Binance gewinnt vor Gericht: US-Richter weist Klage ab

Source: AdobeStock / Iryna Budanova

Die große Krypto-Börse Binance hat am Donnerstag einen Kampf vor Gericht gewonnen.

Ein Bundesrichter in den USA wies eine Klage ab, in der der Börsengigant beschuldigt wurde, gegen US-Wertpapiergesetze verstoßen zu haben, indem er nicht registrierte Token verkaufte und es versäumte, sich als Börse oder Broker-Dealer zu registrieren, berichtete Reuters.

Der Richter sagte, dass die Investoren die Börse zu spät verklagt hätten, da sie mehr als ein Jahr nach ihren Käufen gewartet hätten, um die Klage einzureichen, heißt es weiter.

Darüber hinaus ist Binance keine inländische Börse, und auch wenn es die Technologie in den USA und den Amazon-Computerdienst verwendet - inländische Wertpapiergesetze gelten nicht, so der Richter.

Binance wurde 2017 gegründet und soll auf den Cayman Islands registriert sein.

So der Richter:

"Die Kläger müssen mehr als nur behaupten, dass die Kläger Token gekauft haben, während sie sich in den USA befanden, und dass das Eigentum ganz oder teilweise auf Server in Kalifornien übergegangen ist, die die Website von Binance hosten."

Die an der Klage beteiligten Krypto-Investoren hatten diese Klage gegen die nach Handelsvolumen größte Krypto-Börse der Welt eingereicht und behauptet, dass Binance "zu Unrecht Millionen von Transaktionen durchgeführt" und sie nicht vor den "erheblichen Risiken" des Kaufs der neun fraglichen Token gewarnt habe. Sie versuchten, das zurückzubekommen, was sie bezahlt haben, so der Bericht, der ein 327 Seiten langes Dokument zitiert.

Diese Investoren behaupten, ab 2017 EOS, QSP, Kyber Network (KNC), Tron (TRX), FUN, Icon (ICX), OMG, LEND und ELF auf Binance gekauft zu haben, aber diese Münzen verloren bald einen Großteil ihres Wertes, was zu der Entscheidung der Gruppe führte, die Klage einzureichen.

In der Zwischenzeit sicherte sich Binance, wie bereits berichtet, eine Lizenz von der Zentralbank von Bahrain, um als Kryptoasset-Dienstleister in Bahrain tätig zu sein und in die arabischen Golfstaaten zu expandieren. Ebenfalls im März teilte Binance mit, dass es von der Aufsichtsbehörde für virtuelle Vermögenswerte in Dubai eine Lizenz für virtuelle Vermögenswerte erhalten hat, die es dem Unternehmen ermöglicht, im Rahmen von Dubais Marktmodell für virtuelle Vermögenswerte im "Testmaßstab" zu operieren, das als Grundlage für die Expansion in der Region dient.

Um 8:30 Uhr wurde BNB, das viertgrößte Kryptoasset nach Marktkapitalisierung, mit 424 USD gehandelt. Es fiel innerhalb eines Tages um fast 5 % und verringerte seine wöchentlichen Gewinne auf fast 2 %.

____

Folgen Sie unseren Affiliate-Links:

Kaufen Sie Ihre Kryptos auf PrimeXBT, der Handelsplattform der nächsten Generation

Sichern Sie Ihre Kryptos auf Wallets wie Ledger und Trezor

Machen Sie Ihre Krypto Transaktionen anonym mit NordVPN