Home LeitfadenBitcoin

Wie wird der Preis von Bitcoins festgelegt?

Zwei Worte: Angebot und Nachfrage. Der Preis steigt, wenn die Nachfrage nach Bitcoins wächst, und er sinkt, wenn die Nachfrage abnimmt.

Der Preis von Bitcoin zeigt also, wie viel Menschen bereit sind, für Bitcoin zu einem bestimmten Zeitpunkt zu zahlen, basierend auf ihren Erwartungen bezüglich seines zukünftigen Wertes. Es ist das Gleiche wie mit dem Preis jeder anderen Währung, egal ob Papiergeld oder Kryptowährung.

Da Bitcoin noch jung ist und die Marktkapitalisierung im Vergleich zum US-Dollar oder Euro sehr gering ist, ist der Preis noch sehr volatil. Es wird erwartet, dass die Volatilität abnimmt, wenn der Markt reift. Der lustige Teil daran ist, dass niemand weiß, wann das passieren wird.

Warum der Preis steigen könnte:

  • Das Angebot ist begrenzt - es ist auf 21 Millionen begrenzt. Derzeit sind mehr als 16,7 Millionen Bitcoins auf dem Markt. Das Erreichen der 21-Millionen Grenze kann mehr als 120 Jahre dauern.
  • Technologische Entwicklung: Verbesserungen in Bezug auf Sicherheit, Anonymität, Benutzerfreundlichkeit und Benutzererfahrung, sowie neue Funktionen können die Nutzung von Bitcoin erhöhen und den Preis positiv beeinflussen.
  • Günstige Regelungen: Wenn Regierungen die Verwendung von Bitcoin unterstützen, würde das den Preis erhöhen.
  • Es könnten neue Geschäftslösungen entstehen, die die Nachfrage nach Bitcoin erhöhen.
  • Öffentliche Wahrnehmung: Wenn mehr Menschen Bitcoin als eine attraktive Form von Geld oder Vermögen sehen und ihm vertrauen, würde das die Nachfrage nach Bitcoin und damit auch den Preis erhöhen.

Warum der Preis fallen könnte:
Wir können sehen, dass der Preis von Bitcoin als Reaktion auf technologische Probleme, Ökosystemausfälle, ungünstige Regelungen, Einschränkungen, negative Medienaufmerksamkeit oder andere Gründe für den Verlust des Vertrauens in die Währung fällt.

Denken Sie auch daran, dass Bitcoin, wie jede andere Währung auch, paarweise gehandelt wird. So kann die Preisentwicklung von Bitcoin beim Handel gegen US-Dollar etwas anders verlaufen als z.B. bei Ether.

Zurück - Warum haben Bitcoins einen Wert?
Weiter - Wie man Bitcoin im Geschäft akzeptiert

Haben Sie Anregungen zu diesem Beitrag? Lassen Sie es uns wissen.

Mehr Guides

Bitcoin Geschichte

Die öffentliche Bitcoin-Geschichte beginnt am 18. August 2008, als der Domainname bitcoin.org registriert wurde. Später im selben Jahr, am 31. Oktober, wurde ein Link zu einem Artikel mit dem Titel "Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash...

Lesen Sie mehr

Länder in denen Bitcoin verboten oder legal ist

Wenn Sie sich auf den Kauf von Bitcoin vorbereiten, sollten Sie zunächst herausfinden, ob es in Ihrem Land legal ist oder nicht.

Lesen Sie mehr

Wie funktioniert Bitcoin?

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Bitcoin verwenden können, hilft Ihnen vielleicht auch das Studium seines Innenlebens. Sie haben vielleicht entdeckt, dass sich die Fragen über Bitcoin häufiger auf das beziehen, was es ist, als wie Bitcoin...

Lesen Sie mehr

Soll ich Bitcoin kaufen?

Seitdem Bitcoin im Dezember 2017 fast 20.000 USD erreicht hat, gehört "Soll ich Bitcoin kaufen" zu den beliebtesten Fragen, dicht gefolgt von "Soll ich Bitcoin jetzt kaufen oder komme ich zu spät?

Lesen Sie mehr

Wie kauft man Bitcoin mit PayPal?

Wenn Sie neu bei Kryptowährungen sind, aber bereits ein PayPal-Konto und Geld drauf haben, möchten Sie vielleicht wissen, wie Sie Bitcoin mit PayPal kaufen können.

Lesen Sie mehr

10 Gründe warum Ihr Unternehmen Bitcoins akzeptieren sollte

Sie haben Ihr eigenes Unternehmen gegründet und die allgemeinen Zahlungsmittel wie Kreditkarte und PayPal hinzugefügt. Sie haben jedoch auch erwägt, Bitcoin - oder jede andere Kryptowährung - hinzuzufügen, entweder um Ihre Popularität zu...

Lesen Sie mehr