Bitcoin News: Bestseller-Autor empfiehlt sofortigen Kauf von Bitcoin

Martin Schwarz
| 3 min read

Bitcoin News

Der Bitcoin Kurs bewegt sich in den letzten 24 Stunden seitwärts. Eine gesunde Konsolidierung erfolgt auf die starke Entwicklung in der vergangenen Woche. Denn hier summieren sich die Kursgewinne auf rund 10 %. Der Bitcoin Kurs testete bereits die 30.000 $. Nun sammeln sich die Bitcoin-Bullen knapp unter der psychologisch wichtige Kursmarke. Hier dürfte jetzt eine Konsolidierung folgen, auch ein kleinerer Rücksetzer muss eingeplant werden. Doch dann stehen die Chancen gut, dass der Bitcoin Kurs den Ausbruch schafft und sich auf ein neues 2-Monats-Hoch oberhalb von 30.000 $ bewegt.

Soeben hat auch der Bestseller-Autor Robert Kiyosaki erneut einen Beitrag auf X (früher Twitter) dem Bitcoin gewidmet. Kiyosaki ist dabei bekannt für seine Kritik an der US-amerikanischen Finanzpolitik und den stetig wachsenden Schuldenberg. Hier sieht er Gold & Bitcoin gut positioniert, um in diesem Zyklus eine starke Kursentwicklung zu erleben.

Denn Gold dürfte zeitnah über 2.100 $ steigen und dann schnell weitere Kursgewinne verzeichnen. Relativ scheint jedoch Bitcoin als digitales Gold die bessere Wahl. Denn der Bitcoin Kurs testete soeben die 30.000 $ – mittelfristig sieht Robert Kiyosaki die Chance auf einen Bitcoin Kurs von 135.000 $. Damit wäre klar – ein sofortiger Kauf von Bitcoin würde sich anbieten.

Demgegenüber nennt er die US-Währung „Fake-Dollars“ und rät allen Menschen dazu, aufzuwachen. Denn Vorsicht sei aufgrund der makroökonomischen Risiken geboten – Gold und Bitcoin seien somit die idealen sicheren Häfen in der aktuellen Krise.

Robert Kiyosaki sieht Bitcoin als Krisenwährung & digitales Gold


Inmitten einer sich wandelnden globalen Wirtschaftslandschaft bietet Bitcoin ein Gegengewicht zu traditionellen Finanzsystemen. Die steigende Geldmenge und die wachsenden Staatsschulden, insbesondere in den USA, erwecken bei vielen Beobachtern ernsthafte Besorgnis. Diese expansiven geldpolitischen Maßnahmen verringern die Kaufkraft von Fiat-Währungen und führen zu Inflation. Politische Konflikte leisten ihrerseits einen Beitrag, um die Situation zu verkomplizieren.

Bitcoin, oft auch von Kiyosaki als “digitales Gold” bezeichnet, hat demgegenüber Eigenschaften, die es in einem solchen Umfeld besonders attraktiv machen. Denn hier gibt es eine feste Obergrenze von 21 Millionen Einheiten, was eine inhärente Knappheit schafft, die im Gegensatz zu Fiat-Währungen steht, die theoretisch unbegrenzt gedruckt werden können. Denn über kurz oder lang wird trotz aktueller geldpolitischer Straffung der Gelddrucker der Notenbanken wieder anspringen. In Zeiten makroökonomischer Unsicherheit und Krisen suchen Investoren nach Wertspeichern, Bitcoin wird immer mehr als solcher betrachtet.

Zudem zeigen die makroökonomischen Krisen in verschiedenen Ländern die Anfälligkeit zentralisierter Systeme. Bitcoin, als dezentrale und zensurresistente Währung, bietet eine Alternative zu solchen Systemen, die durch geopolitische Spannungen, Wirtschaftssanktionen oder Missmanagement anfällig werden können. Kriege in der Ukraine und Israel schüren Angst vor einer zunehmend konfliktgeprägten geopolitischen Landschaft.

Damit können die wachsende Geldmenge, hohe Schulden und makroökonomische Instabilität den Wert und die Bedeutung von Bitcoin als “digitales Gold” unterstreichen. BTC fungiert dann als Absicherung gegen traditionelle Währungsrisiken.

Bitcoin Minetrix explodiert auf 1,9 Millionen $ – Preiserhöhung in 48 Stunden


Der Bitcoin Minetrix Presale erreichte in diesem Marktumfeld 1,9 Millionen $. In nur 48 Stunden folgt hier die nächste Preiserhöhung. Denn die zweite Vorverkaufsphase endet zeitnah, sodass Früh-Investoren erste Buchgewinne aufbauen können. Zugleich sorgt die Vision für Fantasie. Denn Bitcoin Minetrix möchte die Dezentralisierung des Bitcoin-Minings vorantreiben. Weiterhin profitieren Bitcoin-nahe Projekte erfahrungsgemäß massiv, wenn der Markt bullischer für Bitcoin ist.

Eine steigende Anzahl von Krypto-Influencern beschäftigte sich zuletzt mit Bitcoin Minetrix und steigert die Bekanntheit. Dies ist gerade für neue Kryptowährungen von elementarer Bedeutung. Der Tenor ist in den Krypto-relevanten sozialen Netzwerken positiv. Denn das Mining zentralisierte sich in den letzten Jahren und versperrte privaten Investoren weitgehend den Zugang. Doch anfänglich war das Bitcoin-Mining auch in der privaten Anlegerschaft überaus beliebt.

Wer also vor den nächsten 48 Stunden noch in BTCMTX investieren möchte, sollte jetzt einen Blick auf den Presale werfen, bevor am Montag der Preis weiter steigt.