Chainlink News: Ausbruch erfolgreich! Trader formuliert dieses bullische Szenario

Martin Schwarz
| 2 min read

Chainlink

Die Top 20 Kryptowährung Chainlink war einer der heißesten Altcoins im September 2023 und wird von langfristigen Anlegern aufgrund des signifikanten Nutzens geschätzt. Denn Chainlink spielt nicht nur mit zukunftsorientierten Visionen oder viralen Hypes, sondern setzt auf Mehrwert für die Anwender. Dies kommt durch jüngste Entwicklungen immer stärker heraus.

Zugleich hat sich LINK zuletzt innerhalb der langfristig etablierten und intakten Seitwärtsrange vielversprechend positioniert. Nun sieht ein renommierter Krypto-Experte, Rekt Capital, den Bruch des langfristigen Makro-Abwärtstrends. Ein bullisches Setup könnte bevorstehen und bedarf noch einer einzigen Entwicklung, so der Krypto-Trader.

Hier würde er sich einen erfolgreichen Retest auf die Abwärtstrendlinie wünschen, der den Breakout dann bestätigt. Gerne werden solche Retests gehandelt, um nicht einem Fake-out zum Opfer zu fallen. In diesen Fällen bricht der Kurs kurzfristig aus, nur um direkt im Anschluss wieder in die Range zurückzufallen.

Neben dem technisch spannenden Setup stieg zuletzt auch das Akkumulationsverhalten der Krypto-Wale. Nach Daten von Lookonchain hat nun wieder ein Wal für rund 3,25 Millionen $ LINK akkumuliert, zu einem Preis von rund 7,67 $. Augenscheinlich nutzen die Chainlink-Wale den jüngsten Rücksetzer, um ihre Positionen weiterauszubauen.

Chainlink setzt auf massiven Nutzen


Chainlink hat sich von Anfang an auf substanziellen Nutzen und praktische Anwendungen in der Blockchain-Technologie konzentriert. Ursprünglich legte Chainlink den Fokus auf die Bereitstellung dezentralisierter Orakel-Lösungen, die es ermöglichen, verlässliche, echtzeitnahe Daten aus der realen Welt in Smart Contracts auf der Blockchain zu integrieren. Diese Orakel sind entscheidend für die Funktionalität und Zuverlässigkeit vieler dezentralisierter Anwendungen rund um DeFi.

Indessen erweiterte Chainlink seinen Nutzenhorizont mit der Einführung des Cross-Chain Interoperability Protocol (CCIP). CCIP zielt darauf ab, Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchains zu ermöglichen, ein kritischer Schritt zur Realisierung eines vernetzten, blockchainübergreifenden Ökosystems. Durch die Ermöglichung von Kommunikation und Interaktion zwischen verschiedenen Blockchains fördert Chainlink nicht nur die Entwicklung und Erweiterung des dezentralen Internets, sondern adressiert auch eines der größten Probleme in der Blockchain-Landschaft.

Auch im Web3 dürfte Chainlink damit massive Bedeutung zukommen. Zugleich hat das Web3 damit die Möglichkeit, die Adoption voranzutreiben.

Krypto-Presales mit Nutzen: Darum könnten Chainlink-Bullen auch Bitcoin Minetrix kaufen


Mittelfristig dürfte der Fokus zunehmend auf tatsächlichen Anwendungen und Utility von Kryptowährungen, wie bei Chainlink, liegen. Dies könnte auch für Presales relevant werden, die ein dringendes Problem klar identifizieren und eine entsprechende Lösung anbieten. Investoren und Nutzer suchen nach Projekten mit realer Anwendbarkeit und Wertsteigerungspotenzial. Projekte, die echte Probleme adressieren und lösen, dürften damit zunehmend im Vordergrund stehen.

Nebst Chainlink könnte somit der Bitcoin Minetrix Presale einen Blick wert sein. Bitcoin Minetrix passt präzise in das Schema von Problemerkennung und -lösung im Kryptobereich, indem es sich den Herausforderungen der Zentralisierung beim Bitcoin-Mining und der begrenzten Zugänglichkeit für private Investoren stellt. Das Problem: Mining ist oft zentralisiert und für viele unzugänglich. Die Lösung: Bitcoin Minetrix bietet eine dezentralisierte und tokenisierte Cloud-Mining-Plattform, die es ermöglicht, dass auch private Investoren einfach und transparent am Bitcoin-Mining teilnehmen können.

Mit diesem Ansatz konnte Bitcoin Minetrix mittlerweile rund 820.000 $ einsammeln – Tendenz steigend. Die Viralität von BTCMTX zeigt sich bereits auch in der Community, in welcher zahlreiche Krypto-Influencer Bitcoin Minetrix als einen der besten Krypto-Presales in 2023 vorstellen. In der ersten Phase können Anleger BTCMTX noch zum günstigsten Preis kaufen.