Startseite NewsPresseaussendungen

Blocktrade und Cryptix planen die MiFID II-Lizenz

Von Redaktion
blocktrade

Der Antrag von Blocktrade auf Erteilung der MiFID II-Investmentfirmenlizenz wird im letzten Quartal 2019 bei der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein eingereicht. Darüber hinaus begrüsst Blocktrade diesen neuen Unternehmensschritt mit einem neu erstellten Aussenauftritt und innovativen Projekten, die strategisch auf die Regulierung digitaler Assets ausgerichtet sind.

Nach der Akquisiton von Blocktrade durch die Cryptix AG im September 2019, integriert der Schweizer Full-Service-Dienstleister für digitale Zahlungs- und Finanzlösungen jetzt die Expertise und das Know-how der Börsenplattform für digitale Assets in die bestehende Infrastruktur. Einer der wichtigsten Meilensteine für die Teams von Cryptix und Blocktrade ist der Antrag der MiFID IIInvestmentfirmenlizenz, die es ihnen ermöglicht, ein multilaterales Handelssystem (MTF) zu betreiben. Das Gesuch wird im vierten Quartal diesen Jahres offiziell eingereicht. Mit der Investment-Geschäftslizenz kann Blocktrade kleine und mittelständische Unternehmen aus aller Welt bei der Kapitalbeschaffung unterstützen, indem Finanzinstrumente in Form eines Security-Tokens ausgegeben werden. Unternehmen werden auch in der Lage sein, ihre Wertpapiere am jeweiligen Handelsplatz zu notieren, um ihren Investoren so Liquidität zu ermöglichen.

Das erste interne Projekt ist ein neues und verbessertes Blocktrade-Branding, das noch Ende September 2019 vorgestellt wird. Diese Veränderung wird eine neue Website beinhalten, die nicht nur auf das Rebranding abgestimmt ist, sondern den Besuchern auch einen einfacheren und schnelleren Überblick über die Produkte und Dienstleistungen von Blocktrade bietet.
“Das Unternehmen wächst und entwickelt sich. Jetzt, da wir ein Teil der grösseren Cryptix-Gruppe sind, ist es Zeit für ein neues Design, das die Weiterentwicklung der Blocktrade-Plattform sowie der mobilen App unterstreicht.", kommentiert Luka Gubo, CEO von Blocktrade, die bisherige und zukünftige Entwicklung seines Unternehmens.

Für 2020 hat die Cryptix-Gruppe mit Blocktrade grosse Pläne, darunter die Einführung einer lizenzierten Plattform, die in das Cryptix-Ökosystem implementiert wird, um eine einzige Plattform mit einfach zu bedienenden Finanzlösungen und Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen.

Bild: blocktrade.com

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories