Startseite NewsBitcoin News

Die Bitcoin Rallye ist schon wieder vorbei

Von Aayush Jindal
  • Der Bitcoin Preis begann eine Abwärtskorrektur unter 9.700 USD und 9.600 USD.
  • Ethereum könnte die Unterstützung von 240 USD erneut testen und XRP könnte unter 0,185 USD fallen.
  • Bancor (BNT) erholte sich um mehr als 20%.

Gestern verzeichneten wir einen starken Anstieg des Bitcoin-Preises über die Widerstandsmarke von USD 9.550. Die BTC handelte nahe der 9.800 USD-Marke, bevor sie eine Abwärtskorrektur einleitete. Der Preis handelte unter 9.600 USD und könnte schon bald die 9.500 USD-Region testen.

In ähnlicher Weise haben die meisten wichtigen Altcoins, einschließlich Ethereum, XRP, Litecoin, Bitcoin Cash, BNB, EOS, TRX, ADA und XLM, ihre Gewinne geschmälert und korrigieren nun tiefer. ETH/USD testete das Widerstandsniveau von USD 250 erneut, bevor es unter USD 245 fiel. XRP/USD blieb deutlich unter der Widerstandszone von 0,190 USD, und es könnte vielleicht unter 0,185 USD fallen.

Gesamte Marktkapitalisierung

market cap 2020 06 24
Source: www.tradingview.com

Bitcoin Preis

Nach einer anständigen Rallye sah sich der Bitcoin Preis Verkäufen nahe 9.800 USD gegenüber. BTC begann eine Abwärtskorrektur unter 9.700 USD. Derzeit handelt er unter 9.550 USD, und die Bären versuchen, weitere Verluste zu machen. Ein rückläufiger Abschluss unter 9.500 USD könnte die Bullen stark unter Druck setzen und der Preis könnte in Richtung 9.300 USD fallen.

Wenn der Preis über 9.550 USD bleibt und sich über 9.600 USD erholt, könnte er weiter in Richtung 9.700 USD steigen. Der erste große Widerstand liegt in der Nähe von 9.800 USD, gefolgt von der Region um 10.000 USD.

Ethereum-Preis

Der Ethereumpreis unternahm heute einen weiteren Versuch, die Widerstandsmarke von USD 250 zu überwinden. ETH gelang es jedoch nicht, weiter nach oben zu klettern und fiel deutlich unter 245 USD. Es sieht so aus, als könnte der Preis erneut 240 USD testen, unterhalb dessen die Bären wahrscheinlich 235 USD anpeilen werden.

Auf der positiven Seite bleibt das Niveau von USD 250 eine grosse Hürde für die Bullen. Ein erfolgreicher Schlusskurs über USD 250 könnte in naher Zukunft möglicherweise einen starken Anstieg auslösen.

Bitcoin Cash, Litecoin und XRP-Preis

Der Bitcoin Cash Preis ist immer noch stabil über den 240 USD, aber er steht vor einigen wichtigen Hürden in der Nähe von 248 USD und 250 USD. Sollte er sich unter 240 USD und 238 USD einpendeln, könnte es zu einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung in Richtung der Unterstützung von 230 USD kommen. Weitere Verluste könnten den Kurs in Richtung der Unterstützung von 220 USD führen.

Litecoin blieb unter dem Widerstand von 45,00 USD. LTC bewegt sich derzeit nach unten und testet die Unterstützung von USD 43,20. Die nächsten wichtigen Unterstützungen sind 42,20 USD und 42,00 USD, unterhalb derer das Risiko weiterer Abwärtsbewegungen in Richtung der 40,00 USD-Marke besteht.

Der XRP-Preis konnte die Widerstandsmarke von USD 0,190 nicht überwinden. Er ist derzeit rückläufig und nähert sich der Unterstützung von 0,185 USD. Ein deutlicher Durchbruch unter 0,185 USD könnte die Türen für einen Vorstoß in Richtung der Unterstützung von 0,182 USD öffnen. Es sieht jedoch so aus, als könnte der Kurs in naher Zukunft weiterhin in einer breiten Spanne über 0,180 USD und unter 0,190 USD gehandelt werden.

Andere Altcoins Märkte heute

In den letzten drei Sitzungen wurden einige snal cap Altcoins um mehr als 5% nach oben erweitert, darunter BNT, ZEC, DX, SNX, REN, LINK und XVG. Umgekehrt sind COMP, DGB, IOST, REP, CEL und SC um mehr als 5% zurückgegangen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bitcoin Preis die Gewinne aus dem Widerstand von 9.800 USD abschwächt. BTC hatte Mühe, über der Unterstützung von 9.550 USD (dem jüngsten Ausbruchswiderstand) zu bleiben, was ein rückläufiges Zeichen ist. Sollten die Bullen jedoch die 9.500 USD verteidigen, könnte der Preis wieder über 9.600 USD steigen.

_____

Den besten Preis für den Kauf/Verkauf von Kryptowährung finden:

Die Bitcoin Rallye ist schon wieder vorbei 101

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories