Startseite NewsBitcoin News

Bitcoin und Altcoins handeln in der Nähe von Make-or-Break Levels

Von Aayush Jindal
  • Der Bitcoin-Preis befindet unter den Widerstandswerten von USD 10.250 und USD 10.500.
  • Ethereum könnte USD 180 brechen und der Ripple dürfte USD 0,250 erneut erreichen.
  • WAN sank um fast 20% und NEX ist heute um rund 9% gesunken.

Diese Woche begann der Bitcoin-Preis einen langsamen und stetigen Rückgang aus dem Widerstandsbereich von USD 10.500. BTC/USD handelt derzeit (08:00 UTC) unter den Unterstützungsstufen von USD 10.250 und USD 10.200. Die aktuelle Preisaktion deutet auf hohe Chancen für weitere Nachteile in den kommenden Sitzungen hin. Ebenso handeln die meisten großen Altcoins mit einem rückläufigen Winkel und bleiben einem Risiko eines Abwärtsbruchs ausgesetzt, einschließlich Ethereum, Ripple, Bitcoin Cash, EOS, Tron, Cardano, Stellar und Binance-Coin. ETH/USD könnte die USD 180-Unterstützung durchbrechen und XRP/USD dürfte den wichtigsten USD 0,250-Unterstützungsbereich erneut testen.

Gesamte Marktkapitalisierung

Bitcoin und Altcoins handeln in der Nähe von Make-or-Break Levels 101
Quelle: www.tradingview.com

Bitcoin Preis

In den letzten Stunden sank der Bitcoin-Preis und sank unter die Marke von USD 10.200. BTC/USD testete sogar die 10.000 US-Dollar Unterstützung und korrigiert derzeit höher. Auf der anderen Seite liegt ein Anfangswiderstand nahe dem Niveau von USD 10.200, gefolgt von USD 10.300. Der Hauptwiderstand für einen soliden Anstieg liegt jedoch nahe dem Niveau von USD 10.500.
Auf der anderen Seite hält die USD 10.000-Marke den Schlüssel. Sollte es zu einem Abwärtssog unter die 10.000 US-Dollar-Unterstützung kommen, könnte der Preis weiter in Richtung der 9.800 US-Dollar und 9.650 US-Dollar fallen.

Ethereum Preis

Der Ethereum Preis handelt mit einer rückläufigen Tendenz unterhalb der Unterstützungsniveaus von USD 190 und USD 192. ETH/USD bleibt weiterhin von weiteren Verlusten unterhalb der wichtigen USD 180 Unterstützung bedroht. Sollte es zu einem erfolgreichen Abwärtstrend kommen, dürfte der Kurs die nächste Unterstützung bei 172 USD testen.
Auf der anderen Seite sind die Niveaus von 190 USD und 192 USD Schlüsselwiderstände. Allerdings könnte der Preis bei einer Aufwärtskorrektur weiterhin auf ein starkes Verkaufsinteresse in der Nähe der Werte von 195 USD und 200 USD treffen.

Bitcoin Cash, Eos und Ripple-Preis

Der Bitcoin Cash Preis wird weiterhin über dem Unterstützungsniveau von USD 305 gehandelt. Wenn sie unter die Unterstützungsniveaus von USD 305 und USD 300 fällt, könnte sie den Rückgang bis auf das Niveau von USD 280 ausweiten. Auf der anderen Seite gibt es viele Hürden für die Bullen in der Nähe der Niveaus von 315 USD und 320 USD.
EOS kämpft darum, über der Unterstützungsgrenze von 3.500 US-Dollar zu bleiben. Sollte es zu einem Abwärtssog unter 0,350 USD kommen, könnte der Preis die 3,350 USD Unterstützung wieder aufgreifen. Auf der anderen Seite liegen die Hauptwiderstände nahe den Werten von USD 0,362 und USD 0,365.
Der Ripple-Preis konsolidiert sich über die Unterstützungsniveaus von USD 0,262 und USD 0,260. Sollten die Bullen die Unterstützung von USD 0,260 nicht verteidigen, könnte der Preis seinen Rückgang in Richtung des Unterstützungsniveaus von USD 0,250 fortsetzen. Umgekehrt könnte ein Schlusskurs über 0,280 USD den aktuellen Abwärtsdruck verringern.

Andere Altcoins Märkte heute

In den letzten drei Sitzungen stiegen viele Small-Cap-Altcoins und fielen um mehr als 5%, darunter WAN, NEX, RVN, GRIN, ARDR, KMD, VSYS, LAMB, AOA und ICX. Davon ging WAN um rund 20% zurück und NEX um fast 9%.

Insgesamt besteht die Gefahr, dass Bitcoin unter die Unterstützungsniveaus von USD 10.000 und USD 9.650 fällt. Der nächste Stopp könnte USD 9.500 oder USD 9.200 sein. Umgekehrt ist für eine kurzfristige Trendwende ein Bruch über USD 10.500 erforderlich.
_____

Finden Sie den besten Preis für den Kauf/Verkauf von Kryptowährungen:

Bitcoin und Altcoins handeln in der Nähe von Make-or-Break Levels 102

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories