Die 3 besten Meme-Coins mit 100x Potenzial im Mai 2023

Martin Schwarz
| 3 min read

Meme-Coins sind wieder im Trend. Doch nicht die erste Generation der Spaßwährungen rund um Dogecoin und Shiba Inu sind stark nachgefragt. Vielmehr kommt aktuell eine neue Gruppe von Meme-Coins auf den Markt, die augenscheinlich für die Mehrheit der Anleger das bessere CRV aufweisen. Dabei braucht es gar nicht immer einen konkreten Usecase, wie der Frosch-Coin PEPE zeigt. Denn der Pepe Coin möchte die Vorherrschaft der Hunde-Coins aufbrechen und hat mittlerweile eine Milliarden-Marktkapitalisierung erreicht. 

Doch der gigantische Pump könnte eben auch massive Gewinnmitnahmen bedingen. Der Krypto-Influencer Crypto Rover würde sich zwar selbst nicht als Fan von Meme-Coins bezeichnen, möchte aber dennoch die Chancen im aktuellen Marktumfeld nutzen. Dabei geht er davon aus, dass die massive Marktkapitalisierung bei PEPE bald schon in kleinere Meme-Coins umgeschichtet wird, die somit eine Outperformance zu DOGE, SHIB, PEPE & Co. erreichen.

Die drei folgenden Meme-Coins scheinen im Mai 2023 einen Blick wert – können AI, SPONGE oder PEPE um 100x steigen?

AiDoge (AI): KI-basierter Meme-Generator mit Hype-Potenzial – jetzt günstig in Phase 3 von 20 kaufen

Wer auf einen Meme-Coin mit realem Usecase setzen möchte, könnte im Mai 2023 einen Blick auf AiDoge (AI) werfen. Denn die Kombination aus Meme-Coin und KI-Token sorgt für fantasievolles Kurspotenzial. Schließlich baut das Team von AiDoge den global ersten Meme-Generator auf, der die Erstellung von Memes dank Künstlicher Intelligenz demokratisieren möchte. Crypto Memes sind ein elementares Kommunikationselement in der virtuellen Welt. Bei AiDoge können die Nutzer dank KI-Bildgenerierung einfach einen Text eingeben. AiDoge erledigt nun den Rest und erstellt ein hochwertiges, zeitgemäßes Meme. 

Mit einem starken Momentum konnte AiDoge in weniger als zwei Wochen Vorverkauf über zwei Millionen $ einsammeln. Dennoch befindet sich der Presale erst in Phase 3 – dank sukzessiver Anhebungen kann man bis zu Phase 20 noch attraktive Buchgewinne erzielen und dann auf einen spektakulären Hype hoffen.

SpongeBob Token (SPONGE): 10x in 48 Stunden – 100x in einem Monat?

 

Das ATH erreichte SPONGE nach etwas über 24 Stunden bei rund 0,00062 $. Damit konnte der neue Meme-Coin, in Anlehnung an die Zeichentrickfigur Spongebob Schwammkopf, eine 10x Performance in kürzester Zeit sicherstellen. Mittlerweile gibt es schon rund 3700 Halter nach Daten von Dextools.io. Das Fundament für den nächsten Pump wird immer breiter. Auch die Bekanntheit dürfte weiterwachsen und somit neue Investoren anlocken, dessen steigende Nachfrage eine positive Kursentwicklung bei SPONGE begünstigt.

Der 30-Minuten-Chart macht zugleich einen guten Eindruck. Nach typischen Gewinnmitnahmen, die jede bullische Kursentwicklung kennt, schreitet die Konsolidierung voran. In den letzten Handelsstunden sank die Volatilität deutlich. Hier könnte sich baldiges Potenzial für einen bullischen Pump aufstauen.

Solange das Supportniveau rund um 0,00045 $ hält, scheint die Downside begrenzt. Im Vergleich dazu könnte sich eine bullische Kursbewegung auch aus dem positiven Newsflow ergeben. 

https://www.twitter.com/spongeoneth/status/1654812134340182019

Denn die ersten beiden CEX-Listings sind fix. Das Team hinter SPONGE schaffte früher als die PEPE-Verantwortlichen die ersten beiden Notierungen. Zugleich steht der erste Airdrop bevor, der erneut die Nachfrage nach SPONGE anfachen könnte.

 

Pepe (PEPE): Bullisches Momentum, doch Upside scheint begrenzt

Zweifelsfrei war PEPE der Hype-Token der letzten Wochen. Wer hätte gedacht, dass ein grüner Frosch-Coin eine Milliarden-Marktkapitalisierung in wenigen Tagen erreicht und sich in die Top 50 des digitalen Währungsmarkts vorwagt? Das Momentum ist denkbar bullisch. Dennoch wird das CRV trotz technisch sauberer Trendbewegung immer schlechter.

Denn irgendwo scheint doch wohl die Fantasie begrenzt. Bei einer Milliarden-Marktkapitalisierung ist eine weitere 100x Rendite wohl unmöglich. Denn damit würde PEPE auf Platz 3 hinter Bitcoin und Ethereum liegen. Dass dies gelingt, dürften wohl selbst die meisten Meme-Enthusiasten verneinen. Wenn es gut läuft, die Community wächst und der Hype weiterhin von einem positiven Newsflow rund um CEX-Notierungen begleitet wird, könnte der Pepe-Coin sicherlich noch für einige Prozent Rendite gut sein. Doch die Risiken überwiegen. 

Chancen könnten sich insbesondere kurzfristig auch auf der Short-Seite ergeben, obgleich es denkbar riskant ist, derart gehypte Meme-Coins frühzeitig zu shorten. Denn schon so manch ein Shortsqueeze brachte hier die nächste parabolische Kursentwicklung, sodass möglicherweise die ersten beiden aufgeführten Meme-Coins AI & SPONGE das attraktive Chance-Risiko-Verhältnis aufweisen.