Startseite News

Bei den TC Sessions in Zug stehen die Blockchain und Ethereum im Mittelpunkt

Bei den TC Sessions in Zug stehen die Blockchain und Ethereum im Mittelpunkt 0001

TechCrunch lädt am 6. Juli 2018 in Zug in der Schweiz zu den TC Sessions: Blockchain 2018. Die Blockchain ist die aufregendste und innovativste neue Technologie seit dem Internet deshalb widmet sich TechCrunch bei dieser Veranstaltung ausschließlich den Themen Blockchain, Krypto und der Zukunft des Internets.

Der Veranstaltungsort der TC Sessions ist nicht zufällig gewählt. Zug in der Schweiz gilt als Vorzeigegemeinde wenn es um das Thema Krypto und deren Umsetzung geht. So findet ab heute in Zug die Crypto Valley Blockchain Konferenz statt.

Blockchain-Technologien werden die Welt der Wirtschaft durch Dezentralisierung, intelligente Verträge und eine offene Architektur grundlegend verändern. Noch kämpft die Technologie mit Kinderkrankheiten, wie Hacks, überhöhtem Stromverbrauch und fehlender Regulierung, doch die Umsetzung in der Praxis schreitet mit großen Schritten voran.

Viele Großunternehmen haben Testsystem am Start und arbeiten mit Hochdruck daran die Blockchain in ihre Unternehmensabläufe zu integrieren. Banken und Logistikunternehmen haben dabei die Nase vorne.

Bei den TC Sessions bringen die Redakteure von TechCrunch einflussreiche Persönlichkeiten auf die Bühne, um den Status Quo und die Zukunft der Blockchain zu diskutieren.

Ethereum steht im Mittelpunkt des Ethereum Meetup, das am 7. Juli 2018 stattfinden wird.

Die Speaker der TC Sessions können sich sehen lassen. Mit dabei sind unter anderem:

  • Vitalik Buterin, Founder and Inventor, Ethereum Foundation
  • Joseph Lubin, Founder, ConsenSys
  • Balaji S. Srinivasan, CTO, Coinbase
  • Changpeng Zhao, CEO, Binance

Die Veranstaltung im Überblick

TC Sessions: Blockchain 2018
6. Juli 2018

TC Sessions: Ethereum
7. Juli 2018

Theater Casino Zug
Artherstrasse 2-4
Zug, 6300 Switzerland

Tickets für beide Veranstaltungen sind leider nicht mehr zu haben. Die TC Sessions 2018 sind beide bereits ausverkauft.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories