Darum explodierte Bitcoin Cash (BCH) um über 100 % in einer Woche: Diese drei Kryptos könnten jetzt folgen

Martin Schwarz
| 4 min read
Bitcoin Cash

Eine Kursexplosion von über 100 % in einer Woche gibt es auch nicht aller Tage. Dennoch pumpte Bitcoin Cash (BCH) mittlerweile um über 110 %. Damit notiert Bitcoin Cash aktuell bei 227 $ und verzeichnete nach aggregierten Daten von CoinMarketCap in den letzten 24 Stunden ein leicht ansteigendes Handelsvolumen um rund 15 %. Die Marktkapitalisierung beläuft sich mittlerweile auf rund 4,4 Milliarden $. Stellt sich die Frage, warum Bitcoin Cash (BCH) aktuell alle anderen Top 100 Kryptos alt aussehen lässt und welche Kryptos jetzt folgen könnten?

Bitcoin Cash (BCH) explodiert um 100 %: Das ist der Grund

Bitcoin Cash (BCH) notiert in den letzten 24 Stunden rund 4 % im Plus und kann damit nahtlos an die starke Wochenentwicklung anknüpfen. Hier stellt sich die jüngste Kursentwicklung stark bullisch dar. Im Stundenchart hat Bitcoin Cash einen intakten Aufwärtstrend etabliert, der Hoffnung auf weitere Kursgewinne macht. Demgegenüber bewegt sich der RSI im Tageschart bei 95 im stark überkauften Zustand und indiziert mögliche Gewinnmitnahmen. Schließlich dürften irgendwann Trader in der jüngst parabolischen Kursentwicklung Gewinne mitnehmen.

 Bitcoin Cash

Doch warum kann Bitcoin Cash als Hardfork von BTC aktuell selbst den großen Bruder outperformen? Hier scheinen fundamentale News mitverantwortlich. Denn Bitcoin Cash wurde durch die Nachricht angetrieben, dass die neue CEX EDX als Erstes vier Kryptowährungen zum Handel anbietet – Bitcoin Cash neben BTC, ETH und LTC. Ein Ritterschlag für Bitcoin Cash. 

Spannend scheint hier die institutionelle Unterstützung der CEX durch Schwab und Fidelity, sodass institutionelle Anleger diese Krypto-Börse präferieren dürften. Augenscheinlich spekulieren Trader auf einen zunehmenden Kaufdruck und akkumulieren in Antizipation schon jetzt BCH.

Diese drei Kryptos könnten folgen

Nach Bitcoin Cash ist vor …? Welche Kryptowährung könnte ebenfalls den Kurs innerhalb kürzester Zeit verdoppeln? Drei Kandidaten: 

1. Wall Street Memes (WSM)

 Wall Street Memes

Fast 11 Millionen $ flossen in den letzten Wochen in den Wall Street Memes Presale. Anleger freuen sich über einen neuen Meme-Coin, der bereits eine über eine Million Follower fassende Community hat. Wall Street Memes (WSM) ist stark gefragt – in Anlehnung an WallStreetBets verfolgt man das Ziel, die Finanzwelt zu demokratisieren und den Kleinanlegern mehr Macht zurückzugeben. Noch befindet sich Wall Street Memes im Presale, sodass kurzfristig nur die fixen Preisanhebungen folgen. Dennoch sehen Krypto-Trader mittelfristig die Chance auf eine 10-100x Performance.

 

Wer also zwar nicht in einer Woche 100 % Preissteigerungen möchte, sondern mittelfristig auf mehr Renditen abzielt, könnte einen Blick auf WSM werfen – wohlwissend, dass bei Krypto-Presales trotz 100 %-Community-Beteiligung die Risiken höher als bei etablierten Large-Cap-Kryptos sind. Dies gilt jedoch ebenso für die Chancen.

2. Uniswap (UNI)

Aktuell sehen wir eine Marktphase, in der DeFi Token wieder von Anlegern bevorzugt werden. Der Markt handelt die Dezentralisierung der Finanzen als nächstes Narrativ. Der native Coin der führenden Ethereum-DEX Uniswap pumpte in den letzten sieben Tagen um rund 20 %. Ein leichter Rücksetzer in den letzten 24 Stunden schwächt die spannende Ausgangslage kaum ab.

 Uniswap Tageschart

Auch rein technisch sieht die Ausgangslage vielversprechend aus. Mit einem Sprung über das horizontale Widerstandslevel konnte sich UNI zuletzt behaupten. Der mittelfristige Abwärtstrend wurde gebrochen. Die Trendlinie hielt bis jetzt und macht Hoffnung auf eine Fortsetzung der Erholungsbewegung. Im stark aufgehellten Chartbild dürften sich Chancen vornehmlich auf der Long-Seite ergeben.

 Uniswap

Erforderlich bleibt auch ein Blick auf den Wochenchart. Denn hier nähert sich die Entscheidung – das fallende Dreieck indiziert eigentlich eine Auflösung nach unten. Allerdings wird das fallende Dreieck eben auch nicht immer nach unten aufgelöst, sodass es diesbezüglich einer Bestätigung bedürfte. Allerdings widerspricht der bearischen Tendenz, dass innerhalb der Formation die Aufwärtsbewegungen zuletzt eigentlich mit einem durchschnittlich höheren Volumen gehandelt wurden als die Bewegungen in die indizierte Ausbruchsrichtung. Insoweit könnte der Ausbruch nach oben für Beruhigung sorgen und Uniswap (UNI) weiteren Aufwind bescheren.

3. Ecoterra (ECOTERRA)

Der Ecoterra Vorverkauf erreicht in rund 24 Stunden die letzte Vorverkaufsphase. Wer noch knapp 10 % Buchgewinne erzielen möchte, um sich für den ICO abzusichern, sollte sich mit der Analyse und dem Kauf der nativen ECOTERRA Token somit beeilen. Denn die initialen Notierungen bei großen Krypto-Börsen sollten im Hinblick auf die aktuelle Dynamik nicht mehr allzu lange dauern.

Ecoterra beschreibt sich selbst als „Blockchain Ökosystem für User-Belohnungen und unternehmerisches Handeln gegen den Klimawandel“. Das Krypto-Startup kreiert einen ganzheitlichen Auftritt, der intentional den Klimawandel bekämpfen und dennoch Nutzer sowie Frühinvestoren monetär entlohnen möchte.

 Ecoterra App

Mit dem innovativen Recycle-2-Earn-Konzept, einem Marktplatz für CO₂-Emissionen oder individuelle CO₂-Profile könnte Ecoterra Nachfrage generieren. Das preisgekrönte Projekt hat nicht nur die Beta-Version der App schon entwickelt, sondern auch zahlreiche Marken in die Produktdatenbank eingefügt. Das grundsätzliche Potenzial scheint vorhanden – ECOTERRA zielt auf den stark wachsenden Markt an ESG-Investoren.