Startseite ExklusivKrypto Experten

Robert Bukvic, Gründer und Geschäftsführer von rent24 im Interview

Robert Bukvic

Rent24 bereitet sich auf sein ICO vor. Wir haben Robert Bukvic, CEO und Gründer der rent24 GmbH zum Interview über seine Pläne gebeten.

Rent24 ist einer der größten deutschen Anbieter von Coworking Spaces. Welche Leistungen bieten Sie Ihren Kunden genau an und was unterscheidet Sie von Ihren Mitbewerbern?

rent24 bietet eine Rundumversorgung mit Angeboten für jeden Lebensbereich der digitalen Generation. An unseren derzeit 35 Standorten weltweit bieten wir neben Coworking auch flexible Wohnmöglichkeiten (sog. Coliving), drei verschiedene Restaurantketten sowie ein Fitnesskonzept. Alle unsere Spaces werden von einem eigenen Team von Innenarchitekten individuell gestaltet, dabei werden immer auch lokale Besonderheiten berücksichtigt.

Wir legen großen Wert auf eine aktive Community. Wir möchten unsere Mitglieder unterstützen, indem wir Fachwissen bündeln, Kontakte herstellen und so Synergien schaffen. In unseren Knowledge Hubs treffen sich Startups und Unternehmen, die in der gleichen Branche beheimatet sind oder an ähnlichen Projekten arbeiten, zum Beispiel mit dem Fokus auf die Blockchain. Die Idee dahinter ist, damit Austausch und Kooperation auf lokaler Ebene zu intensivieren.

Sie entwickeln gerade eine Blockchain-Lösung für Ihr Unternehmen. Welchen Mehrwert soll die Plattform Ihren Usern und Partnerunternehmen bieten?

Mit der dezentralen PRIMARY Plattform wollen wir nun nicht nur unsere bestehende Community digital vernetzen, sondern eine Plattform für die gesamte digitale Wirtschaft schaffen. Unsere bestehende Community ist dabei der Kickstart für das Netzwerk. Die dezentrale Plattform ist die erste wirkliche Verknüpfung von Blockchain mit der Realwirtschaft.

Die Plattform hat verschiedene Mehrwerte: Zunächst verbindet sie alle Nutzer in einer globalen Community. Hier können sie sich miteinander vernetzen, Wissen teilen, aber auch Aufgaben ausschreiben. Dabei kommt künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz, die passende Mitglieder untereinander vernetzt, sowie Projekte und Aufgaben zu bestimmten Fachgebieten vorschlägt. Nutzer, die Aufgaben erledigen, erhalten neben Token zusätzlich Statuspunkte, die ihren Rang auf der Plattform beeinflussen und neue Möglichkeiten freischalten, beispielsweise Funding für Projekte vorzuschlagen.

Die Token können für Produkte und Dienstleistungen von rent24 und allen Partnerunternehmen eingesetzt werden. Der Mehrwert für die Nutzer ist die Möglichkeit, neben der Arbeit noch extra Einnahmen zu erzielen. Partnerunternehmen, die die Token akzeptieren, erhalten Zugang zu einem riesigen Multiplikator und werden Teil des Kreislaufs. So schaffen wir eine Verbindung zwischen digitaler und realer Welt und damit Alltagsnutzen für die Blockchain.

Welche Blockchain Technologie setzen sie ein und warum?

Unsere Plattform läuft auf der EOS Blockchain. Die Schlagworte lauten hier Skalierbarkeit und Geschwindigkeit. EOS ist in der Lage, eine große Anzahl von Transaktionen in Echtzeit durchzuführen. Ein weiterer Vorteil ist die rasant wachsende Community von Entwicklern.

Auf der Plattform kommt die Kryptowährung PRIMARY, zum Einsatz. Was erhoffen Sie sich von Ihrer eigenen Kryptowährung?

In dem System kommen insgesamt drei Smart Contracts zum Einsatz, die jeweils eine unterschiedliche Funktion erfüllen. Der PRIMARY [PRY] ist unser Haupttoken; er wird auf den Exchanges frei handelbar sein. Dieser Token dient ebenfalls als Einstiegspunkt für die Interaktion auf der Plattform. PRY Holder locken Tokens temporär auf der Plattform und erhalten im Gegenzug ENERGY. Mit dieser ENERGY lässt sich die Arbeit, Beiträge, etc. von anderen Nutzern honorieren.

Als dritten Smart Contract setzen wir GRAVITY ein, ein stabiler Token, der an die Fiat Währung US-Dollar geknüpft ist. Er stellt sicher, dass Zahlungen innerhalb des PRIMARY Ecosystems, bestehend aus dem Partnernetzwerk und den rent24 Locations, stabil und kalkulierbar bleiben. Diese unterschiedlichen Funktionen machten es erforderlich, mit PRY einen eigenen Token zu kreieren.

Da die Plattform jeden offen steht, sei es als Nutzer oder als Partnerunternehmen, glauben wir, dass PRIMARY als erste Kryptowährung den Einzug in den Alltag der Menschen machen kann.

Am 1. August 2018 startet das Initial Coin Offering von rent24 mit einem Ziel von 500 Millionen US Dollar. Wie werden die Investorengelder eingesetzt?

Der größte Teil (25%) wird der Entwicklung und dem Betrieb (35%) der Plattform zu Gute kommen. Eine FIAT-Reserve von 20% wird gehalten für (1) Token-Burn-Prozesse (Vermeidung von Inflation) und (2) Liquidität für Ausgleichszahlungen beim Tausch von PRY Token zu GRAVITY Token. Diese Prozesse folgen transparenten, dezentralen Protokollen. Weitere Mittel werden eingesetzt, um die physischen Blockchain Hubs auszustatten sowie die Zahlungsinfrastruktur für Partnerunternehmen einzurichten.

Zu welchem Preis kann man sich an dem rent24 ICO beteiligen?

Wir wollen möglichst vielen Nutzern den Zugang zur Plattform ermöglichen. Der Mindesteinsatz liegt bei 10 US-$. Das entspricht 100 PRIMARY Token.

Welche Meilensteine sieht Ihre Roadmap für die nächsten 18 Monate vor?

OKTOBER 2018

  • Erste Mobile/Web App Designs
  • Eröffnung unseres ersten Blockchain Hubs in Berlin

DEZEMBER 2018

  • Smart contracts auf der Plattform
  • Release Beta App
  • 60 Coworking und Coliving Standorte weltweit

FEBRUAR 2019

  • Finalisierung des App Testing

MÄRZ 2019

  • Start App Registrierung

Q1 2019

  • Eröffnung von drei weiteren Blockchain Hubs (London, Moskau, New York)

APRIL 2019

  • Launch der PRIMARY App

JUNI 2019

  • Belohnungssystem online
  • Ziel: >500 globale Partnerunternehmen (Geschäfte, Hotels, Restaurants)

Vielen Dank für das Gespräch!

Alle Informationen zum ICO von Rent24 und das Whitepaper finden Sie auf der Webseite.

Sie finden de.CryptoNews auch auf Facebook und Twitter.

Folgen Sie uns auf Twitter oder besuchen Sie Telegram

Mehr Stories