Die fünf besten Kryptowährungen für den Krypto-Winter und Dezember 2022

Am Sonntagnachmittag notiert der breite Kryptomarkt rund 0,5 % im Minus, wenn man die vergangenen 24 Stunden betrachtet. Der Bitcoin Kurs kämpft mit der Kursmarke von 17.000 $, während Ethereum noch leicht über 1250 $ notiert. Trotz leichter Tendenzen einer Erholung verharren viele Coins in einem signifikanten Abwärtstrend. Der Dezember startete vergleichsweise solide, dennoch sind wir in einem intakten Bärenmarkt gefangen. Der Krypto-Winter ist noch nicht zu Ende, eine Jahresendrallye im Dezember 2022 scheint, Stand jetzt, eher unwahrscheinlich – zumindest, wenn man den breiten Markt betrachtet. 

Dennoch bietet jede Krise auch Chancen. Dies gilt umso mehr für einen in Zyklen verlaufenden digitalen Währungsmarkt, bei welchem ein antizyklischer Ansatz in den vergangenen Jahren weit überdurchschnittliche Renditen gebracht hätte. Im folgenden Artikel wollen wir uns die fünf besten Kryptowährungen für den Krypto-Winter und Dezember anschauen – vom möglicherweise günstig bewerteten Basis-Investment bis hin zum renditeorientierten Krypto-Presale.

1. Bitcoin

Bodenbildung beim Bitcoin? Viele BTC-Bullen hoffen dies, so richtig weiß es niemand. Doch eine steigende Anzahl von Experten geht mittlerweile davon aus, dass der Boden beim Bitcoin nicht mehr allzu weit entfernt ist. Deshalb könnte der Krypto-Winter auch weiterhin ideal geeignet sein, um Bitcoin günstig einzusammeln und langfristig massiv zu profitieren. Makro-Indikatoren weisen zunehmend auf eine günstige Bewertung hin, die entsprechend der Bitcoin-Zyklen zu einer Trendwende führen könnte.

Beispielsweise notiert der MVRV Score unweit historischer Tiefs. Hier wird die aktuelle Marktkapitalisierung mit der realisierten Marktkapitalisierung verglichen.

Der bekannte Krypto-Trader Michael van de Poppe sieht den Bitcoin absolut bullisch und zeigt auf, dass es sich aktuell um einen der historisch besten Zeitpunkte handeln könnte, BTC zu akkumulieren – volle Unterstützung!

 

2. Dash 2 Trade

Dash 2 Trade Presale

Die Marktteilnehmer haben die Nachricht von einem früher endenden Presale bei Dash 2 Trade positiv aufgenommen. Denn in den vergangenen Handelstagen stieg die Dynamik, immer mehr Kapital fließt in den Dash 2 Trade Presale. Mittlerweile nähert man sich der Marke von 8,2 Millionen $ Raising Capital. In der vergangenen Woche floss somit über eine Million US-Dollar in den zukunftsträchtigen Coin, der wie gemacht für das aktuelle Marktumfeld scheint. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen auch den Presale modifiziert und werden nach der nächsten Phase den ICO wagen. Bereits zwei CEX-Listings sind trotz frühem Stadium bestätigt – BitMart und LBank.

Doch warum könnte Dash 2 Trade eine der besten Kryptowährungen im Dezember 2022 sein? Frühinvestoren haben aktuell die Chance, den D2T Token noch für 0,0513 $ zu akkumulieren. In der finalen Phase wird der Preis bereits auf 0,0533 $ angehoben – erste Buchgewinne sind dann möglich. Weit fortgeschritten ist die Entwicklung der innovativen und KI-basierten Handelsplattform, die eine bunte Vielfalt an Tools für Krypto-Trader und -Investoren bereithält. Zum erschwinglichen Preis möchten die Verantwortlichen von Dash 2 Trade den Nutzern mehr bieten als die Konkurrenz aktuell kann. In einem Marktumfeld, in welchem Sicherheit und Analysen nach dem FTX-Crash immer wichtiger werden, könnte sich dieser Ansatz großer Beliebtheit erfreuen. Social-Media-Wachstum und anziehende Dynamik im Presale bauen zunehmend ein bullisches Momentum auf, das sich nach dem ersten Listing entladen könnte.

3. Trust Wallet Token

 Trust Wallet Token

Der Trust Wallet Token (TWT) notiert auch am heutigen Sonntag etwas fester. Das Momentum ist bullisch. In den vergangenen 30 Tagen stieg der TWT um 110 %. Nach einer kurzen Konsolidierung bereitet sich der Trust Wallet Token aktuell augenscheinlich auf einen Ausbruch vor. Dabei profitiert man von einer fundamentalen Entwicklung, die weit bis in das Jahr 2023 hineinreichen dürfte und ein Investment im Krypto-Winter spannend macht. Denn die eigenständige Verwahrung mit Krypto-Wallets wird immer wichtiger, das Vertrauen in zentrale Exchanges ist bei vielen Anlegern irreparabel zerstört. Dies dürften die CEX zeitnah nicht zurückgewinnen können. In den vergangenen Tagen kehrte auch wieder Volumen zum Trust Wallet Token zurück. Der RSI ist auf Tagesbasis wieder leicht überkauft, die Konsolidierung könnte sich tendenziell somit noch ein wenig fortsetzen.

4. IMPT

Spannende News gab es in den vergangenen Tagen von der umweltfreundlichen Kryptowährung IMPT.io, die nun ihren Presale verkürzt. Denn die Entwicklung der Plattform scheint weit fortgeschritten, die Planung für den ICO ist vollendet. Nun soll der Presale nur noch rund eine Woche dauern, sodass ein Tag später am 12. Dezember der Token-Claim stattfinden wird. Nur zwei weitere Tage später wird Uniswap den IDO von IMPT vornehmen. Der ERC-20-Token wird dann bei der führenden Ethereum-DEX erstmals handelbar sein. Wenn Token in der Phase 2 des Presales übrigbleiben, kommt es zu einem Token-Burning, sodass sich das Angebot von IMPT.io verringert.

 

Mit über 25.000 Affiliate-Partnern und dem Fokus auf verschiedene Megatrends ist IMPT.io hervorragend positioniert, um eine breite Nachfrage zu generieren. Wenn es nach IMPT.io geht, werden wir vom Blockchain-basiertem Emissionshandel, NFT-Burning zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks und CO₂-Tracking via IMPT in Zukunft noch viel mehr hören. 

5. Chiliz

Nichts war es mit der WM-Rallye vom Chiliz Token (CHZ). Während die Katar-WM zweifelsfrei außerhalb von Deutschland teilweise Rekord-Einschaltquoten verzeichnet und Fans in ihren Ländern begeistert, konnte der CHZ Token nicht profitieren. Direkt zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 gab es ein Sell-the-News. In den vergangenen 14 Tagen brach der Kurs um rund ein Drittel ein.

Dennoch dürfte es ein anderes Event sein, das in den nächsten Wochen als Kurstreiber fungiert, sodass das aktuelle Kursniveau spannend zur Akkumulation von CHZ Token ist. Denn Chiliz 2.0 befindet sich bereits im Testnet, mit einer Finalisierung wird in den nächsten Wochen gerechnet. Da sich Chiliz durch die Weiterentwicklung fundamental wandelt und das Angebot rund um Sports & Entertainment immer diversifizierter Unternehmen aus der Branche anlocken möchte, könnten insbesondere Krypto-Wale mehr auf Chiliz 2.0 setzen als ein singuläres Event wie die Fußball-WM.

Kurzfristig bieten jedoch Transaktionen von Krypto-Walen eben auch Risiken. Denn ein Chiliz-Wal hat nun 75 Millionen Token seit September zu Binance transferiert. Gewinnmitnahmen scheinen nicht ausgeschlossen, Rücksetzer könnte sich dann als attraktive Kaufchance darstellen.