Startseite NewsBitcoin News

Bitcoin und Altcoins könnten wieder sinken

Von Aayush Jindal
  • Der Bitcoin-Preis notierte nahe am Widerstand von USD 4.000 und korrigierte zuletzt nach unten.
  • Ethereum (ETH) und Ripple (XRP) handeln derzeit mit einer kurzfristigen Abwärtsbewegung.
  • PAI und REPO haben heute um mehr als 15% zugelegt.

In der vergangenen Woche stieg der Bitcoin-Preis aus dem Supportbereich von 3.660 US-Dollar kontinuierlich an. BTC/USD handelte über den Widerstandswerten von USD 3.800 und USD 3.900. Der Kurs notierte sogar nahe der 4.000 US-Dollar-Marke, bevor er mit einer Abwärtskorrektur begann.

Der Ethereum-Preis stieß bei vielen Gelegenheiten auf einen starken Widerstand nahe dem 140-Dollar-Level, was zu einem rückläufigen Druck unter das 136-Dollar-Supportlevel führte.

Der Ripple-Preis kämpfte ebenfalls in der Nähe des Widerstandsniveaus von USD 0,320, und der XRP fiel in Richtung der Unterstützung von USD 0,310. Die aktuelle (UTC 08:10 AM) Preisaktion deutet auf eine kurzfristige rückläufige Welle im Markt hin, bevor er höher steigen könnte.

Gesamte Marktkapitalisierung

Bitcoin und Altcoins könnten wieder sinken 101
Quelle: coinmarketcap.com

Bitcoin Preis

Vor kurzem hat sich der Bitcoin-Preis auf die Widerstandsmarke von USD 4.000 beschleunigt, wo Verkäufer auftauchten. Ein Hoch wurde nahe dem Niveau von USD 3.975 gebildet, und kürzlich korrigierte sich der Preis wieder nach unten. Sie notierte unter dem Niveau von 3.920 USD und scheint sich weiter in Richtung der Unterstützung von 3.850 USD bewegen zu können.

Die wöchentliche Hauptunterstützung liegt bei 3.800 USD, unter denen die Gefahr eines Abwärtstrends in Richtung des Unterstützungsniveaus von 3.660 USD besteht. Auf der anderen Seite könnten die BTC-Käufer weiterhin in der Nähe der USD 4.000-Marke kämpfen. Sollte es zu einem Aufwärtsbruch kommen, könnte der Kurs wieder auf das Niveau von USD 4.250 steigen.

Ethereum Preis

Der Ethereum Preis unternahm viele Versuche, den Widerstand von 140 US-Dollar zu klären, aber die Käufer konnten nicht an Stärke gewinnen. Infolgedessen begann ETH/USD eine Abwärtskorrektur unter die Werte von USD 138 und USD 136.

Der Preis durchbrach sogar das Niveau von 135 US-Dollar und könnte die Verluste auf die wöchentliche Unterstützung von 130 US-Dollar ausweiten. Wenn es mehr Verluste gibt, liegt die nächste Unterstützung bei 125 USD. Auf der anderen Seite liegt der wöchentliche Widerstand bei 140 USD, gefolgt von 145 USD.

Bitcoin Cash, Eos und Ripple-Preis

Der Bitcoin Cash Preis konnte den wöchentlichen Widerstand von 135 US-Dollar nicht beseitigen und sank kürzlich unter die Unterstützungsniveaus von 132 US-Dollar und 130 US-Dollar. BCH/USD ist auf dem Weg nach unten und könnte das wichtige Unterstützungsniveau von 125 US-Dollar kurzfristig testen.

EOS konnte nicht über dem Unterstützungsniveau von USD 3,80 bleiben und ist zuletzt zurückgegangen. Der Preis ist um mehr als 2,5% gefallen und wird derzeit deutlich unter dem Unterstützungsniveau von USD 3,65 gehandelt. Der nächste Stopp für Verkäufer könnte USD 3,50 sein.

Der Ripple-Preis lag nahe dem Wert von USD 0,320, was ein bedeutender Widerstand ist. XRP/USD fiel unter USD 0,315 und es scheint, dass es sogar die Unterstützung von USD 0,310 durchbrechen könnte. Der wöchentliche Hauptsupport liegt bei USD 0,300.

Anderer Altcoinmarkt heute

In den letzten paar Sitzungen wurden einige Nebenwerte höher gehandelt und stiegen um mehr als 8%, darunter PAI, REPO, MXM, XTZ, WAN, XLM und GXC. Von diesen hat sich der PAI um mehr als 17% und der REPO um rund 16% erhöht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Bitcoin-Preis zuletzt gestiegen ist, aber die aktuelle Preisaktion deutet auf eine kurzfristige rückläufige Korrektur hin. BTC/USD könnte das Unterstützungsniveau von USD 3.800 testen, bevor es wieder ansteigen könnte. In ähnlicher Weise könnte die ETH die Unterstützung von USD 130 testen und der Ripple-Preis könnte die Unterstützung von USD 0,300 wieder aufgreifen.
_____

Finden Sie den besten Preis für den Kauf/Verkauf von Kryptowährungen:

Bitcoin und Altcoins könnten wieder sinken 102

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories