Startseite NewsBitcoin News

Bitcoin und Altcoins erholen sich noch nicht

Von Aayush Jindal
  • Der Bitcoin Preis ist um fast 7% gesunken und liegt wieder unter 6.000 USD.
  • Ethereum brach die Unterstützung von 130 USD und XRP testet die Unterstützung von 0,150 USD.
  • Viele Altcoins sind um mehr als 10% gefallen, darunter HBAR, WAXP, STX, DCR, LINK un

Diese Woche begann mit einem erneuten Rückgang von Bitcoin, nachdem er seine Stärke nicht über 6.400 USD und 6.500 USD halten konnte. BTC/USD ist derzeit um fast 7% gefallen und wird nun deutlich unter 6.000 USD gehandelt. Es scheint, dass der Preis wahrscheinlich weiter in Richtung der Niveaus von 5.650 und 5.550 USD sinken wird.

In ähnlicher Weise sind alle wichtigen Altcoins rückläufig, einschließlich Etherum, XRP, Litecoin, Bitcoin-Cash, BNB, EOS, TRX, ADA und XLM. ETH/USD brach die Unterstützung von 130 USD und wird unter 125 USD gehandelt. XRP ist ebenfalls um mehr als 5% gesunken, und der Kurs wird wahrscheinlich seinen Rückgang unter 0,150 USD fortsetzen.

Gesamte Marktkapitalisierung

Bitcoin und Altcoins erholen sich noch nicht 101
Source: www.tradingview.com

Bitcoin Preis

Nach einem gescheiterten Versuch über 6.400 USD begann der Bitcoin Preis einen erneuten Rückgang. BTC/USD durchbrach einige wichtige Unterstützungen nahe USD 6.250 und USD 6.050, um in eine rückläufige Zone zu gelangen. Der Preis pendelte sich sogar unter 6.000 USD ein und nähert sich dem Unterstützungsbereich von 5.650 USD. Weitere Verluste könnten den Kurs in Richtung 5.550 USD führen.
Auf der positiven Seite könnte die jüngste Unterstützung nahe der 6.000-Dollar-Marke vielleicht ein wichtiger Widerstand sein. Um eine neue Aufwärtsbewegung zu beginnen, müssen die Bullen den Preis über die Widerstandswerte von 6.000 USD und 6.050 USD drücken.

Ethereum-Preis

Der Ethereum Preis ist ebenfalls rückläufig und wird nun unter der Unterstützung von 130 USD gehandelt. Wenn sich ETH/USD weiter nach unten bewegt, könnte er sogar unter der Unterstützungsebene von 120 und 118 USD gehandelt werden. Die nächste große Unterstützung liegt nahe der 112-Dollar-Marke.
Auf der anderen Seite dürfte die bisherige Unterstützung nahe der 130-Dollar-Marke nun einen erneuten Anstieg verhindern. Sollte es einen klaren Bruch über 130 USD geben, könnte sich der Preis über 135 USD beschleunigen.

Bitcoin Cash, Litecoin und XRP Preis

Der Bitcoin Cash Preis sinkt stark unter das Unterstützungsniveau von 240 und 220 USD. BCH/USD ist um etwa 10% gesunken und nähert sich dem Unterstützungsbereich von 200 USD. Ein rückläufiger Durchbruch unter die USD 200-Zone könnte weitere Verluste auslösen. Die nächste große Unterstützung wird nun nahe dem USD 185-Niveau gesehen.
Litecoin konnte sich nicht über dem USD 40,00 und USD 38,50 Unterstützungsniveau halten. LTC/USD nähert sich nun der Unterstützungsebene von USD 35,00, unterhalb derer die Bären in naher Zukunft einen Test auf die Ebene von USD 32,00 anstreben dürften. Auf der positiven Seite sind die Niveaus von 38,50 und 40,00 USD nun die Haupthürden.
Der XRP-Preis gewinnt unterhalb der Unterstützungsebene von USD 0,155 und USD 0,152 an bärischer Dynamik. Wenn es einen richtigen Schlusskurs unter 0,150 USD gibt, könnte der nächste Stopp vielleicht bei 0,145 USD liegen. Die nächste große Unterstützung wird nahe dem Niveau von 0,140 USD gesehen. Auf der positiven Seite gibt es Hürden, die sich nahe 0,158 USD und 0,160 USD bilden.

Andere Altcoins Märkte heute

In den vergangenen drei Sitzungen gingen viele smal cap Altcoins zurück und schwächten sich um mehr als 10% ab, darunter HBAR, WAXP, STX, DGB, DCR, BTG, LINK, DASH, ZEC, THETA, SC, REP und IOST.

Insgesamt handelt der Bitcoin Preis in einer rückläufigen Zone unterhalb der Unterstützung von 6.000 USD. Wenn sich BTC/USD weiter nach unten bewegt, könnte der nächste Stopp für die Bullen vielleicht bei 5.550 USD liegen. Umgekehrt muss er sich über 6.050 USD erholen, um einen neuen Anstieg zu beginnen.
_____

Finden Sie den besten Preis für den Kauf/Verkauf von Kryptowährung:

Bitcoin und Altcoins erholen sich noch nicht 102

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories