Startseite News

Crypto Assets Conference in Frankfurt

Crypto Assets Conference in Frankfurt 0001

Blockchain gilt als die nächste revolutionäre Technologie auf der ganzen Welt. Unternehmen, die als First Mover in Richtung Blockchain-Technologie und dezentrale Netzwerke agieren, könnten sich in Zukunft als die nächsten Google, Facebook, Amazon oder Apple der Kryptoökonomie erweisen.

Die Crypto Assets Conference findet von 25. bis 26. Februar 2019 in Frankfurt statt und präsentiert eine Reihe von Disruptern und Denkern der nächsten Generation, die Antworten auf wichtige Fragen im Blockchain-Bereich geben:

Welche Auswirkungen könnten Krypto-Währungen auf den internationalen Handel haben?

Wie setzen Innovatoren Krypto-Güter ein, wenn sie Geschäftsmodelle gegen die heutigen Monopole neu erfinden?

Wenn Krypto-Token Crowdfunding und Risikokapitalfinanzierung in neue Höhen treiben - welche Branche könnte als nächstes von diesen Trends profitieren?

Die Konferenz bringt Technologieexperten, Spitzenreiter, Brancheninnovatoren, Krypto-Investoren und Blockchain-Unternehmer zusammen, um die Zukunft der Blockchain und ihre Auswirkungen auf die Welt zu diskutieren.

Die Crypto Assets Conference 2019 ist Teil der Deutschen Blockchain-Woche. Zusätzlich zur Konferenz finden exklusive Side Events in Frankfurt und Darmstadt statt.

Unter den Speakern finden sich unter anderem:

  • Austin Alexander von Kraken
  • Alexander Höptner von der Börse Stuttgart
  • Dirk Bullmann von der European Central Bank
  • Christoph Kreiterling von BAFin
  • Marjan Delatinne von Ripple
  • und viele mehr

Tickets für die Crypto Assets Conference 2019 gibt es zum Preis von €100 für Studenten oder 2-Tagespässe ab €700 hier. Das Programm finden Sie hier.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Bild:Pixabay

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories