Bitcoin Wallets im Vergleich 2023 - Die besten BTC Wallets im Test

Viele Menschen verstehen nicht, wie Kryptowährungen funktionieren und sind deshalb der Meinung, dass das Investieren in Bitcoin und in andere Kryptowährungen schwierig und nur etwas für Experten ist. Ein Wallet ist eine elektronische Geldbörse, in der Sie Ihre Bitcoins speichern können. 

Sie können die Wallet auf Ihrem Computer, Ihrem Smartphone oder auch online, z. B. bei eToro erstellen. Eine Wallet ist wie ein Konto bei einer Bank, nur, dass Sie die volle Kontrolle über Ihr Geld haben. Sie können Bitcoins einzahlen, überweisen und auch wieder abheben. In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles, was Sie über das Thema Wallest für Bitcoin wissen müssen.

Die besten Wallets für Bitcoin im Überblick:

  1. eToro Bitcoin Wallet - Kostenloses, einfach zu bedienendes Bitcoin-Wallet für Android und iOS
  2. OKX Wallet - Handelsplattform mit weltweit mehr als 20 Millionen Kunden und Umfangreiche Auswahl an Kryptowährungen
  3. Binance Wallet - Bequeme Web-Wallet, die das Speichern digitaler Token vereinfacht; derzeit mehr als 100 Millionen Benutzerkonten
  4. Trezor - Mehr als 1000 verschiedene Kryptowährungen werden unterstützt; Zwei Hardware-Wallet-Varianten verfügbar
  5. Ledger - Fingerabdruck-Sensor für hohe Sicherheit; Sicherste Bitcoin-Wallet auf dem Markt
  6. Coinbase - Eines der beliebtesten Bitcoin-Wallets; Einfach und intuitiv zu bedienen, dazu kostenlos
  7. Exodus - Eine hochsichere und zuverlässige Kryptowährungs-Wallet, die den Nutzern eine Vielzahl an zusätzlichen Funktionen bietet
  8. Atomic Wallet - Ihre privaten Schlüssel und Ihr Backup-Passwort werden sicher verschlüsselt und gespeichert; Einfacher und intuitiver Zugriff auf Ihre Kryptowährungen
  9. ZenGo Krypto-Wallet - Benötigt keine Schlüssel und verwendet stattdessen eine Gesichtserkennungstechnologie; Gewährleistet die Sicherheit der Kryptowährungen und NFTs
  10. Bitaddress - Kostenlose und einfach zu bedienende Paper Wallet Erstellung; Offline gespeichert und so vor Hackern geschützt

Was genau ist ein Bitcoin Wallet?

Wer mit Bitcoins (BTC) handelt oder die Kryptowährung aktiv zum Bezahlen oder für den Empfang von Zahlungen nutzt, stößt früher oder später auf den Begriff „Bitcoin Wallet“. Doch was ist eigentlich ein Bitcoin Online Wallet und wie funktioniert das Ganze?

Ein Wallet für Bitcoin ist ein digitales Konto, in dem Sie Ihre Bitcoins aufbewahren können. Es ist ähnlich wie ein Online-Bankkonto, nur für Bitcoins. Es gibt verschiedene Arten von Bitcoin Wallets, aber die grundlegende Funktion ist immer die gleiche: Sie ermöglicht es Ihnen, Bitcoins zu senden, zu empfangen und zu verwalten.

Es gibt zwei Haupttypen von Wallets: Software-Wallets und Hardware-Wallets. Software-Wallets sind Apps, die Sie auf Ihrem Computer oder Smartphone installieren können. Hardware-Wallets sind physische Geräte, die speziell für die Aufbewahrung von Bitcoin entwickelt wurden und einem USB-Stick ähneln.

Jetzt zum eToro Bitcoin Wallet!

Fünf Fakten über Bitcoin Wallets

Was ist ein Bitcoin Wallet, und wofür braucht man es?

Ein Bitcoin Online Wallet ist im Grunde eine Art digitale Geldbörse, in der Sie Ihre Bitcoins sicher aufbewahren können. Wallets für Bitcoin gibt es in verschiedenen Ausführungen, ihre grundlegende Funktion ist jedoch immer dieselbe: Sie ermöglichen es Ihnen, Ihre Bitcoins zu empfangen, sie zu senden und natürlich auch sie zu verwalten. Ohne ein Wallet können Sie keine Bitcoins empfangen oder versenden – daher ist es für den Handel essenziell.

Wie sieht die Funktionsweise eines Bitcoin Wallets aus?

In einer Wallet Bitcoin werden nicht die Bitcoins selbst gespeichert, sondern der private Key eines Nutzers. Ein Wallet ähnelt konzeptionell einem Schlüsselbund, da das Wallet zahlreiche Paare von privaten und öffentlichen Schlüsseln speichert. Mit diesen Schlüsseln, die zum Signieren von Transaktionen verwendet werden, können Nutzer nachweisen, dass sie der rechtmäßige Eigentümer von Transaktionen auf der Blockchain sind, z. B. von ihren Bitcoins.

Was ist eine Bitcoin Wallet Adresse?

Ihre Bitcoinadresse ist eine einzigartige Identifikationsnummer, die andere Bitcoin-Nutzer verwenden können, um Bitcoins an Sie zu senden. Die Bitcoin Adresse wird durch eine kryptografische Hash-Funktion erstellt, die sicherstellt, dass es keine Möglichkeit gibt, die Adresse zu erraten. Bitcoin Adresse erstellen ist also nicht so kompliziert.

Jede Bitcoin Adresse hat einen öffentlichen Schlüssel und einen privaten Schlüssel. Der öffentliche Schlüssel ist die Adresse, die andere Bitcoin-Nutzer verwenden können, um Bitcoin an Sie zu senden, während der private Schlüssel der Schlüssel ist, den Sie verwenden, um Bitcoin auszugeben.

Welche verschiedenen Typen von Bitcoin Wallets gibt es?

Die erste Art von Bitcoin Online Wallet ist die Software Wallet. Diese Wallet wird auf Ihrem Computer oder Smartphone installiert und Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Coins. Die zweite Art ist die Web Wallet. Diese Wallet wird von einer Krypto-Börse oder einem anderen Online-Anbieter bereitgestellt und Sie geben Ihre Coins somit an einen Dritten. 

Die dritte Art ist die Hardware Wallet. Diese Wallet wird auf einem externen Gerät, wie z. B. einem USB-Stick, installiert und Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Coins.

Wo kann ich ein eigenes Bitcoin Wallet erstellen?

eToro ist eine der beliebtesten Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen und bietet eine einfache Möglichkeit, ein eigenes Wallet zu erstellen und zu verwalten. Bei eToro kann man nicht nur neue Kryptowährungen sowie vielversprechende Kryptowährungen finden, sondern auch alle Altcoins. In wenigen Schritten können Sie ein kostenloses Konto eröffnen und Ihr eigenes Wallet in wenigen Minuten erstellen.

Der Broker ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Investoren ideal, da die Plattform eine Vielzahl von Funktionen und Möglichkeiten bietet, um mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu handeln.

Die Plattform ist besonders benutzerfreundlich und intuitiv, was es für Anfänger sehr einfach macht, mit Kryptowährungen zu handeln. Darüber hinaus bietet eToro eine Vielzahl erweiterter Funktionen für erfahrene Investoren, die mehr Kontrolle über ihre Investments haben möchten. eToro ist eine regulierte Plattform, was bedeutet, dass sie den höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards entspricht.

Bitcoin Wallet Vergleich & Analyse

eToro Bitcoin Wallet

eToro bietet eine Bitcoin-Wallet für die Aufbewahrung Ihrer digitalen Währungen. Die Wallet ist sicher und einfach zu bedienen und lässt sich sowohl für Android, als auch für iOS Geräte aus dem jeweiligen App-Store herunterladen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Wallet mit Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte zu verbinden, um Ihre ersten Coins kaufen zu können. 

Mit der eToro Wallet können Sie Ihre digitalen Währungen sicher in Ihrer Bitcoin online Wallet aufbewahren und von überall auf der Welt aus darauf zugreifen. Die Handhabung der Plattform ist übersichtlich und einfach gehalten und für Anfänger eine perfekte Lösung. eToro glänzt mit einem ausgezeichneten, deutschen Kundendienst, welcher Ihnen mit Rat und Tat, bei jedem Anliegen 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zur Seite steht. 

Darüber hinaus akzeptiert das eToro Wallet mehr als 120 Kryptowährungen, somit ist die Auswahl an Coins recht hoch. Das Verfahren zur Eröffnung eines Kontos bei eToro ist zügig und unkompliziert, und es bietet Kunden die Möglichkeit, neben Kryptowährungen auch noch Aktien und ETFs zu handeln.

Wallet-Typ                                                        Online Wallet                                                 
SicherungsartCloud
Verfügbare CoinsMehr als 120
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitSehr hoch

Vorteile

  • Bietet eine breite Palette von Fiat-Währungen, die zur Eröffnung eines Kontos verwendet werden können.
  • Hunderte von Handelspaaren
  • Intuitives Dashboard für den Kauf/Verkauf
  • Schneller Online-Chat-Support für Fragen

Nachteile:

  • Spreads für Trades sisnd ziemlich hoch
  • Gebühren für Inaktivität: eToro bucht 10USD von Konto ab, wenn länger als 12 Monate kein Login getätigt wurde

Jetzt zum eToro Bitcoin Wallet!

OKX Wallet

OKX WalletOKX ist eine weltweite Handelsplattform für Kryptowährungen, die mehr als 20 Millionen Kunden auf der ganzen Welt hat. Sie ermöglicht den Handel mit mehr als 340 der bekanntesten Kryptowährungen und hat einige der wettbewerbsfähigsten Handelsgebühren in der Branche. Darüber hinaus verfügt die Börse über eine eigene Kryptowährungs-Wallet, die es Händlern und Investoren erleichtert, ihre Token an einem sicheren Ort zu speichern. 

Die OKX Wallet kann für die Nutzung auf mobilen Geräten mit iOS und Android sowie als Browser-Plugin heruntergeladen werden. OKX Wallet bietet eine Reihe von nützlichen Funktionen, die Händler und Investoren zu schätzen wissen. So ist sie Beispielsweise mit praktisch jeder bedeutenden Blockchain kompatibel, was den Handel mit Token zwischen verschiedenen Chains einfach macht. 

Daher müssen sich Nutzer bei der Recherche nach neuen Projekten keine Gedanken über die Kompatibilität der Blockchain machen. Die OKX-Wallet lässt sich auch problemlos mit der OKX-Börse verbinden, was es einfach und bequem macht, einen Token gegen einen anderen zu günstigen Preisen zu tauschen.

Wallet-Typ                                                        Web3 Wallet                                                  
SicherungsartVerschlüsselt
Verfügbare CoinsMehr als 343
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitHoch

Vorteile

  • Bietet eine breite Palette von Fiat-Währungen, die zur Eröffnung eines Kontos verwendet werden können.
  • Ressourcen für die Ausbildung
  • Hunderte von Handelspaaren, hohe APYs für Einsätze
  • Intuitives Dashboard für den Kauf/Verkauf
  • Schneller Online-Chat-Support für technische Fragen

Nachteile:

  • Einwohner verschiedener Nationen, einschließlich der Vereinigten Staaten, sind nicht zugelassen.
  • Unglaublich komplizierte, mehrstufige Preisstruktur

Jetzt zum OKX Wallet!

Binance

Binance WalletBinance ist eine riesige Handelsplattform für Kryptowährungen, die auf globaler Ebene operiert und täglich Transaktionen im Wert von Milliarden von Dollar abwickelt. Binance hat derzeit mehr als 100 Millionen Benutzerkonten, was ein zukunftsweisendes Zeichen für die Plattform ist. 

Die Börse bietet den Nutzern eine bequeme Web-Wallet, die das Speichern ihrer digitalen Token vereinfacht. Darüber hinaus bietet die Binance-Kryptowährungsbörse ihren Nutzern eine Einrichtung, die als Safe Asset Fund for Users (SAFU) bekannt ist, für den Fall, dass die Börse manipuliert wird. Binance ist wahrscheinlich die beste Bitcoin-Wallet für Benutzer, die regelmäßig digitale Währungen kaufen und verkaufen möchten. 

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Gebühren für den Handel nur 0,10 % betragen. Darüber hinaus bietet Binance Zugang zu mehr als tausend anderen Handelsplätzen, einschließlich solcher für Token mit hohem und niedrigem Volumen. Sie können auch die Trust Wallet anstelle der Binance Wallet verwenden, wenn Sie Ihre Coins nicht in der Binance Wallet speichern möchten.

Wallet-Typ                                                      Web Wallet, Desktop Wallet, Mobile Wallet    
SicherungsartVerschlüsselt
Verfügbare CoinsMehr als 350
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitHoch

Vorteile

  • Ein sehr breites Spektrum an Kryptowährungen
  • Schutz vor möglichen Hacks
  • Zusätzliche Funktionen wie Orderbücher, Charting-Tools und verschiedene Orderarten

Nachteile

  • Erhebliche Abhebungsgebühren
  • In der Vergangenheit ist die Börse gehackt worden.
  • Im Vergleich zu einigen Konkurrenten weniger reguliert

Bitcoin Trezor Wallet

Ein weiteres Hardware-Wallet, das aus der Tschechischen Republik kommt, ist das sogenannte Trezor-Wallet. Seit es 2013 auf den Markt kam, ist der Trezor ONE zu einer der bekanntesten und beliebtesten Hardware-Wallets geworden. Das Trezor Wallet ermöglicht es Nutzern, mehr als tausend verschiedene Kryptowährungen zu speichern. Viele Coins werden jedoch nur vom teureren Trezor Model T Variante oder gar nicht unterstützt.

Um mit einer Trezor-Hardware-Wallet Geschäfte machen zu können, muss das Wallet immer über ein USB-Kabel mit einem Computer oder einem Smartphone verbunden sein. Wenn Sie bei dieser Art von Wallet sowohl das Wallet als auch den Wiederherstellungsschlüssel verlieren, sind alle Ihre Kryptowährungen dauerhaft verloren. 

Ein sehr großer Vorteil von Trezor ist, dass keine Firmware vorinstalliert ist. Jeder Kunde muss also die aktuelle Firmware zunächst selbst aufspielen. Durch dieses Verfahren kann zuverlässig ausgeschlossen werden, dass Geräte innerhalb der Lieferkette mit Malware infiziert werden und das Wallet für Bitcoin und weitere Kryptowährungen kompromittiert wird.

Wallet-Typ                                                      Hardware wallet                                            
SicherungsartLokaler Speicher auf dem Trezor Wallet Stick
Verfügbare CoinsMehr als 1000
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionNein
BenutzerfreundlichkeitMittel

Vorteile

  • Sie können mehr als tausend Kryptowährungen speichern.
  • Fortschrittliche Sicherheitsmaßnahmen
  • Kostenlose Software

Nachteile

  • Unzureichender Kundenservice
  • Teuer in der Anschaffung

Bitcoin Ledger Wallet

Bitcoin Ledger WalletDas Ledger Wallet ist ein Hardware-Wallet, welches man mit der Trezor-Wallet vergleichen kann. Ledger hat seinen Sitz in Frankreich, genauer gesagt in Paris, und ist neben Trezor einer der führenden Wettbewerber auf dem Markt für Hardware Wallets. Die Premium-Ausgabe der Ledger Wallet ist mit einem Fingerabdruck-Sensor ausgestattet, der eine zusätzliche, hohe Sicherheitsebene bietet und das Hacken der Wallet schwer bis unmöglich macht. Außerdem ist die Premium-Version, genau wie die kleinere Version, nur so groß wie ein USB-Stick und kann somit leicht verstaut oder mit auf Reisen genommen werden. 

Der Ledger kann auch mit anderen Wallets, z.B. MyCelium und Electrum, verwendet werden. Auch ein eigener Full Node kann mit dem Ledger Nano S verknüpft werden. Ledger ist die am meisten verwendete Bitcoin online Wallet weltweit und bietet je nach Modell Platz für bis zu mehr als 5500 Coins, Tokens oder NFTs, je nach Größe der dazugehörigen Apps.

Wallet-Typ                                                        Hardware wallet                                            
SicherungsartDirekt auf dem Ledger Wallet
Verfügbare CoinsMehr als 5500
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionNein
BenutzerfreundlichkeitMittel

Vorteile

  • Preiswerte Hardware-Wallet
  • Ähnlich wie ein USB-Stick
  • Hohe Sicherheit

Nachteile

  • Unzureichender Kundenservice
  • Keine Drahtlose Unterstützung
  • Ledger wurde 2020 gehackt

Coinbase

Coinbase WalletCoinbase ist in erster Linie eine Kryptowährungsbörse, bietet seinen Nutzern aber auch ihre ganz persönlichen Wallets an. Es gibt eine mobile Wallet-App, die auf jedes Gerät mit Android oder iOS heruntergeladen werden kann. Da es sich um eine "nicht-verwahrende" Wallet für Bitcoin handelt, liegt es an Ihnen, dafür zu sorgen, dass Ihre Private Keys und Ihre Backup-Phrase sicher in Ihren eigenen Händen bleiben.

Anders ausgedrückt: Wenn eine der oben genannten Informationen in die falschen Hände gerät, kann Ihre online Bitcoin Wallet gehackt werden und Coinbase ist nicht in der Lage, bei der Wiederbeschaffung des gestohlenen Geldes zu helfen. 

Coinbase bietet den Nutzern auch die Möglichkeit, eine Depot-Wallet zu nutzen, was bedeutet, dass Sie die Coins in dem Konto aufbewahren, welches Coinbase für Sie bereitstellt. Coinbase ist in diesem Fall für die Gewährleistung ihrer Sicherheit verantwortlich. Coinbase Wallet ist eine sichere, einfach zu verwendende Kryptowährungs-Wallet, mit der Sie Ihre Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen auf einer der weltweit führenden Kryptowährungsbörse sicher halten, handeln und verwahren können.

Wallet-Typ                                                        Mobile Wallet App                                         
SicherungsartVerschlüsselt
Verfügbare CoinsMehr als 50
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitHoch

Vorteile

  • 2 verschiedene Arten von Wallets
  • Gute Sicherheit
  • Für Anfänger am besten geeignet 

Nachteile

  • Hohe Kosten für Kauf und Handel von Kryptowährungen
  • Weniger Krypto-Paar-Optionen als auf anderen Börsen
  • Die Höhe der Börsenprovisionen beträgt 1,49%.

Exodus Wallet

Exodus Crypto WalletExodus ist eine Multi-Asset-Wallet, die Investoren die Möglichkeit gibt, Kryptowährungen zu kaufen, zu verkaufen und zu halten. Die Wallet unterstützt die Verwaltung von privaten Schlüsseln (private keys). Exodus bietet eine einzigartige Benutzeroberfläche, die es den Nutzern ermöglicht, mehrere Kryptowährungen auf einfache Weise zu verwalten und zu verwahren. Exodus ist eine hochsichere und zuverlässige Kryptowährungs-Wallet, die den Nutzern eine Vielzahl an zusätlichen Funktionen bietet. 

Als das Exodus Wallet vor drei Jahren startete, unterstützte es nur eine Handvoll Krypto Währungen. Inzwischen sind es allerdings tausende – und die Zahl scheint jeden Tag weiter zu steigen. Exodus ist aktuell eines der vielseitigsten Wallets auf dem Markt. Es verfügt über eine breite Palette an verschiedenen Kryptowährungen, was es für viele Anleger attraktiv macht. Allerdings hat das Wallet auch seine Kritiker, da einige der großen Coins wie IOTA, XEM oder ADA nicht unterstützt werden. 

Die Liste der unterstützten Kryptowährungen wird ständig aktualisiert und erweitert. Auf der Homepage von Exodus kann man sich jederzeit über die aktuellen Coins informieren und überprüfen, ob die gewünschte Kryptowährung bereits im Angebot ist.

Wallet-Typ                                                        Dektop Wallet                                                
SicherungsartVerschlüsselt
Verfügbare CoinsÜber 100
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitSehr Hoch

Vorteile

  • Besonders für Anfänger geeignet
  • Ausgezeichnete Usability
  • Guter Kundensupport
  • Große Auswahl an Kryptowährungen

Nachteile

  • Als Hot Wallet anfälliger für Hacks
  • Keine zusätzlichen Sicherheitsfunktionen
  • Keine open Source Anwendung

Bitcoin Atomic Wallet

Atomic Wallet ist eine Benutzeroberfläche, die Ihnen Zugang zur Blockchain verschafft, was Ihnen wiederum ermöglicht, die Gelder, die Sie besitzen, zu verwalten. Die Informationen, die Sie lokal auf Ihrem Endgerät aufbewahren und die Sie als äußerst wertvoll betrachten sollten, wie z. B. Ihre privaten Schlüssel und Ihr Backup-Passwort, werden gemäß Ihren Einstellungen sicher verschlüsselt und gespeichert. 

So wird sichergestellt, dass kein Unbefugter auf diese Informationen zugreifen kann. Ein Passwort schützt also nicht nur die Wallet selbst, sondern gewährleistet Ihnen auch die Sicherheit aller Transaktionen, die in ihr stattfinden. Atomic Wallet ist eine sichere Bitcoin-Wallet für PCs und Smartphones. 

Die Einrichtung dauert nur wenige Minuten und bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, Ihre Bitcoin (neben anderen Top-Münzen und -Token) sicher zu verwahren. Atomic bietet einen Online-Support rund um die Uhr für schnelle Unterstützung bei jeglichen Problemen an. Der Live-Chat und E-Mail-Support ist für Kunden aus der ganzen Welt zugänglich und 365 Tage im Jahr aktiv.

Wallet-Typ                                                         Online Wallet                                                
SicherungsartAVAX
Verfügbare CoinsÜber 300
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionJa (iOS & Android)
BenutzerfreundlichkeitMittel

Vorteile

  • Schnelle und einfache Einrichtung
  • Sichere Aufbewahrung Ihrer Bitcoin und anderer Top-Münzen und -Token
  • Online-Support rund um die Uhr
  • Perfekt für Anfänger und erfahrene Investoren

Nachteile

  • Die Atomic Wallet ist eine kostenpflichtige Wallet
  • Relativ neue Wallet, die noch keinen langfristigen Track-Record hat
  • Keine Zwei Faktor Authentifizierung

ZenGo Krypto-Wallet

ZenGo Krypto-WalletMit der ZenGo Crypto-Wallet, das keine Schlüssel benötigt und stattdessen eine Gesichtserkennungstechnologie verwendet, halten sie Ihre Coins sicher und schützen diese nocheinmal mehr vor Hackerangriffen. Diese neue Technologie gewährleistet die Sicherheit der Kryptowährungen und NFTs und ist somit eine sichere und bequeme Alternative zu den herkömmlichen Crypto-Wallets. 

Außerdem ist es möglich, mit ZenGo Zinsen auf Ihre Investitionen zu verdienen, indem Sie sie staken. Direkt von der Wallet aus können Sie auf die Registerkarte "Verdienen" zugreifen und dort den Anweisungen folgen, um passiv etwas Geld zu verdienen. Die Krypto-Wallet ZenGo ist eine einfach zu bedienende Wallet, die es ermöglicht, Kryptowährungen ohne Vorkenntnisse der jeweiligen Kryptowährung zu kaufen, zu verkaufen, zu tauschen und zu speichern. 

ZenGo hat eine saubere Schnittstelle und ist daher ideal für Anfänger geeignet. Die Wallet bietet ein hohes Maß an Sicherheit und ist daher ideal für Investoren, die ihre Kryptowährungen sicher aufbewahren möchten. Sollten doch einmal Fragen aufkommen, ist der Kundensupport 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche schnell zu erreichen.

Wallet-Typ                                                         Mobile Wallet                                               
Sicherungsartverschlüsselt
Verfügbare CoinsMehr als 40
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac
Mobile VersionAndroid
BenutzerfreundlichkeitNormal

Vorteile

  • Einfach zu bedienende Schnittstelle
  • Innerhalb der App, kaufen und verkaufen
  • Eine der am einfachsten zu bedienenden Wallets
  • Verzinsung von Investitionen ohne Beschränkung

Nachteile

  • Keyless Recovery Backup muss auf iCloud oder Google Drive aufbewahrt werden.
  • Nicht geeignet für Smartphones, welche keine Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke unterstützen
  • Gebühren sind etwas teurer

Bitadress Wallet

Bitadress WalletPaper Wallets wie die von Bitaddress.org sind eine relativ sichere Möglichkeit, Ihre Kryptowährungen zu verwahren. Da sie offline gespeichert werden, können sie vor Hackern geschützt werden und bieten keinerlei Angriffsmöglichkeiten von außen. Allerdings müssen sie an sicheren orten aufbewahrt werden und vor Nässe, Schimmel, verlust und zum Beispiel auch Feuer Geschützt werden, denn ist das Paper einmal hinüber, nicht lesbar oder verbrannt, werden sie Ihre investitionen nie wieder sehen. 

Die Erstellung von Paperwallets mit Bitaddress ist ziemlich einfach. Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Bitcoin-Adresse zu erstellen. Entweder man gibt eine beliebige Zahlen-Buchstaben-Kombination in das Textfeld ein oder man fährt mit dem Mauszeiger beliebig über das Browser-Fenster, wodurch dann ein zufälliger Code von der Website generiert wird. 

So erstellt die Bitaddress-Webseite sowohl eine weitergebbare Bitcoin-Adresse als auch einen privaten Schlüssel. Im Anschluss werden Ihnen dann die generierten Codes angezeigt und sie können ausgedruckt werden oder handschriftlich notiert werden. Achten Sie darauf, dass Sie die Codes nicht als PDF abspeichern, denn dann ist eine Digitale Kopie Ihrer Codes generiert und es besteht die Möglichkeit eines Hacks.

Wallet-Typ                                                         Mobile Wallet                                               
Sicherungsartverschlüsselt
Verfügbare CoinsMehr als 34
Unterstützte BetriebssystemeWindows, Mac, Linux
Mobile VersionJa (Android)
BenutzerfreundlichkeitHoch

Vorteile:

  • Kein zugriff für Hacker und Malware
  • Keine Hardwarefehler möglich
  • Anonymes Wallet

Nachteile

  • Eher für Fortgeschrittene
  • Zeitaufwändig
  • Jede Währung benötigt ein eigenes Wallet
  • Hohes Verlustrisiko

Step by Step - Bitcoin Wallet erstellen bei eToro

Schritt 1: Registrieren Sie sich bei eToro

Um eine Wallet Bitcoin bei eToro verwenden zu können, müssen Sie sich zunächst bei dem Anbieter registrieren. Bei eToro ist dies ganz einfach, da hierfür lediglich ein Benutzername und ein Passwort erforderlich sind. Achten Sie darauf, bereits bei der Registrierung ein sicheres Passwort zu vergeben, da es später zum Schutz der zugehörigen Wallet verwendet wird.

Jetzt bei eToro registrieren!

Schritt 2: Verifizieren Sie Ihren Account

Bevor Anleger auf die verschiedenen Funktionen des Brokers zugreifen können, müssen sie sich zunächst verifizieren. Nur der Demo-Modus kann vorher schon genutzt werden, um sich mit der Handelsplattform vertraut zu machen. 

eToro ist einer der wenigen Anbieter, die die gesamte Verifizierung online durchführen. Folglich müssen die Neukunden einfach den Anweisungen im Konto folgen. Ein gültiges Ausweisdokument und ein Nachweis über die aktuelle Adresse genügen, um sich in nur wenigen Minuten im Videoanruf zu verifizieren.

Schritt 3: Zahlen Sie Geld ein, um das Bitcoin Wallet zu füllen

Nach erfolgreicher Verifizierung können Sie Geld auf Ihr eToro Konto einzahlen. Zu diesem Zweck stehen verschiedene Einzahlungsoptionen zur Verfügung. Für die meisten Anleger sind Einzahlungen mit einer Kreditkarte oder PayPal unerlässlich und am schnellsten

Sollten Sie andere Zahlungsmöglichkeiten bevorzugen, stehen Ihnen unter anderem Neteller, Skrill, Rapid Transfer, Klarna / Sofortbanking sowie weitere Möglichkeiten zur Verfügung, Ihr Fiat Geld an den Broker zu senden und damit zum Beispiel Bitcoin zu kaufen.

Jetzt zum eToro Wallet!

Mobile-, Hardware- oder Blockchain Wallet? Vor- und Nachteile

Eine Wallet ist ein Softwareprogramm, das es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen zu verwalten und zu versenden. Kryptowährungen sind dezentralisierte digitale Währungen, die auf einer Blockchain gespeichert sind. Kryptowährungen kauft man häufig als Investitionen und sie werden in einer Wallet gespeichert, bis der Preis der Kryptowährung steigt und der Investor die Kryptowährung verkaufen möchte.

Es gibt verschiedene Arten von Wallets für Kryptowährungen, aber die drei Haupttypen sind Mobile Wallets, Hardware Wallets und Blockchain Wallets. Jede Art von Wallet hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die wir Ihnen nachstehend zusammengefasst haben.

Software Wallet

Eine Kryptowährung wie zum Beispiel Bitcoin und ihr zugehöriger privater Schlüssel (Private Key), können in einer Soft-Wallet, also in einer Software, gespeichert werden. Desktop-, Mobil- und Online-Formate, einschließlich Websites und Anwendungen, sind wichtige Einsatzorte für diese Art von Wallets. 

Im Gegensatz zu Hard Wallets speichern Soft Wallets die Nutzerdaten und -informationen auf einem Server oder in der Cloud. Die Nutzer einer Software Wallet benötigen eine Internetverbindung, um auf ihre Soft Wallets zuzugreifen, sie zu nutzen und zu verwalten.

Vorteile:

  • Software-Wallets sind sehr benutzerfreundlich
  • Diese Wallets sind eine kostengünstige Investition, da Installation und Einrichtung kostenlos sind
  • Bequeme Nutzung auf Reisen
  • Sie bieten zusätzliche Funktionen, wie z. B. die Möglichkeit, QR-Codes zu lesen
  • Niedrige Gebühren für Transaktionen

Nachteile:

  • Mobile Wallets sind anfällig für Sicherheitsprobleme
  • Die meisten Mobile Wallets bieten keine Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Mobile Wallets sind anfällig für Malware
  • Mobile Wallets können verloren gehen oder gestohlen werden

Hardware Wallets

Hardware-Wallets sind eine beliebte Methode für Kryptowährungsinvestoren, um ihre digitalen Vermögenswerte zu schützen. Hardware-Wallets sind sicherer als Software-Wallets, weil sie es den Nutzern ermöglichen, sogenannte Passkeys auf ihren Geräten zu speichern und zu entfernen. 

Moderne Hardware-Wallets enthalten verschiedene Funktionen, die denen von USB-Laufwerken ähneln. Wenn Sie Ihre Hardware-Wallet an Ihr Gerät anschließen, sind Krypto-Transaktionen ganz einfach, denn die meisten Wallets automatisieren Krypto-Transaktionen.

Vorteile:

  • Die geheime Passphrase wird niemals jemandem offenbart
  • Die Verwendung einer PIN-Verschlüsselungsfunktion oder Fingerabdrucksensoren machen das Zugangskontrollsystem noch sicherer
  • Die Benutzer können mehrere verschiedene Arten von digitalen Währungen in derselben Wallet aufbewahren
  • Hardware-Wallets weisen keine Schwachstellen auf, wie z. B. die Anfälligkeit für Viren
  • Die Transaktionen können von den Nutzern auf ihren eigenen Hardware-Geräten überprüft werden

Nachteile:

  • Die luxuriöseste und teuerste Art von Wallet, die es derzeit auf dem Markt gibt
  • Obwohl Hardware Wallets nicht so benutzerfreundlich sind, insbesondere für Anfänger nicht, sind sie eine Notwendigkeit, wenn man mit großen Mengen an Kryptowährungen handeln möchte oder sie sicher verwahren will
  • Da Hardware Wallets im Vergleich zu den anderen Wallet-Typen teurer sind, greifen die Nutzer häufig auf den Kauf von Nachbildungen aus nicht empfohlenen Quellen zurück

Blockchain-Wallet

Nutzer können ihre Bitcoins, Ether und andere Kryptowährungen mit einer Blockchain-Wallet, einer digitalen Geldbörse, speichern und verwalten. Die von Peter Smith und Nicolas Cary gegründete Softwarefirma Blockchain bietet unter dem Namen Blockchain einen Wallet-Service an. 

Eine Blockchain-Wallet ermöglicht Kryptowährungstransfers und bietet die Möglichkeit, erhaltene Gelder wieder in die gewünschte Währung des Nutzers umzuwandeln.

Vorteile:

  • Eine Transaktion ist in der Regel einfach; Bitcoins können mit einem Smartphone oder Computer übertragen werden
  • Die Blockchain ist transparent, was bedeutet, dass alle Transaktionen für alle Teilnehmer sichtbar sind
  • Die Blockchain ermöglicht es den Menschen, Bitcoins zu senden und zu empfangen, ohne dass eine zentrale Behörde wie eine Bank oder eine Regierung involviert ist
  • Die Blockchain ist sicher, da jede Transaktion „cryptographically“ verkettet und somit schwer zu manipulieren ist

Nachteile:

  • Die Blockchain-Wallet-Technologie kann sehr komplex und für Investoren schwer zu verstehen sein
  • Das Risiko, dass die Blockchain-Wallet-Technologie missbraucht werden könnte, um illegalen Aktivitäten Vorschub zu leisten, ist gegeben
  • Virtuelles Geld kann verloren gehen oder gelöscht werden

Vier Merkmale für ein gutes Bitcoin Wallet

Es gibt viele verschiedene Arten von Bitcoin Wallets und jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Zunächst einmal sollte ein gutes Wallet sicher sein. Sie sollten sich keine Sorgen machen müssen, dass Ihre Bitcoins gestohlen werden oder irgendwo verloren gehen könnten. Ein gutes Wallet Bitcoin sollte auch einfach zu bedienen sein

Sie sollten keine Probleme haben, Ihre Bitcoins zu senden und zu empfangen. Schließlich sollte ein gutes Wallet anpassbar sein. Sie sollten in der Lage sein, es so einzurichten, wie Sie es möchten und wie es Ihren Bedürfnissen entspricht.

Jetzt zum eToro Bitcoin Wallet!

Bitcoin Kompatibilität

Es gibt zwei Haupttypen von Wallet Bitcoin: Die erste Art ist ein webbasiertes Wallet (Soft Wallet) und die zweite Art ist ein lokales Wallet (Hardware Wallet). Ein webbasiertes Wallet ist ein Bitcoin-Wallet, das auf einem Server gehostet wird und über einen Webbrowser zugänglich ist. Ein lokales Wallet ist ein Bitcoin-Wallet, das auf Ihrem lokalen Computer oder Smartphone installiert wird. Beide Arten von Bitcoin Wallets haben ihre Vor- und Nachteile und Sie müssen für sich selbst entscheiden, was Ihnen wichtig ist.

Bitcoin Wallet App

Es ist wichtig, eine sichere Bitcoin Wallet auszuwählen, um das Risiko von Cyberkriminalität zu minimieren. Zunächst einmal sollte eine gute Wallet App eine Benutzeroberfläche aufweisen, die einfach und intuitiv zu bedienen ist. Die Wallet sollte auch ein hohes Maß an Sicherheit bieten, um sicherzustellen, dass Ihre Kryptowährungen sicher aufbewahrt werden.

Eine weitere wichtige Eigenschaft einer guten BTC Wallet ist die Privatsphäre, denn Krypto-Investoren sollten unbedingt sicherstellen, dass die Wallet, die sie verwenden, ihre Privatsphäre schützt.

Benutzerfreundlichkeit

Online BTC Wallets sind am benutzerfreundlichsten, grade für Anfänger. Ihre Coins und Ihre Private Keys werden auf der Plattform gespeichert, welches den Zugriff von verschiedenen Geräten aus ermöglicht. Desktop- und mobile Geldbörsen sind äußerst benutzerfreundlich, insbesondere die eToro Wallet. Hardware-Wallets müssen immer über ein externes Gerät und ein USB-Kabel mit dem Internet verbunden werden, bevor Bitcoins übertragen werden können, was mühsam sein kann.

Sicherheit

Hardware Wallets sind die sichersten unter allen BTC Wallets. Wenn sie verwendet werden, verlässt der Private Key niemals das Gerät, sprich, niemand anders außer Ihnen kann ihn sehen. Dies macht es für einen Angreifer nahezu unmöglich, diesen Key von einem Server oder Ihrem Smartphone zu stehlen. 

Bei einem Software Wallet ist ein zuverlässiger, sicherer, lizenzierter und möglichst verlässlicher Anbieter mit langer Erfahrung unerlässlich. Dies verringert das Risiko, dass Ihre Coins eines Tages "futsch" sind.

Welches Wallet ist für Bitcoin das sicherste?

Für Liebhaber von Kryptowährungen ist eine Hardware-Wallet die sicherste Wahl, trotz all ihrer Unannehmlichkeiten. Eine Hardware-Wallet ist ein physisches Gerät, das speziell für die Aufbewahrung von Kryptowährungen entwickelt wurde. Die meisten Hardware Wallets sind kompatibel mit einer Vielzahl von Kryptowährungen, so dass Sie mehrere Coins auf einmal aufbewahren können. Die beliebtesten Hardware BTC Wallets derzeit sind Ledger Nano S und Trezor.

Fazit

Die sicherste Möglichkeit, Ihre Kryptowährungen aufzubewahren, ist die Verwendung einer Hardware-Wallet. Hardware-Wallets sind physische Geräte, die Ihre privaten Schlüssel speichern und Ihnen ermöglichen, sicher auf Ihre Kryptowährungen zuzugreifen. Da die privaten Schlüssel nicht mit dem Internet verbunden sind, ist es für Hacker unmöglich, an sie heranzukommen.

Ein Konto bei einer seriösen Börse kann ebenso eine sichere und praktische Wahl für die Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen sein, wenn Sie nur in eine Handvoll Coins investieren und diese halten möchten.

Unser Bitcoin Wallet Test hat gezeigt, dass eToro eine Plattform ist, die in den meisten Fällen besonders gut geeignet, da sie ein Wallet und eine Handelsplattform kombiniert. Die Gebühren für den Handel mit Kryptowährungen sind niedrig und dasselbe Konto kann auch für den Handel mit Aktien, ETFs und Fiat-Geld verwendet werden.

Jetzt zum eToro Bitcoin Wallet!

FAQ

Was ist die beste Bitcoin Wallet?

Die eToro Wallet wird Ihnen wahrscheinlich die einfachste und schnellste Lösung für Ihre Wallet-Probleme bieten. Melden Sie sich einfach an, verifizieren Sie sich und schon können Sie mit dem Handeln und Verwalten Ihrer Coins starten.

Wo bekomme ich eine Bitcoin Wallet?

Einfach, sicher und online. Mit Ihren eToro Anmeldedaten können Sie schnell die eToro Wallet für Kryptowährungen nutzen, die als kostenloser Download verfügbar ist. Die Wallet von eToro gilt weithin als eine der sichersten Optionen, die es derzeit auf dem Markt gibt. Sie enthält mehrere fortschrittliche Sicherheitsprotokolle und Funktionen.

Wie funktioniert das Bitcoin Wallet?

Ein Bitcoin Wallet ist eine digitale Brieftasche, in der Sie Ihre Bitcoins aufbewahren können. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie Ihre Bitcoins nicht physisch aufbewahren, sondern nur die Zugangsdaten zu Ihrer Wallet – es ist quasi wie ein Schlüssel zu einem Tresor, der nicht bei Ihnen Zuhause steht.

Es gibt verschiedene Arten von Bitcoin Wallets: Die drei Haupttypen sind Software Wallets, Web Wallets und Hardware Wallets. Jedes Wallet hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für eine entscheiden.

Was kostet ein Bitcoin Wallet?

Es gibt Online Wallets, die Sie kostenlos erstellen können. Diese Wallets sind jedoch nicht so sicher wie andere Arten von Wallets und Sie sollten nur eine kleine Menge an Bitcoin in diesen Wallets aufbewahren.

Die teuerste Art von Wallet ist eine Hardware-Wallet. Diese Wallets können zwischen 100 und 200 Euro kosten, sind dafür aber auch die sicherste Art der Aufbewahrung, vor allem, wenn Sie eine große Menge an Bitcoins in Ihrem Wallet aufbewahren wollen.