Startseite NewsBitcoin News

Die Mehrzahl an Bitcoins werden gehamstert

Von Fredrik Vold
Die Mehrzahl an Bitcoins werden gehamstert 101
Source: iStock/Clement Peiffer

Während wir alle wissen, dass wahre Bitcoin-Gläubige ihre Münzen gerne "hodeln", haben neuere Untersuchungen dazu beigetragen, das tatsächliche Ausmaß des reinen Hodlings im Vergleich zu anderen Anwendungen wie Handel und Ausgaben zu verstehen.

Die Studie der wöchentlichen Kryptowährungszeitschrift Diar ergab, dass über ein Drittel des gesamten Bitcoin-Angebots oder 55% der zirkulierenden Bitcoin in Wallets (mit jeweils mehr als BTC 200) sitzen, die noch nie eine ausgehende Transaktion getätigt haben. Darüber hinaus haben 27% dieser Wallets während der Baisse weiterhin Münzen angesammelt, um auf das nächste Leg im Bitcoin-Markt zu hoffen.

Es gibt auch ein paar mögliche Erklärungen dafür, warum so viele Bitcoin-Wallets nie ausgehende Transaktionen getätigt haben.

Abgesehen von der Tatsache, dass einige dieser Wallets im Besitz der Kryptowährungsbörsen sind (mindestens 3,8% des Bitcoin-Angebots werden in 5 solchen Wallets gehalten), wäre die interessanteste Antwort, dass die Besitzer dieser Wallets die hartgesottenen Bitcoin-Hamster sind. Es kann auch sein, dass die privaten Schlüssel zu den Geldbörsen verloren gegangen sind, Besitzer verstorben sind oder auf andere Weise unzugänglich geworden sind.

Dem Artikel zufolge werden über 87% der vorhandenen Bitcoin in Wallets mit mehr als 10 Bitcoins aufbewahrt (im Wert von über 60.000 US-Dollar zum jetzigen Zeitpunkt). Diese fetten Wallets machen jedoch nur 0,7% aller Bitcoin-Wallet-Adressen aus, was darauf hindeutet, dass die überwiegende Mehrheit des Bitcoin-Vermögens von einigen wenigen Langzeit-Hodlern gehalten wird.

Außerdem sind wir bei Wallets mit über 100 Bitcoins nur noch bei 0,1% aller Wallet-Adressen. Diese Wallets enthalten etwa 62% aller zirkulierenden Bitcoins.

Laut Chainalysis, einem Unternehmen das Blockchainanalyse betreibt, gelten jedoch zwischen 2,3 und 3,7 Millionen Bitcoins als verloren, so dass das zirkulierende Bitcoin-Angebot zwischen 13% und 22% unter den offiziellen Zahlen liegen könnte (mehr als 17 Millionen Bitcoins.).

Die Mehrzahl an Bitcoins werden gehamstert 102
Quelle: Chainalyse, Juni

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories