ChatGPT hat kaum Zweifel: Diese grüne Kryptowährung trifft einen viralen Trend

Martin Schwarz
| 5 min read
Grüne Kryptowährung

Nachhaltigkeit ist ein Megatrend, der sich auch an den Finanzmärkten zeigt. Unternehmen, die nachhaltig wirtschaften, sind attraktiver für Investoren und verzeichnen oft langfristiges Wachstum. Investitionen in nachhaltige Projekte bieten zudem eine gewisse Risikominderung und zukunftsfähige Renditen. Dies gilt zunehmend auch für den digitalen Währungsmarkt.

Nun hat der virale Chatbot ChatGPT kaum Zweifel, dass eine neue grüne Kryptowährung einen viralen Trend trifft und die Welt verändern könnte. Wir haben uns den umweltfreundlichen Coin näher angeschaut. 

Das ist die Kreislaufwirtschaft 

Die Kreislaufwirtschaft ist ein Konzept, bei dem Produkte und Ressourcen in geschlossenen Kreisläufen gehalten werden, um das Abfallvorkommen zu minimieren und natürliche Ressourcen zu schonen. Durch Wiederverwendung, Recycling und Reparatur wird der Lebenszyklus von Produkten verlängert. Dies trägt zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen und dem Schutz des Klimas bei. Die Kreislaufwirtschaft bietet die Chance, den Ressourcenverbrauch zu verringern – der Output des einen Prozesses wird zum Input des Nächsten. Durch den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft können wir einen bedeutenden Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leisten und eine nachhaltigere Zukunft schaffen – so viel scheint heute klar.

ChatGPT sieht Kreislaufwirtschaft als Gamechanger

Wie könnte die Kreislaufwirtschaft in Zukunft die Welt verändern? Gibt es hier wirkliches Verbesserungspotenzial oder ist die Idee schön, aber wenig praktikabel? ChatGPT hat dazu eine klare Meinung: 

„Die Kreislaufwirtschaft hat das Potenzial, ein Gamechanger im Hinblick auf den Klimawandel und die Umweltzerstörung zu sein. Indem sie sich von der traditionellen linearen “Take-Make-Waste”-Wirtschaftsweise abwendet, bietet sie eine nachhaltigere Alternative. Durch die Wiederverwendung von Produkten und Materialien werden natürliche Ressourcen geschont und der Bedarf an Neuproduktion verringert, was zu einer Reduzierung von Treibhausgasemissionen führt. Zudem trägt die Kreislaufwirtschaft dazu bei, die Abfallmengen zu reduzieren und die Umweltverschmutzung zu minimieren. Sie fördert auch Innovationen und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, die auf Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit basieren. Die Kreislaufwirtschaft kann somit einen bedeutenden Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels und der Umweltzerstörung leisten.“ 

Blockchain meets Kreislaufwirtschaft: Gigantische Chance für unsere Umwelt

Doch was hat das alles mit Kryptowährungen zu tun? Auf den ersten Blick nicht wirklich viel. Wenn man dann jedoch ChatGPT in diese Richtung lenkt und nach den Potenzialen im digitalen Währungsmarkt und Blockchain-Sektor fragt, kommt die folgende Antwort: 

ChatGPT Ecoterra

Das Zukunftspotenzial ist signifikant. Zusammenfasst könnte man die folgenden Aspekte anführen, warum die Blockchain-Technologie großen Mehrwert bietet:

Transparenz: Die Blockchain-Technologie ermöglicht eine transparente und unveränderliche Aufzeichnung aller Transaktionen und Prozesse in der Kreislaufwirtschaft. Dadurch können Verbraucher und Unternehmen den gesamten Lebenszyklus von Produkten verfolgen und sicherstellen, dass sie tatsächlich recycelt oder wiederverwendet werden. 

Authentizität: Die Blockchain ermöglicht die Überprüfung der Echtheit und Herkunft von Produkten und Materialien. Dies ist besonders wichtig, um sicherzustellen, dass recycelte oder wiederverwendete Materialien tatsächlich aus vertrauenswürdigen Quellen stammen und den gewünschten Standards entsprechen. 

Effizienz: Durch den Einsatz von Smart Contracts und digitalen Identitäten können Rücknahme- und Recyclingprozesse automatisiert und effizient gestaltet werden. Dies reduziert den Verwaltungsaufwand und erhöht die Effizienz der Kreislaufwirtschaft.

Anreize schaffen: Mithilfe der Blockchain können Anreize geschaffen werden, um Verbraucher und Unternehmen zur aktiven Teilnahme an der Kreislaufwirtschaft zu motivieren. Belohnungen oder Token können an diejenigen vergeben werden, die Produkte recyceln oder wiederverwenden, was zu einem verstärkten Engagement führt – Recycle-2-Earn ist die Innovation.

Sicherheit: Die Blockchain bietet eine sichere und manipulationsfreie Plattform für den Austausch von Informationen und den Handel mit wiederverwertbaren Materialien. Dies schafft Vertrauen zwischen den Akteuren der Kreislaufwirtschaft und minimiert Betrugsrisiken. Auch das Greenwashing wird reduziert. 

Kollaboration: Die Blockchain erleichtert die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Akteuren der Kreislaufwirtschaft, einschließlich Herstellern, Lieferanten, Recyclern und Verbrauchern. Durch die gemeinsame Nutzung von Informationen und Ressourcen können Synergien geschaffen werden, um die Effizienz der Kreislaufwirtschaft zu maximieren.

Skalierbarkeit: Die Blockchain ermöglicht eine nahtlose Skalierung der Kreislaufwirtschaft auf globaler Ebene. Produkte und Materialien können über Lieferketten und Märkte hinweg verfolgt werden, wodurch eine umfassende Nachverfolgbarkeit gewährleistet wird.

Ecoterra entwickelt Recycle-2-Earn-Ökosystem

Die Blockchain-Technologie eröffnet eine beispiellose Möglichkeit, umweltfreundliches Verhalten zu fördern, indem sie Anreize für Recycling schafft, den Ausgleich von Emissionen erleichtert und Umweltauswirkungen durch ihre transparente Natur nachverfolgbar macht. Hier setzt Ecoterra auf diese Vision und etabliert ein vielseitiges Recycle-2-Earn-Ökosystem.

In naher Zukunft wird Ecoterra eine Demo-Version der R2E-App auf den Markt bringen, die auf ihrer eigenen Plattform betrieben wird. Die Plattform nutzt den Utility-Token ECOTERRA, der zahlreiche Vorteile bietet. Neben seiner Rolle als Hauptwährung auf der Plattform erhalten Inhaber von ECOTERRA-Token exklusiven VIP-Zugang zu realen Veranstaltungen oder Bildungsprogrammen. Dadurch entsteht eine umfassende All-in-One-Anwendung für nachhaltiges Handeln.

Letzte Chance: Ausverkauf in einer Woche, 10 % Bonus für Früh-Investoren

In rund sieben Tagen endet der Vorverkauf von Ecoterra, der mittlerweile 5,85 Millionen $ eingesammelt hat. Dabei kostet der ECOTERRA Token 0,01 $. So viel wird der grüne Token auch zum Launch kosten. Demnach ist die beste Zeit für Buchgewinne eigentlich vorbei. Allerdings hat das Team einen 10 % Bonus für alle Investoren der letzten Runde eingeführt, sodass diese eigentlich ihre ECOTERRA Token faktisch für einen Durchschnittspreis von 0,0091 $ erwerben. Damit dürften sich beim ICO gleich Buchgewinne realisieren lassen.

Dennoch will Ecoterra weit höher hinaus und könnte noch mehr Kurspotenzial haben. Wenn man an die Verbreitung des Ökosystems glaubt und ChatGPT bei der Prognose zustimmt, könnte sich in der letzten Vorverkaufswoche vor dem öffentlichen Handel ein Blick auf den grünen Coin ECOTERRA lohnen.