20 Nov 2021 · 4 min read

Die Top 5 Krypto-News der Woche

Welche Krypto-News haben uns diese Woche bewegt? Finden Sie jeden Samstag unsere Top 5 Krypto-News der Woche.

Krypto-Adoption im Jahr 2022: Was ist zu erwarten?

Es wird erwartet, dass mehr Institutionen BTC als Anlageinstrument und zur Inflationsabsicherung nutzen werden.

Die künftige Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel hängt in hohem Maße von El Salvador ab.

Viele Regierungen könnten sich 2022 stärker auf CBDCs zubewegen.

Es wird erwartet, dass die Verwendung von Kryptowährungen für Zahlungen im Jahr 2022 weiter an Dynamik gewinnen wird.

Der Kryptomarkt erlebt ein starkes Ende des Jahres 2021, wobei verschiedene Kryptoassets - einschließlich Bitcoin (BTC) - neue Höchststände erreichen. Die Frage ist: Werden wir auch im nächsten Jahr eine zunehmende Akzeptanz von Kryptowährungen bei Investoren, Institutionen und sogar Regierungen erleben?

Für die meisten Analysten und Beobachter wird 2022 in der Tat ein weiteres Jahr der zunehmenden Akzeptanz von Kryptowährungen sein, sowohl im Hinblick auf ihr Potenzial als Anlageinstrument und Inflationsschutz als auch im Hinblick auf ihren Nutzen für Zahlungen.

Floki Inus Londoner Werbekampagne zieht den Zorn eines Grün-Politikers auf sich

Eine massive Werbekampagne in London, die von Floki Inu (FLK), einem Memecoin, der nach dem Shiba-Inu-Hund von Tesla-Chef Elon Musk benannt ist, gestartet wurde, hat einige Lokalpolitiker dazu veranlasst, ein Verbot von Anzeigen mit unregulierten Finanzprodukten zu fordern, die von Transport for London (TfL) gezeigt werden.

Siân Berry, Mitglied der Londoner Versammlung für die Grüne Partei von England und Wales, hat eine Anfrage an den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan über die Kampagne gestellt und behauptet, dass sie "eine rote Fahne hätte auslösen müssen und jemand bei TfL hätte sich das ansehen müssen, bevor es genehmigt wurde", wie The Observer berichtet.

Berry, die Anfang des Jahres bei den Londoner Bürgermeisterwahlen kandidierte und bis letzten Oktober Vorsitzende ihrer Partei war, sagte, dass TfL in den letzten Wochen drei Anzeigen mit Bezug zu Kryptowährungen akzeptiert habe.

Persönlicher Tether-Tausch verwandelt sich in blutige Entführungstortur

Bitcoin (BTC) -Besitzer sind nicht die einzigen, die von Entführungsversuchen bedroht sind - auch Stablecoin-Befürworter fallen opportunistischen Angreifern zum Opfer, die hoffen, diese Münzen in ihre Hände zu bekommen.

Laut dem in Hongkong ansässigen Medienunternehmen Ta Kung Pao haben es Kriminelle weiterhin auf Händler im außerbörslichen (OTC), persönlichen Handel abgesehen - beim jüngsten Angriff wurde ein Krypto-Händler mit beträchtlichen Tether-Geldern nach einem Angriff ins Krankenhaus eingeliefert, sieben Personen wurden festgenommen.

Die Polizei sagte, sie sei auf der Suche nach "mindestens sieben oder acht" weiteren Verdächtigen im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Verbrechen.

CRO erholt sich, da Crypto.com USD 700M Arena Deal erzielt

Crypto.com Coin (CRO)  ist innerhalb eines Tages um fast 10 % gestiegen, nachdem bekannt wurde, dass die in Singapur ansässige Krypto-Plattform Crypto.com einen Vertrag mit dem Sport- und Live-Entertainment-Konzern AEG unterzeichnet hat, um sich die Namensrechte für das berühmte Staples Center zu sichern.

Um 9:43 Uhr am 17. November wurde CRO bei 0,458 USD gehandelt und hat damit innerhalb eines Tages um 9 % zugelegt. Insgesamt ist die Aktie in der vergangenen Woche um fast 30 % gestiegen.

Das Staples Center in Los Angeles ist bekannt für die Austragung hochkarätiger Sportveranstaltungen und Shows, darunter die Heimspiele der NBA-Teams Los Angeles Lakers und LA Clippers. Als Teil der Vereinbarung, die am 25. Dezember in Kraft treten wird, wird die 20.000 Plätze fassende Einrichtung in Crypto.com Arena umbenannt.

Darüber hinaus wird Crypto.com der offizielle Krypto-Plattformpartner der beiden Mannschaften, so die Plattform.

The NFBeehive – ein Deutsches NFT Projekt zur Rettung der Bienen

NFTs sind im Hype wie nie zuvor. Oft hört man von verschiedenen NFTs, welche für mehrere Millionen verkauft werden. Ein Beispiel ist das NFT: „Everydays – The First 5000 Days“, das der Künstler Beeple (Mike Winkelmann) für unglaubliche 69,3 Mio USD verkaufte. Ein anderes Beispiel ist der CryptoPunk 7523, der für 11,8 Mio USD verkauft wurde und somit das wertvollste NFT der Kollektion darstellt.

Nach und nach wird auch in Deutschland das Interesse an NFTs immer größer. Doch bisher hört man sehr wenig über deutsche NFT-Projekte. Das möchte Lennart Laabs, ein 20-jähriger Student aus München ändern. Er beschloss vor ein paar Monaten sein eigenes NFT-Projekt zu starten. Mittlerweile ist die Webseite NFBeehive.io live und man kann sich für den Vorverkauf registrieren.

The NFBeehive ist eine Kollektion bestehend aus 20.000 einzigartigen und unvergleichlichen Bienen. Von den Einnahmen werden 30 Prozent an drei verschiedene Umweltorganisationen
gespendet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Bienen zu retten. Fast 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen werden von der Westlichen Honigbiene bestäubt. Sie ist bei uns nach dem Rind und Schwein das drittwichtigste Nutztier. Dank der Bienen genießen wir eine große Vielfalt an Nahrungsmitteln. Sie sind also unabdingbar für das Weiterbestehen der ökologischen Artenvielfalt und dadurch auch für eine gute Ernte. Leider erleben wir derzeit
einen bedrohlichen Rückgang von Bienenvölkern. In den vergangenen Wintern starben 53 % der Bienenvölker in Europa.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktieren anonym mit NordVPN