Bitcoin Kurs Prognose: 20.000 $ Crash oder Bull-Run – was kommt im September?

Martin Schwarz
| 3 min read
Bitcoin Crash

Der Monat September beginnt durchwachsen. Der Bitcoin Kurs gibt die Gewinne aus der letzten Erholungsbewegung wieder vollständig ab und rutscht sogar unter 26.000 $. Damit sind die Aussichten für den Monat September eingetrübt. Ein hinsichtlich der Saisonalität historisch schwieriger Monat wird dadurch nicht unbedingt attraktiver. Hoffnung besteht weiterhin, dass positive News von der US-Börsenaufsicht SEC oder der Notenbank Federal Reserve für bullische Impulse im Bitcoin-Markt sorgen. 

Bitcoin Kurs

Doch was können Anleger im September 2023 erwarten? Kommt der Crash auf 20.000 $ oder sehen wir nach bearishem Rücksetzer den neuen Bull-Run? 

Saisonalität macht wenig Hoffnung: Schwächster Bitcoin-Monat 

Saisonalität am Finanzmarkt bezieht sich auf wiederkehrende Trends oder Muster in der Kursentwicklung von Vermögenswerten, die sich in bestimmten Zeiträumen, wie Monaten oder Quartalen, zeigen. Beispielsweise gibt es am Aktienmarkt das bekannte Sommerloch, das häufig wenig Impulse bereithält. Auch das Sprichwort „Sell in may and go away, but remember to come back in September“ ist den meisten Investoren bekannt, obgleich es historisch durchaus an Validität einbüßte. 

Historisch gesehen ist der September oft der schwächste Monat für Bitcoin. In der Vergangenheit hat dieser Monat mitunter heftige Abverkäufe und signifikante Kursrückgänge erlebt. Investoren, die sich dieser saisonalen Schwäche bewusst sind, treffen oft Vorsichtsmaßnahmen, wie etwa das Reduzieren ihrer Positionen oder das Setzen von Stop-Loss-Orders, um potenzielle Verluste zu minimieren. Damit wird dann eine Korrektur fast schon zur selbsterfüllenden Prophezeiung. Wenn genug Händler an die Saisonalität glauben und sich dementsprechend aufstellen, tritt sie eben auch ein. 

Dennoch ist die Vergangenheit nicht immer ein verlässlicher Indikator für die Zukunft, da Angebot und Nachfrage von multikausalen Faktoren beeinflusst werden. Marktdynamiken können sich ändern, und es ist durchaus möglich, dass der September auch mal eine positive Überraschung für die Bitcoin-Bullen bereithält.

Bullische Bitcoin News: Die Hoffnung ruht auf SEC & Federal Reserve

In einem Monat, der historisch schwach für Bitcoin ist, scheint die Notwendigkeit für positive Nachrichten als bullische Katalysatoren umso größer. Eine Trendwende könnte insbesondere durch Entscheidungen von Regulierungsbehörden wie der SEC oder geldpolitische Maßnahmen der Federal Reserve (Fed) begünstigt werden. Aktuell ruhen viele Hoffnungen auf positiven Entwicklungen in diesen Bereichen, sei es eine mögliche ETF-Zulassung durch die SEC oder eine für Kryptowährungen günstige Geldpolitik der Fed, um den negativen saisonalen Effekten entgegenzuwirken.

So zeigte sich der Arbeitsmarkt zuletzt deutlich schwächer, erste Bremsspuren gibt es auch in der US-amerikanischen Ökonomie, sodass eine weitere Zinspause beim September-Treffen des FOMC wahrscheinlicher wird. Die Mehrheit der Analysten geht davon aus, dass der Höhepunkt des Zinszyklus erreicht wurde. Die Frage bleibt, wann die Fed ihre Zügel wieder lockert. 

Jetzt Bitcoin kaufen? 

Die kurzfristige Entwicklung von Bitcoin bleibt schwer vorhersehbar. Ob der Kurs auf 20.000 $ fällt oder eine Erholung anstrebt, hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich möglicher positiver Nachrichten von Regulierungsbehörden wie der SEC oder der Fed. Bei Ausbleiben solcher bullischen Katalysatoren dürfte es jedoch technisch im September an Impulsen mangeln, um eine starke Rallye zu starten. Für langfristige Investoren könnten solche Rücksetzer jedoch attraktive Einstiegspunkte bieten. Das wachsende Interesse von institutionellen Investoren wie BlackRock deutet darauf hin, dass Bitcoin in einigen Jahren wahrscheinlich deutlich über 25.000 $ gehandelt wird. 

Letzte Chance: Meme-Coin SONIK kurz vor Presale-Ende

Während der Bitcoin weiterhin das Basis-Investment von Krypto-Investoren bleibt, erfreuen sich auch Meme-Coins im Jahr 2023 großer Beliebtheit. Hier bekommen Anleger aktuell die letzte Chance im Vorverkauf von SONIK, dem schnellsten Meme-Coin der Welt. 

Zumindest baut das Team ein derartiges Narrativ auf. Ein viraler Hype soll SONIK schnell auf eine Marktkapitalisierung von 100 Millionen $ treiben. Über eine Million $ wurden bereits eingesammelt. Weniger als 72 Stunden verbleiben für Früh-Investoren, die eine faire Tokenomics, ein passives Einkommen via Staking und eine überschaubare Marktkapitalisierung bei DEX-Launch attraktiv finden.

Jetzt SONIK kaufen