Startseite NewsPresseaussendungen

90 Tage EURO BTC

Von Redaktion
euro btc

Betreiber der blockchainbasierten Handelsplattform blicken auf eine erfolgreiche Startphase

Am 02.08.2019 ging mit der EURO BTC eine neue Exchange für Kryptowährungen an den Markt.

Knapp 90 Tage nach Start der beta Phase erfreut sich das Konzept, welches auf maximale Sicherheit, höchste Transparenz und geringen Handelsgebühren basiert, täglich steigender Nutzerzahlen.

SICHERHEIT
Die EURO BTC nutzt, als eine der Ersten auf dem Markt, die Blockchaintechnologie, welche nach heutigem Wissensstand als nahezu unhackbar gilt und für die nächsten Jahre sicherlich die optimale und zukunftsorientierteste Technologie bietet.

Entgegen vieler anderer Plattformen, welche die Coins ihrer Nutzer in einem Masterwallet sichern, werden diese auf dem persönlichem User-Wallet verbucht. Dies erschwert den möglichen Zugriff Dritter erheblich. Die Aufzeichnung sämtlicher Transaktionen in der Blockchain schließt Manipulationen, auch durch den Betreiber, völlig aus.

Zudem ist jeder Nutzer angehalten sein Wallet, durch die zusätzlich angebotenen Sicherheitsmechanismen wie persönliches Passwort, SMS Verifizierung und 2 Faktor Authentifizierung, zu schützen.

HANDEL
War der Nutzungsumfang der EURO BTC zum Launch noch eingeschränkt, so können die Nutzer
bereits heute nahezu die kompletten Möglichkeiten der Handelsplattform ausschöpfen.

Die ständige Optimierung und Weiterentwicklung steht dabei auf der täglichen Agenda des Entwicklerteams.

Registrierte Nutzer können aktuell acht Kryptowährungen (BTC, ETH, LTC, Dash, USDT, XMR, XRP und LIOcoin) handeln. Hier werden 2020 noch weitere folgen.

Um die Handelsplattform vollumfänglich nutzen zu können, ist die persönliche Legitimation mittels Ausweisdokument und aktuellem Adressnachweis (KYC) unumgänglich.

KOSTEN – jetzt noch kostenlos handeln
„First mover“ profitieren dabei von einer 6-monatigen Befreiung der internen Handelsgebühren. Aber auch „Nachzügler“ können noch von diesem Bonbon profitieren: Einfach bis zum 15.11.2019 unter www.euro-btc.eu registrieren und bis zum 15.02.2020 kostenfrei (mit Ausnahme netzabhängiger Transaktionsgebühren) handeln.

Später werden die Handelsgebühren, im Marktvergleich, im unteren Drittel liegen und somit den günstigen Handel mit digitalen Währungen sichern.

ECpay
Eine Besonderheit der EURO BTC stellt die Referenzwährung ECpay dar. Diese ist quasi die Handelswährung für den Kauf und Verkauf, der auf der Exchange gelisteten digitalen Währungen.

User können ECpay mittels FIAT Geld erwerben, in FIAT Geld tauschen und ECpay zu anderen Usern transferieren oder von diesen erhalten. Ein ECpay entspricht dabei immer € 1,00.

Jede Transaktion wird dabei in der eigenen Blockchain unter höchsten Sicherheitsstandards dokumentiert.
Mit ECpay wurde eine Handelswährung geschaffen, welche frei von Kursschwankungen weltweite Transaktionen ermöglicht.

Weitere Handels- und Shoppingplattformen haben bereits Interesse an der Nutzung von ECpay bekundet.

90 Tage EURO BTC 101

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories