Crypto.com hat Ärger

Georg Steiner
| 2 min read

Die Börse Crypto.com ist aufgrund ihrer umfangreichen Marketingkampagne mit Hollywood-Star Matt Damon auch im deutschsprachigen Raum sehr bekannt. Doch nun scheint das Unternehmen Ärger zu bekommen.

Grund dafür könnten fehlende Lizenzen und Registrierungen sein. Dies haben die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) und die österreichische Finanzmarktaufsicht auf den Plan gerufen.

Matt Damon und LeBron James werben für Crypto.com

Crypto.com investiert nach wie vor viel Geld, um sich einen Namen in der Branche zu machen. Neben Matt Damon hat sich die Kryptobörse auch noch die Namensrechte an dem Staples Center in Los Angeles gesichert. Dieses heißt nun Crypto.com Arena. 

Bei dem gerade stattgefundenen Superbowl trumpfte Crypto.com mit dem Basketball-Superstar LeBron James auf.

Dieser trat im Super-Bowl-Spot von Crypto.com auf und verkündete: “Um Geschichte zu schreiben, musst Du das Schicksal selbst in die Hand nehmen”. Damit spielte er auf den Slogan des Unternehmens an, das mit dem Spruch “Das Glück ist mit den Mutigen” wirbt.

Fehlen die Lizenz und die Registrierung?

Weniger gut läuft es derzeit jedoch in Deutschland und Österreich. Das in Singapur ansässige Unternehmen hat offenbar seine Hausaufgaben nicht gemacht.

Das Portal Finance Forward berichtete zuletzt, dass Crypto.com nicht über die notwendige Lizenz verfüge, um in Deutschland um Kunden zu werben. Derzeit prüfe die BaFin. Auch in Österreich gibt es derzeit offenbar Ärger, dort prüft die Finanzaufsicht, ob sich das Unternehmen ordnungsgemäß für den Handel mit Kryptowährungen registriert hat. Dies schreibt das Österreichische Geldwäschegesetz vor.

Diese Probleme sind erstaunlich, schließlich hat Crypto.com auf zahlreiche Erfolge zu verweisen. Das Unternehmen betreut laut eigenen Angaben mittlerweile zehn Millionen Kunden. Neben einer eigenen Visa-Karte gibt Crypto.com mit CRO auch eine eigene Kryptowährung heraus. 

Dieser Coin liegt nach Marktkapitalisierung in den Top-20 der größten Kryptowährungen der Welt. Auf den Kurs der digitalen Währungen haben die Probleme in Deutschland und Österreich aktuell keine Auswirkungen. Der Crypto.com Coin hat derzeit einen Wert von knapp unter 0,5 Dollar.

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN