Bitcoin in der Schwebe, während KI-Coin die 3 Millionen-Dollar-Marke knackt

Martin Schwarz
| 5 min read

In der jüngsten Zeit scheint der Bitcoin-Preis die Aufmerksamkeit von Analysten und Investoren auf sich zu ziehen. Trotz der stabilen Unterstützung bei $30.000 zeigt der Kurs keine deutliche Bewegung, wobei sich der Widerstandspunkt konsequent bei $32.000 hält. Die größte Kryptowährung befindet sich laut den On-Chain-Analysen von CryptoQuant “seit drei Monaten in einer engen Preisspanne”.

Es ist die Rede davon, dass die Antwort auf diese Stagnation in den fundamentalen Faktoren des Protokolls liegt – darunter das Angebot und die Aktivität der Miner. Bitcoin fühlt jedoch immer noch den Druck der Bären, die seinen Preis in den letzten 24 Stunden um 1 % auf $30.020 drücken. Inzwischen ist das Handelsvolumen auf $14 Milliarden gestiegen und die Marktkapitalisierung bleibt bei $582 Milliarden stabil.

Die Konsolidierung des Bitcoin-Preises in einem engen rechteckigen Muster lässt auf einen unmittelbaren Durchbruch hindeuten. Wenn die Unterstützung bei $30.000 nicht gehalten werden kann, könnten die Preise auf $28.000 und anschließend auf $25.000 fallen. Verkaufspositionen unter $30.000 könnten den Verkaufsdruck verstärken und zu Instabilität an wichtigen, wenn auch geringen, Unterstützungspunkten führen.

Daten von der Analyseplattform CryptoQuant werfen ein Licht auf die Faktoren, die einen Preisausbruch von Bitcoin verhindern könnten. Seit April dieses Jahres wurde festgestellt, dass die Menge der von kurzfristigen Haltern gehaltenen Bitcoin abnimmt. Diese Gruppe entlastet ihre Bitcoin-Bestände, was weiteren Druck auf den Markt ausübt.

Ein weiterer Faktor, der die Preisbewegung von Bitcoin beeinträchtigen könnte, ist die Aktivität der Miner. Laut dem Miner Exchange Inflow Realized Price verkaufen Miner aktiv ihre Bitcoin-Reserven, was eine gängige Praxis vor der Halbierung der Bitcoin-Belohnung ist. Diese Halbierung wird für April 2024 erwartet.

Der Volatilitätsindex, der den Geldfluss in und aus den Bitcoin-Märkten betrachtet, zeigt eine erhebliche Abnahme der Marktaktivität seit April 2023. Diese und andere Faktoren könnten dynamische Änderungen benötigen, um einen nachhaltigen Preisanstieg von Bitcoin auf $35.000 und $38.000 zu unterstützen. Ansonsten könnten Preisrückgänge auf $28.000 und $25.000 bevorstehen.

Die beste Alternativinvestition zum Bitcoin heißt heute yPredict

Es gibt viele Alternativen zum Bitcoin, und eine davon ragt derzeit besonders heraus: yPredict. Als vielversprechende Alternative zum Bitcoin hat yPredict das Potenzial, sich als eine der besten Investitionsmöglichkeiten auf dem Markt zu etablieren.

yPredict ist ein bahnbrechendes Kryptoprojekt, das auf künstlicher Intelligenz basiert und den Handel mit Kryptowährungen revolutioniert. Mithilfe fortschrittlicher Algorithmen und maschinellen Lernens analysiert yPredict den Kryptomarkt und generiert präzise Vorhersagen. Diese datengetriebenen Prognosen ermöglichen es den Anlegern, fundierte Entscheidungen zu treffen und das Potenzial des Marktes optimal auszunutzen.

Was yPredict von anderen Kryptowährungen, einschließlich des Bitcoins, unterscheidet, ist seine einzigartige Herangehensweise an den Handel. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz kann yPredict Muster und Trends im Kryptomarkt erkennen, die für menschliche Händler oft schwer zu erkennen sind. Dies ermöglicht den Anlegern, von präzisen und zeitnahen Handelssignalen zu profitieren, um ihre Gewinne zu maximieren.

 

Die Plattform von yPredict ermöglicht es den Anlegern, den Markt in Echtzeit zu überwachen, Statistiken und Charts zu analysieren und ihre Handelsentscheidungen auf der Grundlage fundierter Informationen zu treffen. Dieser innovative Ansatz erleichtert es den Anlegern, ihre Renditen zu optimieren und ihre Risiken zu minimieren.

Künstliche Intelligenz – ein wichtiger Wachstumssektor im Kryptospace und darüber hinaus

Künstliche Intelligenz (KI) hat sich zu einem entscheidenden Wachstumssektor entwickelt, der nicht nur den Kryptospace, sondern auch andere Branchen maßgeblich beeinflusst. Die Verschmelzung von KI und Kryptowährungen eröffnet neue Möglichkeiten und revolutioniert die Art und Weise, wie wir denken, handeln und investieren.

Im Kryptospace hat KI eine transformative Rolle gespielt, insbesondere im Bereich des Handels und der Investitionen. KI-gesteuerte Algorithmen und maschinelles Lernen ermöglichen es, große Datenmengen effizient zu analysieren, Markttrends vorherzusagen und präzise Handelssignale zu generieren. Diese fortschrittlichen Technologien bieten Investoren die Möglichkeit, datengesteuerte Entscheidungen zu treffen und ihre Renditen zu maximieren.

Aktuell geht der Einsatz von KI im Kryptospace jedoch weit über den Handel hinaus. Unternehmen nutzen KI, um effizientere und sicherere Transaktionen durchzuführen, Betrug zu bekämpfen, Kundenerlebnisse zu verbessern und innovative Lösungen zu entwickeln. Von der Optimierung der Blockchain-Technologie bis hin zur Schaffung intelligenter Verträge – KI treibt den Fortschritt im Kryptospace voran und öffnet neue Türen für zukünftige Anwendungen.

 

Aber nicht nur im Kryptospace ist KI ein aufstrebender Sektor. In nahezu jeder Branche, von der Gesundheitsversorgung über die Automobilindustrie bis hin zur Energiebranche, hat KI das Potenzial, bahnbrechende Veränderungen herbeizuführen. Durch die Nutzung von Big Data, maschinellem Lernen und neuronalem Netzwerk können Unternehmen bessere Einblicke gewinnen, Prozesse automatisieren und innovative Produkte und Dienstleistungen entwickeln.

Das Kryptoprojekt yPredict ist ein herausragendes Beispiel für den Einsatz von KI im Kryptospace. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz analysiert das bahnbrechende Kryptoprojekt den Kryptomarkt und ermöglicht genaue Prognosen. Mit innovativen Algorithmen und dem Einsatz von maschinellem Lernen ermöglicht yPredict Investoren datenbasierte Entscheidungen, um das volle Potenzial des Kryptomarktes zu nutzen.

PreSale knackt die 3-Millionen-Dollar-Marke – letzte Chance für Investoren

Der PreSale von yPredict hat einen beeindruckenden Meilenstein erreicht: Die 3-Millionen-Dollar-Marke wurde geknackt. Dies markiert einen bedeutenden Schritt für das vielversprechende Kryptoprojekt und bietet den Investoren eine letzte Chance, sich an dieser aufregenden Entwicklung zu beteiligen.

Für Investoren, die bisher noch nicht in den PreSale eingestiegen sind, bietet sich jetzt die letzte Chance, von diesem vielversprechenden Projekt zu profitieren. Der PreSale ermöglicht es den Investoren, $YPRED-Token zu einem vergünstigten Preis zu erwerben und sich frühzeitig an der Zukunft von yPredict zu beteiligen.

Mit dem Erreichen der 3-Millionen-Dollar-Marke wird deutlich, dass yPredict bereits ein großes Interesse und Unterstützung in der Krypto-Community genießt. Das Projekt hat die Aufmerksamkeit vieler Investoren auf sich gezogen, die das Potenzial von yPredict erkannt haben, den Kryptohandel mithilfe von künstlicher Intelligenz zu revolutionieren.

 

yPredict bietet Investoren eine Kombination aus hochmoderner KI-Technologie und datengetriebenen Handelssignalen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und das Potenzial des Kryptomarktes optimal auszunutzen.