17 Jan 2022 · 1 min read

Crypto.com setzt Abhebungen nach "unautorisierter Aktivität" aus

Source: AdobeStock / piter2121

 

Die große Kryptoplattform Crypto.com hat Abhebungen ausgesetzt und erklärt, dass alle Gelder sicher sind, nachdem eine "unautorisierte Aktivität" in einer "kleinen Anzahl" von Benutzerkonten festgestellt wurde.

Das Update von Crypto.com folgte auf Nutzerberichte von heute Morgen über ungewöhnliche On-Chain-Aktivitäten von Wallets, die zu dieser Plattform gehören.

Die Berichte wurden von Crypto.com in einem Tweet um 05:45 Uhr am Montagmorgen bestätigt, in dem es hieß: "Wir haben eine kleine Anzahl von Nutzern, die verdächtige Aktivitäten auf ihren Konten melden." Der Tweet fügte hinzu, dass die Abhebungen pausiert werden und dass "alle Gelder sicher sind".

Als Antwort auf den Tweet behaupteten mehrere Nutzer, dass ihre Konten gehackt worden seien und Gelder fehlten. Unter ihnen war ein Nutzer, der behauptete, 4,28 ETH verloren zu haben und sagte, sie seien "aus dem Nichts gestohlen" worden.

Crypto.com verwies auf seine Twitter-Erklärung, als es von Cryptonews.com um einen Kommentar gebeten wurde.

Die verdächtigen Aktivitäten wurden auch vom Dogecoin (DOGE)-Schöpfer Billy Markus mit dem Twitter-Benutzernamen Shibetoshi Nakamoto aufgezeigt, der am Montagmorgen schrieb: "Ich sehe seltsame Aktivitäten auf einer der Ethereum-Hot-Wallets auf Crypto.com."

Laut dem letzten Update des Unternehmens um ca. 14:00 UTC wird die Sicherheit aller Konten nun aus "einem Übermaß an Vorsicht" erhöht. Konkret bedeutet dies, dass sich die Nutzer wieder bei ihren App- und Exchange-Konten anmelden und ihre 2-Faktor-Identifikation zurücksetzen müssen.

Bis dieses Update abgeschlossen ist, werden die Abhebungen ausgesetzt bleiben, sagte das Unternehmen

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN