein Bericht, den das Finanzdaten- und Softwareunternehmen PitchBook kürzlich Cryptonews.com zur Verfügung gestellt hat, beziffert die Krypto- und Blockchain-bezogenen Investitionen globaler Risikokapitalfirmen im Jahr 2021 auf rund 29,4 Mrd. USD, und das bei 1.686 gemeldeten Deals.

Gerichtsbeschlüsse geben Ripple gute Karten für Gerichtsverfahren

XRP, der Coin des US-amerikanischen Fintech-Unternehmens Ripple, setzte heute eine einwöchige Rallye am Markt fort, die begann, nachdem ein Richter in einem laufenden Gerichtsverfahren zwischen Ripple und der US-Börsenaufsicht (SEC) Anordnungen erlassen hatte, die als positiv für Ripple angesehen wurden.

Am Dienstag um 13:25 Uhr UTC war XRP in den letzten 24 Stunden um 8,8 % und in den letzten 7 Tagen um 36 % gestiegen. Der Coin wurde mit 0,845 USD gehandelt und ist laut CoinGecko-Ranking derzeit die sechstwertvollste Kryptowährung.

Die jüngsten Zuwächse von XRP positionierten den Coin unter den Top-Performern sowohl auf 24-Stunden- als auch auf 7-Tage-Basis, wobei nur vier Small-Cap-Altcoins aus den Top 100 in den letzten Tagen besser abschnitten als er.

Die Aufwärtsbewegung von XRP in der vergangenen Woche folgte auf neue Anordnungen eines Richters im Zusammenhang mit einer Klage, die die SEC gegen Ripple eingereicht hat. In der Klage wird behauptet, dass der 2013 begonnene Verkauf von XRP-Tokens durch Ripple einen illegalen und nicht registrierten Wertpapierverkauf darstellte.

 Zu früh oder zu spät, in Bitcoin zu investieren: Wells Fargo hat 3 Tipps für Krypto-Investoren

Der US-amerikanische Bankenriese Wells Fargo hat drei Tipps für neue Krypto-Investoren. Ein kürzlich vom Investment Institute der Bank veröffentlichter Bericht beantwortet die Frage, die sich viele stellen: Ist es zu früh oder zu spät, auf den Krypto-Zug aufzuspringen? Die Autoren des Berichts raten neuen Krypto-Investoren, geduldig, umsichtig und vorsichtig zu sein.

Geduldig sein

Es besteht kein Grund zur Eile bei Krypto-Investitionen, da die meisten Chancen noch vor den Anlegern liegen, heißt es in der Analyse.

Bei der Bewertung des Arguments “zu spät zum Investieren” verweist die Studie auf die Tatsache, dass der Preis von Bitcoin seit der ersten aufgezeichneten Transaktion im Jahr 2010 um 216 % pro Jahr gestiegen ist. Im Gegensatz dazu hat sich die Gesamtrendite des S&P 500 Index im gleichen Zeitraum um 16 % pro Jahr erhöht.

Polnischer Miner kommerzialisiert Technologie um mit Mining Häuser zu heizen

Der polnische Miner Paweł Wojciechowski ist entschlossen, den CO2-Fußabdruck seines Bitcoin (BTC)-Minings zu verringern und seine Stromrechnung zu senken. Er hat daher begonnen, Photovoltaikmodule zum Schürfen von Kryptowährungen zu verwenden und die überschüssige Wärme zur Erwärmung des Wassers in seinem Haushalt zu nutzen. Angesichts der steigenden Nachfrage nach seinem Know-how hat Wojciechowski beschlossen, die Technologie zu kommerzialisieren.

Wojciechowski, der eine IT-Firma in Gniezno im Westen Polens betreibt, erklärte gegenüber der polnischen Nachrichtenseite Onet.pl, dass er unter seiner Marke Flame IT den Verbrauchern seine Erfindung anbieten wird – einen intelligenten Heizkessel, der an das bestehende Heizungssystem eines Hauses angeschlossen werden muss und die von den Krypto-Mining-Geräten erzeugte Wärme nutzt.

“Man braucht dazu einen Klempner, aber das Verfahren ist nicht kompliziert. Dieser Kessel muss an ein Gerät angeschlossen werden, das Wärme erzeugt. In meinem Fall ist das meine Kryptowährungs-Mining-Ausrüstung”, sagte der Miner.

Die Bitcoin-Mining-Hardware des Miners benötigt 38 Kilowatt pro Stunde (kWh) Strom pro 24 Stunden. Zum Vergleich: Ein durchschnittlicher Kühlschrank verbraucht im gleichen Zeitraum 0,8 kWh. Da das Bitcoin-Mining den Energieverbrauch seines Haushalts in die Höhe getrieben hat, beschloss Wojciechowski zunächst, 31 Paneele auf dem Dach seines Hauses anzubringen, die eine Gesamtkapazität von 9,9 Kilowattpeak (kWp) haben. Später beschloss er, die gleiche Anzahl von Paneelen zu installieren, um eine Kapazität von etwa 20 kWp zu erreichen.

Umfrage prognostiziert Verdoppelung des Ethereum-Preises in diesem Jahr

Ethereum (ETH) könnte in diesem Jahr bis zu 7.609 USD erreichen und wird das Jahr voraussichtlich bei 6.500 USD beenden – mehr als eine Verdoppelung des aktuellen Marktpreises, so eine neue Umfrage unter Branchenexperten, die von der Vergleichswebsite Finder durchgeführt wurde.

“Wenn Ethereum die technischen und innovativen Herausforderungen meistert, wird es weiterhin ein potenziell sprunghaftes Wachstum mit dem Potenzial haben, mittel- bis längerfristig zu florieren”, sagte Paul Levy, Dozent an der University of Brighton, in einer E-Mail an Cryptonews.com.

Er fügte hinzu, dass Ethereum als Netzwerk “eine frühe Erfolgsgeschichte der Innovation” sei und sagte, dass das Potenzial “durch weitere Innovationsfähigkeit ergänzt werden muss.”

Trotz der Vorhersage, dass sich der ETH-Preis in diesem Jahr mehr als verdoppeln wird, wurde die jüngste ETH-Preisumfrage von Finder als “weitaus pessimistischer” in Bezug auf die langfristige Zukunft des digitalen Vermögenswerts beschrieben als die Umfrage des letzten Jahres.

 Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN

Unsere News finden Sie auch auf unseren Social Media Kanälen:

Twitter: https://twitter.com/de_cryptonews

Telegram: https://t.me/cryptonewsDE1

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/72771562

Facebook: https://www.facebook.com/DEcryptonews