Startseite News

Crypto Finance Conference: Die exklusive Investorenkonferenz im Polo Club

Die Crypto Finance Conference ist laut eigener Aussage die weltweit exklusivste Investorenkonferenz zu Krypto-Währungen und Blockchain-Investitionen. Sie findet am 29. Juni 2018 im Geneva Polo Club statt.

Ziel der Konferenz ist es sowohl institutionelle Investoren als auch vermögende Privatanleger zusammen zu bringen, die in Blockchain-Technologien investieren wollen. Dazu hat die CFC angesehene Spezialisten und Führungskräfte von Start-ups eingeladen. Diese präsentieren nicht nur ICO´s, ihre Geschäftsmodelle und Investitionsmöglichkeiten, sondern sollen den Teilnehmern auch das entsprechende Wissen zum Thema vermitteln.

Die Blockchain und Kryptowährungen wie Bitcoin werden schon jetzt als 4. industrielle Revolution bezeichnet. Die Blockchain und Smart Contracts bieten ungeahnte praktische Möglichkeiten und werden die Geschäftsfelder von zahlreichen Industrien auf den Kopf stellen.

Gemeinsam mit den entstandenen Kryptowährungen bieten Sie neue interessante Anlageklassen. Die Teilnehmer der Crypto Finance Conference erhalten bei der Konferenz auch einen Überblick über die Branche und über die Möglichkeiten zu investieren.

Auf der Tagesordnung der CFC stehen unter anderem folgende Themen:

  • Einführung in die Blockchain
  • Top 10 Kryptowährungen und wie man sie kauft
  • Die Lagerung von Kryptowährungen
  • Investmentstrategien für Kryptowährungen
  • Zahlreiche Präsentationen von Initial Coin Offerings

Als Speaker sind unter anderem

  • Dr. Guenther Dobrauz-Saldapenna, Partner PWC,
  • Marc Bernegger, Fintech and Crypto Entrepreneur,
  • Timothy Enneking, Founder & Primary Principal at Crypto Asset Management “CAM”,
  • Mark Turrell, CEO Vork & Orcasci und
  • Désirée Müller, CEO at Crypto Consulting AG

mit dabei.

Die Fakten zur CFC

Datum:
Freitag, 29. Juni 2018,
9.00 bis 22.00 Uhr

Location:
Geneva Polo Club
Chemin du Pont de Crevy
Polo-Field No. 1
74140 Veigy-Foncenex

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories