Startseite NewsBitcoin News

Bitcoin und Altcoins bereiten ein Comeback vor

Von Aayush Jindal
  • Der Bitcoin-Preis begann eine starke Aufwärtsbewegung, nachdem er die Unterstützung von USD 6.850 markiert hatte.
  • Ethereum testet den Widerstand von USD 130 und XRP nähert sich USD 0,192.
  • BlockStamp (BST) legte um 300% zu.

In dieser Woche hat der Bitcoin-Preis seinen Rückgang unter die Unterstützungsgrenze von USD 7.250 verlängert. BTC/USD handelte sogar unter der Unterstützungsebene von USD 7.050 und USD 7.000. Schließlich handelte der Preis nahe der Unterstützungsebene von USD 6.850 und begann vor kurzem wieder zu steigen.
In ähnlicher Weise testeten die meisten wichtigen Altcoins wichtige Unterstützungen und erholen sich derzeit (09:00 UTC), einschließlich Ethereum, XRP, Bitcoin Cash, Litecoin, EOS, BNB, ADA, TRX und XLM. ETH/USD handelt jetzt nahe dem USD 130-Widerstand. Zudem korrigiert der XRP/USD höher in Richtung des USD 0,192-Widerstandes.

Gesamte Marktkapitalisierung

Bitcoin und Altcoins bereiten ein Comeback vor 101
Source: www.tradingview.com

Bitcoin-Preis

Nach einem weiteren Rückgang unter 7.000 USD fand der Bitcoin Preis Unterstützung nahe der 6.850 USD Marke. In der Folge startete BTC/USD einen starken Anstieg und erholte sich über die Niveaus von 7.000 USD und 7.100 USD. Der Preis stieg sogar über USD 7.200 und konsolidiert sich derzeit nahe dem Widerstandsbereich von USD 7.250.
Auf der Oberseite liegt der Hauptwiderstand nahe der USD 7.350-Marke, über die der Bitcoin-Preis weiter in Richtung der USD 7.550-Marke steigen könnte. Auf der unteren Seite gibt es Unterstützungen in der Nähe von USD 7.100 und USD 7.050.

Ethereum Preis

Der Ethereum Preis hat seinen Rückgang unter USD 128 verlängert und die Unterstützung von USD 125 getestet. Auch ETH/USD startete eine ordentliche Erholung über USD 128 und handelt derzeit nahe dem Widerstand von USD 130. Sollte es einen klaren Durchbruch über USD 130 und USD 132 geben, könnte es weitere Gewinne in Richtung des USD 135-Widerstandes geben.
Auf der Abwärtsseite könnte das Niveau von USD 128 als Unterstützung dienen. Weitere Verluste könnten den Kurs möglicherweise wieder in Richtung der USD 125-Unterstützung führen. Die nächste große Unterstützung liegt bei USD 120.

Bitcoin Cash, Litecoin und XRP Preis

Der Bitcoin Cash Preis wurde nahe dem Wert von USD 190 gehandelt, bevor er seine Verluste wieder rückgängig machte. BCH/USD erholt sich und handelt nun über der USD 200-Marke. Wenn der Kurs weiter über USD 205 steigt, bestehen Chancen auf weitere Gewinne in Richtung der USD 215-Marke. Auf der anderen Seite könnte der Wert von USD 200 wieder als eine angemessene Unterstützung dienen.
Litecoin ist gesunken, um den Unterstützungsbereich von USD 38,80 zu testen. LTC/USD kehrte Verluste ähnlich wie Bitcoin um und handelt nun über USD 40,00. Auf der Oberseite befindet sich ein anfänglicher Widerstand nahe der USD 40,80 Marke, über der sich der Kurs in Richtung der USD 42,00 Marke beschleunigen könnte.
Der XRP-Preis testete das Unterstützungsniveau von USD 0,185, bevor er sich wieder erholen konnte. XRP/USD korrigierte über das Niveau von USD 0,188 und handelt nun nahe USD 0,190. Auf der oberen Seite müssen die Haussiers den Widerstandsbereich von USD 0,192 überwinden, um weiter nach oben zu gehen. Auf der Abwärtsseite liegen die wichtigsten Unterstützungen bei USD 0,185.

Andere Altcoins Märkte heute

In den letzten drei Sitzungen konnten einige small cap Altcoins mehr als 5% zurückgewinnen, darunter BST, NEXO, KCS, XMR, MANA und ALGO. Von diesen erholte sich BST um etwa 300% und bewegte sich auf die 81. Position nach Marktkapitalisierung.

Insgesamt zeigt der Bitcoin-Preis positive Anzeichen oberhalb von USD 7.100 und wurde in der Nähe des Unterstützungsbereichs von USD 6.850 deutlich zurückgewiesen. Daher gibt es Chancen auf weitere Aufwärtsbewegungen über USD 7.250 und USD 7.350 in der nahen Zukunft.
_____

Finden Sie den besten Preis für den Kauf/Verkauf von Kryptowährungen:

Bitcoin und Altcoins bereiten ein Comeback vor 102

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories