Home LeitfadenEthereum

Was ist Ethereum?

Das ist eine dezentrale Plattform für den Aufbau und die Nutzung von Anwendungen auf einem Blockchain verteilten Geschäftsbuch.

Es wird auch als "Weltcomputer" bezeichnet, da die Ethereum Plattform die Rechenleistung der an ihr Netzwerk angeschlossenen Computer nutzt. Die Informationen werden auf jedem Computer oder "Knoten" gespeichert, d.h. sie sind dezentralisiert und werden von niemandem kontrolliert, im Gegensatz zu einer herkömmlichen Datenbank. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl solcher Computer, die sich mit dem Netzwerk verbinden können.

Entwickelt von den Programmierern Vitalik Buterin, Mihai Alisie, Anthony Di Iorio und Charles Hoskinson, wurde Ethereum 2015 lanciert. Das Projekt wurde durch die Herausgabe einer eigenen Kryptowährung - Ether - finanziert. Die Marktkapitalisierung dieser Münze (auch bekannt als "Ethereum") lag im Dezember 2017 bereits bei über 70 Mrd. USD und zählt damit zu den führenden Kryptowährungen.

Die Ethereum Plattform unterstützt die Erstellung von dezentralen Anwendungen, den sogenannten "Dapps", die, nicht von Dritten kontrolliert, Daten speichern, Assets übertragen und noch viel mehr. Sie sind resistent gegen Ausfallzeiten, Zensur und Betrug. Diese Anwendungen werden von sogenannten "Smart Contracts", also Computercodes, betrieben. (Lesen Sie mehr über Smart Contracts hier.)

Ethereum wird oft für Initial Coin Offering Projekte verwendet, da es hilfreich für die Erstellung einer eigenen Kryptowährung ist, um ein Projekt zu verkaufen und zu starten. Andere Anwendungen, die bereits auf Ethereum basieren, umfassen Systeme für die Stimmabgabe, Immobilien-Crowdfunding, Lotterien, Spiele, soziale Netzwerke, Kreditvergabe, Geldtransfers und vieles mehr. Zukünftige Projekte können sich mit dem Internet der Dinge, Prognosemärkten, dem Energietransfergeschäft und noch vielem mehr befassen.

Die Technologie ist noch jung, sie unterliegt ständigen Neuentwicklungen und Verbesserungen. Mittlerweile sind auch andere Plattformen wie NEM in das gleiche Geschäftsfeld eingestiegen und bieten eigene Lösungen für den Aufbau von Anwendungen auf ihren Blockchains an. Im März 2017 wurde die Enterprise Ethereum Alliance gegründet. Es verbindet Unternehmen der Fortune 500 (eine Liste der weltweit größten Unternehmen), Start-ups, Akademiker und Technologieanbieter mit Ethereum Fachleuten. Das Ziel der Allianz sind unternehmensfreundliche Ethereum Lösungen.

Zurück - Wie man Bitcoin im Geschäft akzeptiert
Weiter - Was ist ein Smart Contract?

Haben Sie Anregungen zu diesem Beitrag? Lassen Sie es uns wissen.

Mehr Guides

Was ist Ether?

Ether ist die Kryptowährung, die für die Nutzung der Ethereum Plattform und ihrer Produkte benötigt wird.

Lesen Sie mehr